Hallo, Gast
Du musst dich registrieren bevor du auf unserer Seite Beiträge schreiben kannst.

Benutzername
  

Passwort
  





Durchsuche Foren

(Erweiterte Suche)

Foren-Statistiken
» Mitglieder: 216
» Neuestes Mitglied: Buddlich
» Foren-Themen: 4.654
» Foren-Beiträge: 32.258

Komplettstatistiken

Aktive Themen
M63 am 24./25.2.2017
Forum: Deep Sky
Letzter Beitrag: Gundbert
Vor 7 Stunden
» Antworten: 1
» Ansichten: 56
Thors Helm - NGC 2359
Forum: Zeichnungen
Letzter Beitrag: Rainer K.
Vor 9 Stunden
» Antworten: 0
» Ansichten: 17
Venus, Mars und Uranus
Forum: Unser Sonnensystem
Letzter Beitrag: Ulf
Gestern, 19:56
» Antworten: 0
» Ansichten: 30
Speers Waler Zoom
Forum: Suche
Letzter Beitrag: Ulf
Gestern, 18:19
» Antworten: 2
» Ansichten: 56
M 51
Forum: Fotografie
Letzter Beitrag: Florian Bleymann
Gestern, 09:33
» Antworten: 4
» Ansichten: 91
Erster Versuch
Forum: Fotografie
Letzter Beitrag: JohnnyB
25.02.2017, 23:38
» Antworten: 24
» Ansichten: 474
89. Astro-Stammtisch
Forum: Treffen, Termine und Veranstaltungen
Letzter Beitrag: Christoph
25.02.2017, 21:27
» Antworten: 3
» Ansichten: 97
Kreuzberg, heute Nacht
Forum: Treffen, Termine und Veranstaltungen
Letzter Beitrag: Florian Bleymann
24.02.2017, 18:54
» Antworten: 0
» Ansichten: 45
41. Würzburger Frühjahrst...
Forum: Treffen, Termine und Veranstaltungen
Letzter Beitrag: Ulf
24.02.2017, 18:47
» Antworten: 6
» Ansichten: 232
88. Astro-Stammtisch
Forum: Treffen, Termine und Veranstaltungen
Letzter Beitrag: Ulf
24.02.2017, 16:59
» Antworten: 27
» Ansichten: 857

 
  Thors Helm - NGC 2359
Geschrieben von: Rainer K. - Vor 9 Stunden - Forum: Zeichnungen - Keine Antworten

Hallo zusammen
Nicht zuletzt durch den Artikel in der aktuellen Ausgabe von Abenteuer Astronomie angeregt, habe ich Thors Helm ins Visier genommen. Zuvor hatten ich  schon mehrfach versucht (z. B. 2012 auf dem Iffigheimer Berg mit 10 Zoll und UHC) das Objekt zu beobachten, aber eine wirklich deutliche Sichtung war mir bislang nicht gelungen.
 
Aber mit 16“ und OIII sieht das ganz anders aus. Schön kann man die Blase um den Zentralstern sehen, auf einer Seite deutlich runder, sowie die Filamente, die als „Hörner“ des Helms gedeutet werden. Ein sehr lohnendes Objekt.
@ Uwe - wir diskutieren jetzt nicht, ob Wikingerhelme Hörner haben - ok ?


Als nächstes werde ich versuchen, mit weniger Graphit auszukommen, mit den Estompen wird es vielleicht auch ohne direkten Auftrag mit dem Bleistift auf das Papier funktionieren.



Angehängte Dateien Thumbnail(s)
   
Drucke diesen Beitrag

  Venus, Mars und Uranus
Geschrieben von: Ulf - Gestern, 19:56 - Forum: Unser Sonnensystem - Keine Antworten

Hallo,

gestern standen sich Venus, Mars und Uranus sehr nahe.
Mars und Uranus hatten ihren geringsten Abstand.


Venus, Mars und Uranus am 26.02.2017, 19:25:22 MEZ
Canon EOS600D mit Canon EF-S 55-250mm IS II @79mm auf Stativ, Einzelaufnahme JPG t=5 Sek. f/5.0 ISO800
Einzelbild, Nachbearbeitung mit Gimp 2.8.18

[Bild: vemaur_1_gr.jpg]

Zu sehen ist Venus (d=45,7" m=-4.6mag) Mars (d=4.6" m=1.3mag) und Uranus (d=3,3" m=5.9mag).
Der Abstand zwischen Venus und Mars beträgt 11°04'15", zwischen Venus und Uranus 11°30'50" und zwischen Mars und Uranus 0°35'20".
Venus ist 10,5 Größenklassen heller als Uranus, der Unterschied beträgt also das 10.500fache!
Venus ist 5,3 Größenklassen heller als Mars, der Unterschied beträgt also das 5.300fache!
Mars ist 5,2 Größenklassen heller als Uranus, der Unterschied beträgt also das 5.200fache!


Mars und Uranus am 26.02.2017, 19:34:25 MEZ
Canon EOS600D mit Canon EF-S 55-250mm IS II @250mm auf Stativ, Einzelaufnahme JPG t=2 Sek. f/5.6 ISO6400
Einzelbild, Nachbearbeitung mit Gimp 2.8.18

[Bild: maur_1_gr.jpg]

Zu sehen ist Mars (d=4.6" m=1.3mag) und Uranus (d=3,3" m=5.9mag).
Der Abstand zwischen zwischen Mars und Uranus beträgt 0°35'20".
Mars ist 5,2 Größenklassen heller als Uranus, der Unterschied beträgt also das 5.200fache!
Der Stern schräg unterhalb von Mars ist HD7990 (HIP6195) mit einer Helligkeit von m=7.9mag.
Der Stern links neben Uranus ist HD8357 (HIP6459) mit 7.3mag und der Doppelstern schräg links oberhalb von Mars und Uranus
ist HD8949 (HIP6868) mit 6.22mag und HD8956 (HIP6873) mit 8.04mag.

Drucke diesen Beitrag

  M63 am 24./25.2.2017
Geschrieben von: Christoph - 26.02.2017, 10:10 - Forum: Deep Sky - Antworten (1)

Hallo!
Johannes und Florian waren ja auch spontan in der Nacht vom Freitag auf Samstag unterwegs.
Es klarte schneller und besser auf, als es die Wettervorhersage ahnen ließ. Zwischendurch hatte ich eine fst von 6,2 mag. Daumen hoch

Als Objekt hatte ich mir M63 ausgesucht und als sie ab 22.30 Uhr hoch genug stand habe ich mal über vier Stunden auf sie nachgeführt. Die RGB´s sind noch auf der Platte, aber das L schaut einfach schon mal gut aus, weshalb ich es schon einmal veröffentliche.

180 min L am 10" Newton auf der G2-8300 mit jeweils 3 min Frames belichtet zeigen doch schon eine ganze Menge. Bislang habe ich die Galaxie und den Hintergrund bearbeitet. Die Galaxie wurde partiell geschärft. Den Hintergrund habe ich durch Flats und die Noramlisierungsfunktion nebst einem leichten Gradienten geebnet und Weichzeichner entrauscht.

   

Drucke diesen Beitrag

  M 51
Geschrieben von: JohnnyB - 25.02.2017, 23:34 - Forum: Fotografie - Antworten (4)

Mahlzeit Blush

Florian und ich waren ja mehr oder weniger spontan in der Nacht vom 24. auf n 25. draußen.

Florian hatte dieses makl nur sein "kleines" Equipment dabei und ich war wieder voll ausgestattet Cool

Objekt der begierde war für mich dieses mal eine meiner Lieblingsgalaxien, Messier 51

Draußen waren wir gegen 20:00 Uhr, um halb 9 etwa war mein ganzes Zeug betriebsbereit, dachte ich zumindest Big Grin
Erstes Prblem war das die Guiding kamera in PHD nur ein Bild voller schöner Streifen produzierte und ich schwirigkeiten hatte überhaupt einen Leitstern zu finden.... Trotz mehrfachem trennen und wieder verbinden und Rechner hoch und runter fahren ließ sich das Problem nicht lösen.
Irgendwann hatte ich dann zwar einen Stern aber die Streifen wollten nicht verschwinden
Das zweite Problem war das die Stromversorgung der Kamera über Netzteil nicht so wollte wie ich, Florian hatte zum Glück Ersatz dabei.
Das Dritte Problem waren dann ein paar Wolkenbänder die mir bei einigen Bildern einen Strich durch die Rechnung machten.

ABER man(n) lässt sich ja nicht beirren und macht einfach weiter Daumen hoch

Aufgrund der Probleme wurden es leider nur 90 Minuten Gesamtbelichtung

Canon EOS 700D an 150/750 Newton (Skywatcher) auf AZ EQ 5 mit Alccd 5ll und PHD Guiding

18x300 Sekunden bei ISO 800, F/5 mit 9 Darks (keine Flats)
gestackt in Fitswork
Schwarz und Weißwert in Fitswork gesetzt sowei Histogramm angepasst
Geschärft in Star Tools
In Lightroom, Farbrauschen entfernt, Luminanz rauschen etwas entfernt, Kontrast und Farbe angepasst

   

Drucke diesen Beitrag

  Kreuzberg, heute Nacht
Geschrieben von: Florian Bleymann - 24.02.2017, 18:54 - Forum: Treffen, Termine und Veranstaltungen - Keine Antworten

Servus,

bin kurzfristig mit Johannes heute am Kreuzberg bei Nordheim. Wer bock hat kann kommen!  Big Grin

Grüße,

Florian

Drucke diesen Beitrag

  Speers Waler Zoom
Geschrieben von: Ulf - 24.02.2017, 18:50 - Forum: Suche - Antworten (2)

MHallo,

ich suche ein Antares Speers Waler Zoom 5-8mm aber nur die Version 2, nicht die Schwarzen mit der roten Schrift.

Drucke diesen Beitrag

  89. Astro-Stammtisch
Geschrieben von: Ulf - 24.02.2017, 17:02 - Forum: Treffen, Termine und Veranstaltungen - Antworten (3)

Hallo,

der 89. Astro-Stammtisch des Forum Stellarum ist wieder in Lindelbach zu Gast.
Treffpunkt wie immer 19:00 Uhr im Winzerhof Weißenberger.

Wie wärs mit Donnerstag 23. März ?

Drucke diesen Beitrag

  Der Fisch im Herzen
Geschrieben von: Gundbert - 18.02.2017, 12:11 - Forum: Deep Sky - Antworten (5)

Guten Tag
Seit dem ich mein neues Teleskop habe gelingen mir doch endlich Bilder wie ich sie mir vorstelle. Der Fisch IC 1795  endstand mit Schmalbandfilter mit einer Belichtungszeit  von fünfeinhalb Stunden
   
CS Gundbert

Drucke diesen Beitrag

  M78 zum BB vom 15.2.2017
Geschrieben von: Christoph - 18.02.2017, 10:41 - Forum: Deep Sky - Antworten (5)

Hallo!
Wie schon im im BB zum 15.2.2017 beschrieben, hatte ich ja noch am Abend eine Belichtung von M78 laufen.
Die Transparenz war mit einem Worte schlecht. Dafür war aber das Seeing brauchbar.
Anbei ein LRGB mit L vom 10" Newton an der G2-8300 mit 171 min und RGB vom 4,6" APO an der STF-8300C mit 190 min (was ca. 50 min am Newton entsprochen hätte).

   

Bei der Verarbeitung wich ich von meinem üblichen Wege etwas ab: Gestackt habe ich mit Regim 3.2 von Andreas Röhrig, was eine deutliche Rauschreduzuierung und dadurch mehr Details im Endbild brachte. Gerade die RGB hat davon gut proiftiert. Leider schielen derzeit meine Teleskope etwas vom Bildausschnitt her. Confused

   

Drucke diesen Beitrag

  BB 15.02.17 - der zerrupfte Adler ist immer noch zerrupft
Geschrieben von: Rainer K. - 17.02.2017, 23:39 - Forum: Beobachtungsberichte - Antworten (2)

Hallo zusammen,

dies ist ein Verweis auf einen BB vom 16.03.2012 - einer der ersten Abende in Nenzenheim auf dem Iffigheimer Berg abseits der Strasse... für mich immer noch der beste Platz rund um Kitzingen.

M 50, der zerrupfte Deutschmarkadler, wer das Bild einmal vor Augen hat... kriegt es nicht mehr los.

ein Verweis auf den BB. vom 02.03.2013 - wieder mal auf dem Iffigheimer Berg mit Marc, Ulf, Werner und Wolfgang...
damals haben wir im mit 10 Zoll und UHC versucht Thors Helm = NGC 2259 zu finden...
Kommentar war ... da ist irgendwas, diffus, nicht wirklich sichtbar

Jetzt habe ich das Ding endlich mal gesehen ... Thors Helm, Entennebel, ... wieauchimmer...
Allerdings auch nach ordentlicher Aufrüstung, 16er mit O III Filter.

und man sieht das Objekt in der Tat so wie in der letzten Zeitschrift Abenteuer Astronomie, Skizze folgt.

Folgendes Bild wollte ich Euch nicht vorenthalten...

   

Drucke diesen Beitrag