Themabewertung:
  • 0 Bewertung(en) - 0 im Durchschnitt
  • 1
  • 2
  • 3
  • 4
  • 5
Exkursion Nördlinger Ries
#1
Ich wollte mal in die Runde fragen, ob Interesse an einer Exkursion ins Nördlinger Ries besteht. Geplant ist das Ganze Ende September/ Anfang Oktober. 
Folgende Programmpunkte stelle ich mir vor:

- Besuch bzw. Führung im Rieskratermuseum. 
- Besteigung des Kirchturmes (Daniel) der Nördlinger Stadtkirche. Von dort hat man den besten Blick auf den Rieskrater.
- Mittagessen in der Altstadt, entweder gemeinsam oder auf eigene Faust.     
- Aufsuchen von öffentlich zugänglichen Suevit-Steinbrüchen. Es besteht dort die Möglichkeit sich kostenlos mit 
  Impaktgesteinen wie Suevit und Bunter Brekzie einzudecken. Mit etwas Glück findet sich auch Impaktglas ("Flädle"). 
  Festes Schuhwerk und evtl. Schutzbrille (falls man mit dem Geologenhammer arbeitet) nicht vergessen.
Don´t talk to aliens. (Stephen Hawking)  
Folgenden 1 User gefällt Jürgen D.'s Beitrag:
Karsten (29.07.2017)
Zitieren
Folgenden 1 User gefällt Jürgen D.'s Beitrag:
Karsten (29.07.2017)
#2
Hallo,

eine Anregung: Bei einem Nördlingen-Besuch sollte ein Spaziergang auf der Stadtmauer nicht fehlen.
Diese ist vollständig erhalten, auf ihr kann man die Stadt umrunden. Sehens- und erlebenswert.
https://de.wikipedia.org/wiki/N%C3%B6rdl...Stadtmauer

Viele Grüße,
Andreas


Don`t talk to Stephen Hawking.
Zitieren
#3
Klingt interessant. Daumen hoch
Gruß Karsten
GSO 12" f/5 Dobson 300/1500mm


Zitieren
#4
(29.07.2017, 16:02)Andreas Paul schrieb: Hallo,

eine Anregung: Bei einem Nördlingen-Besuch sollte ein Spaziergang auf der Stadtmauer nicht fehlen.
Diese ist vollständig erhalten, auf ihr kann man die Stadt umrunden. Sehens- und erlebenswert.
https://de.wikipedia.org/wiki/N%C3%B6rdl...Stadtmauer

Viele Grüße,
Andreas


Don`t talk to Stephen Hawking.

Danke für den Tipp, werd ich auf jedenfall vormerken.
Don´t talk to aliens. (Stephen Hawking)  
Zitieren
#5
(29.07.2017, 17:15)Karsten schrieb: Klingt interessant. Daumen hoch

Jepp! Wo kann man sonst in Franken original Mondgestein sehen und in einem Meteoritenkrater quasi spazieren gehen...  Big Grin
Don´t talk to aliens. (Stephen Hawking)  
Folgenden 1 User gefällt Jürgen D.'s Beitrag:
Christoph (31.07.2017)
Zitieren
Folgenden 1 User gefällt Jürgen D.'s Beitrag:
Christoph (31.07.2017)
#6
Hallo Jürgen,

ich wäre dabei...

Gruß
Simon
Zitieren
#7
Hallo,
der fränkischen Begeisterung möchte ich selbstverständlich keinen Abbruch tun.
Nördlingen liegt jedoch im Regierungsbezirk Schwaben, der größte Teil des Nördlinger Rieses ebenfalls.
Ein kleiner Teil immerhin gehört zum mittelfränkischen Landkreis Weißenburg-Gunzenhausen.
Für Pufferküsser ist übrigens das Bayerische Eisenbahnmuseum in Nördlingen sehenswert.
Viele Grüße,
Andreas
Zitieren
#8
Ok, mein Fehler, das Nördlinger Ries vollständig Franken zuzuschlagen. 
Das Bayerische Eisenbahnmuseum mag sicher einen Besuch wert sein. Allerdings liegt der 
Schwerpunkt der Exkursion wie Anfangs geschrieben, auf dem Nördlinger Ries als Meteoritenkrater und
dessen Geologie.
Don´t talk to aliens. (Stephen Hawking)  
Zitieren
#9
Ich würde zumindest teilweise versuchen dabei zu sein, schließlich gehts da in die Heimat.

Wenn ihr einen Steinbruch besichtigen wollt, dann solltet ihr die Museumsleitung darauf ansprechen wo das noch geht.
Viele Steinbrüche sind geschlossen und der Natur übergeben.

Es gibt auch ein Pendant zu uns im Ries: die Rieser Sternfreunde

http://www.rieser-sternfreunde.de

Die veranstalten meines Wissens einmal im Monat einen öffentlichen Bobachtungsabend auf der Marienhöhe in Nördlingen. Das wär natürlich für ein gemeinsames Treffen super. Einfach Uwe Bahadir oder Matthias Haschka direkt ansprechen. Vielleicht hat ja auch die Sternwarte in Oettingen eine Veranstaltung.

Übernachten kann man in Nördlingen gut im JUFA in Nördlingen, oder im Gästehaus Oswald in Kirchheim am Ries oder im Gasthaus Adler in Utzmemmingen. Je nachdem, wo der Schwerpunkt liegt.

Na und wenn eine kleine Exkursion außerhalb Nördlingens gewünscht ist, in die Steinzeit, zu den Kelten und Römern oder ins Mittelalter, da findet sich genug.

Torsten
Zitieren
#10
Hallo Torsten,

was die Steinbrüche angeht, da habe ich einen direkten Draht zur Museumsleitung bzw. der Museumsgeologin. Mehr wie ein/zwei Steinbrüche werden wir sowieso nicht schaffen. 
Die Rieser Sternfreunde sind mir bekannt. Da würde ich allerdings vorschlagen ein eventuelles Beobachtungstreffen separat anzusetzen.
Don´t talk to aliens. (Stephen Hawking)  
Zitieren
#11
Hallo, 
 zur der Zeit bin ich im Urlaub, aber ich war vor ca 20 Jahren mal im Nördlinger Ries. Am Rande des Ries Richtung A7 liegt der Ipf von Bopfingen ein Bergkkegel den man hochfahren kann und eine gute Aussicht auf das Nördlinger Ries und Nördlingen hat
Nur so als Tip.

Gruß Philipp
Folgenden 1 User gefällt Philipp's Beitrag:
Karsten (11.08.2017)
Zitieren
Folgenden 1 User gefällt Philipp's Beitrag:
Karsten (11.08.2017)
#12
Hallo zusammen,

Ich habe vor 2 Jahren für meinen Geologie-Kurs eine 2tägige Exkursion in das Ries gemacht und habe auch einige Materialien dazu. Stelle ich bei Bedarf gerne zur VerfügungSmile

Schöne Suevit-Proben ließen sich im Steinbruch "Alte Bürg" gewinnen.
Viele Grüße, W.

We shall be restoring normality as soon as we know what is normal anyway. (Douglas Adams)

http://www.wolfgangs-gartensternwarte.de
Zitieren
#13
Hallihallo,

die liebe Martina aus SW fährt auch gerne mit.

Ries und Mond - das lohnt Smile 

Martina, SW
"Wenn Du es eilig hast, gehe langsam."
Chinesische Weisheit
Zitieren




Benutzer, die gerade dieses Thema anschauen: 1 Gast/Gäste