Themabewertung:
  • 0 Bewertung(en) - 0 im Durchschnitt
  • 1
  • 2
  • 3
  • 4
  • 5
Alle Jahre wieder LIDLscope
#1
Hallo

der wohl vielen bekannte kleine blaue Frauenhoferrefraktor von LIDL ist wieder zur Vorweihnachtszeit angeboten. Hab ihn heute im Anzeigenblatt gesehen. Er ist ja in der Astroszene bekannt für sein überraschend gutes Preisleistungsverhältnis.
(will hier keinesfalls Werbung machen). Hab auch schon öfters auf den Teleskoptreffen davon gehört, dass manche mit ihm ganz ordentliche Bilder gemacht haben. 
Das Lidlscope ist mit drei 1,25" Okular ausgestattet, die einen vernünftigen Vergrösserungsbereich bieten. Auch die Montierung aus Gusseisen wird gut bewertet. 
Doch erstaunlich dass man in so ein niedrigem Preissegment recht gute Qualität bekommen kann.

Gruß  Philipp
Folgenden 1 User gefällt Philipp's Beitrag:
Florian B. (18.12.2016)
Zitieren
Folgenden 1 User gefällt Philipp's Beitrag:
Florian B. (18.12.2016)
#2
Hallo Philipp,

hier der Link zum "Hochleistungs Teleskop" Wink

Die Montierung war meiner Meinung nach früher eine andere, die schaut nicht so toll aus.
Die Okulare und das Zubehör aus Plastik ist auch eher zum wegwerfen.
Sicher 100,- Euro ist nicht all zu viel aber für ein paar Euro mehr gibts beim Teleskop Dealer deiner Wahl bestimmt eine bessere Kombi.
Astronomische Grüße
Ulf

[Bild: signatur.jpg]

Wer die Freiheit einschränkt, um Sicherheit zu gewinnen, wird am Ende beides verlieren!
Benjamin Franklin
Folgenden 1 User gefällt Ulf's Beitrag:
Andreas Paul (18.12.2016)
Zitieren
Folgenden 1 User gefällt Ulf's Beitrag:
Andreas Paul (18.12.2016)
#3
Hallo,

ich stimme Ulf zu.
In dem Preissegment sind kleine Dobsons eine wirklich gute Überlegung.
Beim jeweiligen Händler des Vertrauens.

Zum Beispiel sowas: https://www.intercon-spacetec.de/telesko...bson-.html
Oder bei klammer Kasse eine Nummer kleiner mit 76 mm Öffnung.

Ich selbst hatte – damals finanziell äußert schmal aufgestellt – mit einem FirstScope 76 Dobson angefangen.
Hat mir viel Spaß gemacht, war unkompliziert und gut zu bedienen. Und hat mich richtig angefixt.
Damit begann das Geldausgeben ...

Viele Grüße,
Andreas
Zitieren
#4
Hallo, 

schon klar dass das nichts ernstes ist. Ist mir halt gestern aufgefallen und hat mich wieder daran erinnert. 

Gruß  Philipp
Zitieren
#5
Hallo Philipp,

hab ich auch so verstanden, wollte nur sicher gehen das es nicht als Tipp für Einsteiger angesehen wird.
Hier sieht man übrigens das echte, einigermaßen brauchbare, Lidlscope.
Astronomische Grüße
Ulf

[Bild: signatur.jpg]

Wer die Freiheit einschränkt, um Sicherheit zu gewinnen, wird am Ende beides verlieren!
Benjamin Franklin
Zitieren
#6
ja, da sieht die Montierung schon etwas standfester und brauchbarer aus
Zitieren
#7
Hallo in die Runde.

Habe für meinen Jungen dieses Teleskop bei Ebay ersteigert mit der besseren Montierung.
Aber auch diese Monti ist Grenzwertig.
Die Optik ist gut für einen Fraunhofer er sah damit die Krater auf dem Mond Jupiter mit Bändern Saturn mit Ring Sternhaufen und und und.
Wie gesagt die Optik ist ok aber der Rest Sad
cS Mario
Zeiss AS 63/840
Tak TSA 102/816

Celestron 200/1000
Orion uk 250/1200

Celestron ADM/EQ6 Sky Scan

Tele Vue Pentax Vixen Baader Planetarium Astronomik

8x42 7x50 10x50
http://www.suüdbrandenburger-sternfreunde.de
Zitieren
#8
Für den Preis ist das Linsenteleskop sicher eine Überlegung wert. Für meinen kleinsten Jungen habe ich mir dieses Teleskop zugelegt und muss sagen, dass er immer noch Freude mit der Mondbeobachtung hat. Klar, für andere Beobachtungen ist dieses Fernrohr nicht geeignet. Aber mit dem Kauf zum derzeitigen Preis (80€), trifft man mit diesem Refraktor sicher keine schlechte Entscheidung!

Daumen hoch

Herzliche Grüße,
Karl
Zitieren




Benutzer, die gerade dieses Thema anschauen: 1 Gast/Gäste