Hallo, Gast
Du musst dich registrieren bevor du auf unserer Seite Beiträge schreiben kannst.

Benutzername
  

Passwort
  





Durchsuche Foren

(Erweiterte Suche)

Foren-Statistiken
» Mitglieder: 274
» Neuestes Mitglied: Ephemeris
» Foren-Themen: 4.995
» Foren-Beiträge: 34.942

Komplettstatistiken

Aktive Themen
Partielle Mondfinsternis ...
Forum: Unser Sonnensystem
Letzter Beitrag: Philipp
Vor 2 Stunden
» Antworten: 2
» Ansichten: 68
Harald Lesch am 11.10.201...
Forum: Treffen, Termine und Veranstaltungen
Letzter Beitrag: Philipp
Vor 2 Stunden
» Antworten: 11
» Ansichten: 97
Unser Augenabstand
Forum: Teleskope & Optik
Letzter Beitrag: tschetto
Vor 3 Stunden
» Antworten: 0
» Ansichten: 10
117. Astro-Stammtisch des...
Forum: Rückblicke zu unseren Aktionen
Letzter Beitrag: Andreas-TAL
Vor 8 Stunden
» Antworten: 3
» Ansichten: 68
Starparty 2019
Forum: Treffen, Termine und Veranstaltungen
Letzter Beitrag: j.gardavsky
Gestern, 17:05
» Antworten: 7
» Ansichten: 455
Sonnenflecken
Forum: Aktuelles aus der Astronomie
Letzter Beitrag: CorCaroli
Gestern, 13:11
» Antworten: 6
» Ansichten: 5.832
118. Astro-Stammtisch
Forum: Treffen, Termine und Veranstaltungen
Letzter Beitrag: CorCaroli
Gestern, 11:08
» Antworten: 10
» Ansichten: 227
10. Teleskoptreffen des F...
Forum: Treffen, Termine und Veranstaltungen
Letzter Beitrag: Ulf
21.07.2019, 11:58
» Antworten: 58
» Ansichten: 4.753
Cheres bei lambda Librae....
Forum: Unser Sonnensystem
Letzter Beitrag: CorCaroli
20.07.2019, 18:17
» Antworten: 0
» Ansichten: 45
Partielle Mondfinsternis ...
Forum: Treffen, Termine und Veranstaltungen
Letzter Beitrag: CorCaroli
20.07.2019, 17:38
» Antworten: 9
» Ansichten: 294

 
  Lichtverschmutzung ^10
Geschrieben von: Ulf - 09.11.2009, 19:42 - Forum: Aktuelles aus der Astronomie - Antworten (3)

Hallo,

eine riesen Sauerei gibts seit gestern in Kitzingen zu bestaunen.
Ein neu eröffnetes Spielkasino (neben dem Aldi / E-Center) hat eine überdimensionale Leuchtreklame, extrem hell angestrahlt, aufgestellt.
Von meinem Haus aus kann ich sie zwar nicht sehen aber gestern dachte ich mir warum das Haus das mir die Sicht darauf verdeckt so komisch "Glüht" und wie ich ein Stück um die Ecke schaute dachte ich mich hauts aus den Latschen!!!

Ich mach mal ein Bild und werde es hier Zeigen.

Drucke diesen Beitrag

  Tag der offenen Sternwartentür 12.09.2009
Geschrieben von: Ulf - 09.11.2009, 19:40 - Forum: Rückblicke zu unseren Aktionen - Keine Antworten

Hallo,

hier mein Bericht vom Tag der offenen Sternwartentür.

Zum Tag der offenen Sternwartentür trafen sich ab 17:00 Uhr bei Stefan in Volkach, Florian, Fabian, Rainer, Simon, Thilo, Wolfgang und ich. Als besondere Gäste konnten wir Winfried Berberich, Uwe Schultheiß und Wolfgang Rohr begrüßen.
Stefan baute noch den von Winfried mitgebrachten 102mm Takahashi Refraktor an seine Bauer Montierung an, Florian brachte sein Celestron C8 Orange auf Vixen Sphinx mit, Rainer seien 127mm Meade ED Refraktor auf Vixen GP DII, und ich hatte meinen GSO 8“ f/5 Newton auf Skywatcher EQ6 Goto dabei.
Ein Nachwuchs Hobbyastronom hatte noch seinen kleinen Tal Newton auf Tal Montierung mitgebracht denn ich erst einmal mit meinem Laser justierte und gemeinsam haben wir ihn die Handhabung des Instruments erklärt so das er seine ersten Beobachtungen machen konnte.
Im verlauf des Abends kamen immer mehr interessierte Besucher, es waren insgesamt ca. 40 gekommen, die fasziniert von den Geräten und dem was damit zu sehen war viele Fragen stellten.
Beobachtet wurde zB. Epsilon Leier der Vierfachstern in der Leier, die Doppelsterne Mizar und Alkor im Großen Bären und Albireo im Schwan. Außerdem NGC 869 / 884 den Doppelten offenen Sternhaufen im Perseus, den Planetarischen Nebel M27 im Füchschen und die Galaxien M31, M32, M110 in der Andromeda.
Der Star des Abends war aber eindeutig Jupiter. Sehr schön waren mehrere Wolkenbänder und die vier Galileischen Monde Ganymed, Europa, Io und Kallisto zu sehen.
Um 21:12 bis 21:18 Uhr konnten wir gemeinsam mit den vielen Besuchern den Überflug der Raumstation ISS bewundern.
Nachdem der letzte Besucher um 23:15 Uhr gegangen war und wir unsere Geräte abgebaut hatten saßen wir noch bis um 00:15 Uhr in der Sternwarte von Stefan zum Fachsimpeln.
Fazit: Trotz der etwas störenden Bewölkung ein sehr gelungenen Abend.

Drucke diesen Beitrag

  12. Astro Stammtisch am 29.10.2009
Geschrieben von: Ulf - 09.11.2009, 19:37 - Forum: Rückblicke zu unseren Aktionen - Antworten (2)

Hallo,

hier mein Bericht vom 12. Astrostammtisch am 29.10.2009.

Am 29.10.2009 trafen wir uns zum 12. Astrostammtisch um 19:00 Uhr im Zehnthof in Nordheim.
Dieses mal war richtig volles Haus denn außer mir sind noch Stefan, Thilo, Wolfgang, Florian, Fabian, Uwe, Ralf, Michael, Siggi, und Karsten gekommen.
Nachdem Getränke uns Essen bestellt waren, das Berner Schnitzel erfreute sich großer Beliebtheit, begannen auch gleich die Diskussionen.
Thilo brachte das SQM-L mit und so konnte es von allen anwesenden erstmals in Augenschein genommen werden. Die Funktion und die verschiedenen Messmethoden wurden kurz besprochen. Als nächster, nach Thilo, nahm ich das SQM-L zum Messen des Kitzinger Himmels mit und danach haben sich schon die Schweinfurter dafür angemeldet.
Auf meinem Laptop, den ich mitgebracht habe, zeigte ich einige Astronomieprogramme die besonders empfehlenswert sind. Zum einen die bekannten Planetarium Software Stellarium und Cartes du Ciel zum anderen ein kleines Programm das die aktuelle Ansicht des Planeten Mars zeigt. Da Mars jetzt langsam auf seine nächste Opposition zu läuft und wieder besser beobachtet werden kann, sieht man so genau was zurzeit auf Mars zu erkennen ist. Als besonders Empfehlenswert zeigte ich noch das Programm Observation Manager. Ein Programm zur Archivierung und Auswertung von Astronomischen Beobachtungen.
Wolfgang hatte sein Netbook dabei auf dem er uns die Möglichkeit zeigte in dem Programm Celestia Objekte, zB. Galaxien, dreidimensional anzusehen. Einen kleinen Film, herstellt aus 300 Aufnahmen mit seiner Canon 1000 D, vom lauf der Sterne in einer Nacht, konnten wir als nächstes bewundern.
Auch Michael brachte seinen Laptop mit und zeigte anhand von dem Programm Adobe Photoshop die Möglichkeiten der Astronomischen Bildbearbeitung.
Stefan brachte uns eine Auswahl an von ihm hergestelltem Astronomischen Zubehör, wie zB. eine Säulenverlängerung oder eine Doppelbefestigung, mit und wir konnten uns alle von der Vielfalt und hohen Qualität seiner Produkte überzeugen.
Wolfgang hatte noch zwei Bücher „Der Starhopper“ und „Apollo 11“, Florian das von ihm mitgestaltete Astroheft „Astrobasics – Astronomie Erleben und Verstehen“ und ich die letzten drei ausgaben der Zeitschrift „Interstellarum“ dabei die rege durchgeblättert wurden.
Die Gespräche die dadurch entstanden drehten sich um alle nur denkbaren Astronomischen Themen.
Mit der einhelligen Meinung aller anwesenden das der Astrostammtisch wieder einmal sehr gelungen war beendeten wir um 22:00 Uhr diesen und freuen uns schon auf den nächsten.

Drucke diesen Beitrag

  11. Astro Stammtisch am 24.09.2009
Geschrieben von: Ulf - 09.11.2009, 19:36 - Forum: Rückblicke zu unseren Aktionen - Keine Antworten

Hallo,

hier mein Bericht zum 11. Astro Stammtisch.

Am 24.09.2009 trafen wir uns zum 11. Astro Stammtisch um 19:00 Uhr im Gasthaus Am See in Kitzingen. Gekommen sind dieses mal Andreas, Michael, Fabian, Florian, Rainer, Karsten, Thilo und ich.
Wie immer begannen gleich die Gespräche rund um das Hobby Astronomie. Das Thema Astrofotografie und Bildbearbeitung war genauso wieder dabei wie die Themen Montierungen, Teleskope und Okulare.
In der von mir mitgebrachte Astro Zeitschrift Interstellarum waren auch noch viele interessante Themen zu finden wie zB. das entfernen eines linearen Gradienten mit Hilfe der EBV.
Auf einen Vorschlag von mir hin sprachen wir über die Möglichkeit einen Sky-Qualtiy-Meter, zum messen der Himmelshintergrundhelligkeit, aus den Mitteln der Clubkasse anzuschaffen. Nach kurzer Diskussion über den Sinn und Zweck eines solchen Gerätes war schnell klar das wir uns das Sky-Quality-Meter in der Version „L“ (mit Linse) anschaffen werden.
Um 21:45 Uhr beendeten wir diesen Astro Stammtisch und beschlossen noch den nächsten wieder einmal in Northeim im Gasthaus Zehnthof abzuhalten.

Drucke diesen Beitrag

  Beobachtungstreffen am 19.09.2009
Geschrieben von: Ulf - 09.11.2009, 19:36 - Forum: Rückblicke zu unseren Aktionen - Keine Antworten

Hallo,

hier mein kurzer Bericht vom gestrigen Beobachtungsabend auf dem Kreuzberg.

Am 19.09.2009 trafen wir uns wieder auf den Kreuzberg bei Volkach. Gekommen waren dieses mal Wolfgang mit seinem 10“ Meade Lightbridge Dobson, Stefan mit dem Bino #4, Karsten mit seinem Skywatcher Newton 6“ f/8 auf EQ3/2, Rainer mit dem Meade 127mm f/7,5 ED auf Vixen GP-D2, und Bernd und ich mit unseren GSO 8“ f/5 auf EQ6 Goto. Als Gast war wieder, wie schon am Tag der offenen Tür, ein Nachwuchs Hobbyastronom mit seinem kleinen Tal Newton dabei.
Als wir so ab 19:00 Uhr alle langsam eintrudelten war der Himmel immer noch zur Hälfte bedeckt so das wir erst einmal mit dem aufbauen warteten. Nach und nach wurden aber, wie im Wetterbericht vorhergesagt, die Wolken immer weniger und als Polaris zu sehen war wurden die Teleskope aufgebaut.
Die Beobachtungen begannen mit dem noch sehr tief stehenden Jupiter der später, wie er etwas höher war, zum Höhepunkt des abends wurde. Trotz des Hochnebels und der immer wieder durchziehenden Wolken war Jupiter in eine Schärfe und mit einem Kontrast zu sehnen wie es nur selten der Fall ist. Als besonderes Schmankerl ist noch zu erwähnen das der Jupitermond Kallisto sehr nahe am Jupiter stand und die anderen Mond (Io, Europa, Ganymed) auch sehr gut zu sehen waren.
Als weitere Beobachtungsobjekte sind noch zu nennen die Offenen Sternhaufen NGC 869/884 (h+chi) im Perseus, die Kugelsternhaufen M13 und M92 im Herkules, die Galaxien M81 und M82 im Großen Bären, der Planetarische Nebel M57 (Ringnebel) und der Vierfachstern epsilon Leier in der Leier, die Offenen Sternhaufen M52, M103 und NGC 457 (Eulenhaufen) in der Kassiopeia, die Galaxien M31, M32, M110 und der sehr schöne Doppelstern Almak (goldgelb – blau) in der Andromeda, und der Doppelstern Albireo im Schwan.
Um 20:54 Uhr bis 21:00 Uhr konnte noch ein Überflug der ISS mit -4.4mag beobachtet werden.
Als so um 23:00 Uhr die Wolken stärker wurden beendeten wir den kurzen aber dennoch sehr erfolgreichen (Jupiter, Almak, NGC457) Beobachtungsabend.

Drucke diesen Beitrag

  10. Astro Stammtisch am 10.08.2009
Geschrieben von: Ulf - 09.11.2009, 19:33 - Forum: Rückblicke zu unseren Aktionen - Keine Antworten

Hallo,

hier mein Bericht vom 10. Astro Stammtisch.

Der 10. Astro Stammtisch fand eigentlich in zwei Etappen statt. Die erste bei der Geburtstagsfeier von Thilo und die zweite beim Volkacher Weinfest.
Am 10.08.2009 feierte Thilo seinen Geburtstag bei sich im Hof in Volkach. Da auch viele vom Club kamen wurde ein richtiger Stammtisch daraus. Mit von der Partie waren natürlich Thilo, Andreas, Florian, Fabian, Siggi, Michael und ich. Die Gespräche gingen wieder über alle möglichen Themen der Astronomie wie zB. Astrofotografie, Sternwartenbau und Equipment. Auch die Sternwarte von Thilo wurde genauestens inspiziert.
Eine Woche später, am 17.08.2009 auf dem Volkacher Weinfest, ging es dann weiter. Hierzu kamen Thilo, Stefan, Fabian, Florian, Jan, Siggi und ich. Da die meisten von uns Frau und Kinder oder Freundin dabei hatten wurden die sonst üblichen Themen der Astronomie nur am Rande angeschnitten, fanden aber auch statt.
Der Höhepunkt des Abends war dann wie alle Weinfestbesucher hunderte Wunderkerzen anzündeten.
Ein Meer von Sternen, sehr stimmungsvoll und passend.

Drucke diesen Beitrag

  Spontan beobachten im Garten - 15.08.2009
Geschrieben von: Ulf - 09.11.2009, 19:32 - Forum: Beobachtungsberichte - Keine Antworten

Hallo,

gestern Abend kam ich eher als gedacht von einem Termin zurück und weil das Wetter so gut war habe ich mein Teleskop so um 21:00 Uhr im Garten aufgebaut.

Nachdem die Montierung eingenordet war gings erstmal mit Jupiter los.
Sehr tief stehend war er auch gleich eine Enttäuschung. Kaum richtig scharf zu bekommen und außer den zwei großen Wolkenbändern keine Einzelheiten zu sehen.
Danach waren der Doppelstern Albireo im Schwan und der Vierfachstern e-Leier in der Leier an der reihe, die gingen auch schon recht gut obwohl es noch nicht so richtig dunkel war.
Als nächstes Kugelsternhaufen.
Von M13 und M92 im Herkules, zu M2 im Wassermann, nach M3 in den Jagdhunden, über M5 in der Schlange, bis M15 im Pegasus.
Danach ein kurzer Abstecher zu dem offenen Sternhaufen M39 im Schwan und zu M57 (Hantelnebel) im Fuchs.
Die Doppel-Galaxien M81 / M82 im Großen Bären mussten natürlich auch noch mit ins Programm.
Die Planetarischen Nebel M57 (Ringnebel) und NGC 6826 (Blinkender Planetarischer Nebel) waren auch noch mit von der Partie.
Alle Deep Sky Objekte waren, vor allem mit zunehmender Dunkelheit, gut bis sehr gut zu sehen.
Zum Schluss noch ein Blick auf Uranus und Neptun, die auch wegen ihrer tiefen Stellung nicht sehr berauschend waren, aber immerhin die Grünliche Färbung von Uranus und die bläuliche von Neptun waren ansatzweise zu erkennen.
Das Goto meiner EQ6 lief mal wieder tadellos so das bei 100 facher Vergrößerung alle Objekte mittig im Gesichtsfeld des Okulars waren.
"Goto sei dank" sonst wären in so kurzer Zeit nicht so viele Objekte machbar.
Um 24:00 Uhr nachdem alles wieder abgebaut und aufgeräumt war (eine feste Sternwarte, das wärs!) war der Beobachtungsabend auch schon wieder zu Ende.

Drucke diesen Beitrag

  8. Astro Stammtisch am 18.06.2009
Geschrieben von: Ulf - 09.11.2009, 19:31 - Forum: Rückblicke zu unseren Aktionen - Keine Antworten

Hallo,

hier mein Bericht vom 8. Astro Stammtisch

Der 8. Astro Stammtisch am 18.06.2009 begann dieses mal um 18:30 Uhr in der Sternwarte von Ralf in Lindelbach. Gekommen waren Stefan, Thilo, Andreas, Florian, Fabian, Rainer und ich. Ralf zeigte und erklärte uns ausführlich seine Sternwarte und Teleskope und um 19:30 Uhr fuhren wir gemeinsam nach Randersacker in den Gasthof Am Sonnenstuhl. Bei Speis und Drank sprachen wir gleich über allerlei Astronomische Themen wie zB. Montierungen (EQ6, Sphinx), Refraktoren (Williams, Skywatcher, Takahashi), Okulare (Tele Vue Nagler, Panobtic, TSWA) und natürlich über die Astrofotografie mit DSLR und CCD.
Thilo erzählte uns dass er seinen Williams Refraktor gegen einen Takahashi tauschen wird und das er vorher noch Optisch überprüft werden soll. Ralf erzählte dann von seinen Erlebnissen in Sachen Optiktests und von den Schwierigkeiten eine Sternwarte in Namibia zu bauen. Stefan berichtete von seinen Fortschritten mit der „Astro Launch ;-)“ und den Einrichtungsgegenständen die er noch dafür benötigt. Andreas hatte noch ein Foto von des Orionnebels M42 dabei das recht gut entwickelt wurde.
Die Zeit verging wie immer im Fluge und um 22:30 Uhr ging der 8. Astro Stammtisch auch schon wieder zu Ende.

Drucke diesen Beitrag

  6. Astro Stammtisch am 07.04.2009
Geschrieben von: Ulf - 09.11.2009, 19:29 - Forum: Rückblicke zu unseren Aktionen - Keine Antworten

Hallo,

hier mein Bericht vom 6. Astro Stammtisch

Der 6. Astro Stammtisch fand dieses mal in Schweinfurt im Waldgaststätte Schießhaus um 19:00 Uhr statt.
Teilgenommen haben Florian, Florian, Fabian, Philipp, Marcel, Alfred, Siggi und ich.
Vorher besichtigte ich mit Fabian und Florian die Sternwarte des Walter Rathenau Gymnasiums. Besonders gefallen haben mir kleine beleuchtete Sternbilder die rund um die Kuppel angebracht sind. Die Teleskope und die Montierung sind zwar schon recht schramariert aber sonst machen sie noch einen guten Eindruck, bis auf den Deklinationsmotor ;-). Der Ausblick von der Sternwarte aus wäre auch sehr gut wenn nicht die vielen Lampen der Industrieanlagen, vor allem im Süden, stören würden. Einen weiteren Besuch im Winter, wenn es wieder eher Dunkel ist, habe ich schon angekündigt.
Um 18:30 Uhr machten wir uns dann auf den Weg zum Schießhaus das mitten im Wald gelegen ist. Völlig überrascht waren wir von der großen Besucherzahl mitten in der Woche. Bei schönem Wetter setzten wir uns an einen großen runden Tisch im freien.
Natürlich begannen sofort die Gespräche mit Themen rund um die Astronomie.
Florian hatte seinen selbstgebauten Canon Fernauslöser dabei der sehr robust und leicht bedienbar ist. Fabian hatte einige ausdrucke von einem Astronomie Workshop im Internet mitgebracht den Stefan Seib zum Thema Astrofotografie schrieb. Philipp brachte das Buch „Der Starhopper, 20 Himmelstouren für Hobby-Astronomen“ mit in dem ausführlich beschrieben wird wie man Objekte mit der Starhopping Methode finden kann. Die letzte Interstellarum und das Themenheft Teleskope wurde auch wieder herumgereicht und eifrig durchgeblättert. Besonders der Artikel wie man ein Histogramm richtig interpretiert war sehr interessant und so waren wir auch wieder beim Thema Astrofotografie angelangt.
Mond und Saturn konnte von unserem Tisch aus sehr gut gesehen werden so dass wir ein Teleskop hätten brauchen können.
Die Themen 7. Astronomietag und 1. Workshop Teleskope wurde genauso diskutiert wie das 3. VTT das am 17.04 und 18.04.2009 in Volkach auf dem Kreuzberg stattfindet.
Um 21.45 Uhr beendeten wir den 6. Astrostammtisch und machten vorher noch den Termin für den 7. Astro Stammtisch aus.
Der 7. Astro Stammtisch findet am 14.05.2009 in Kitzingen, der 8. in Volkach und der 9. in Würzburg statt.

Drucke diesen Beitrag

  7. Astronomietag am 04.04.2009
Geschrieben von: Ulf - 09.11.2009, 19:28 - Forum: Rückblicke zu unseren Aktionen - Keine Antworten

Hallo,

hier nun der Bericht.

Den 7. Astronomietag am 04.04.2009 hielten Alfred, Wolfgang, Ralf, Andreas und ich in Kitzingen auf der Wiese hinter der Eherieder Mühle in Kitzingen ab.
Als Gäste begrüßten wir Alexander, Horst und Paul mit seinem Patenonkel.
Aufgebaut waren insgesamt 12 Teleskope:
Ein GSO 6“ f/5 Newton auf Skywatcher EQ5, ein GSO 8“ f/5 Newton auf Skywatcher EQ6 Goto, ein Orion 10“ f/5 Newton auf Skywatcher EQ6 Goto und ein Skywatcher 6“ f/8 Newton auf Skywatcher EQ3. Ein Meade 10“ Lightbridge Dobson, ein Meade LX10 8“ f/10 Schmidt Cassegrain auf Skywatcher EQ5, ein Vixen VMC200 8“ f/9,75 Cassegrain auf Vixen Sphinx, ein Celestron C9,25 9,25“ f/10 Schmidt Cassegrain auf Vixen Sphinx, ein Orion FH 80/600 auf Skywatcher EQ5, ein Vixen ED81 mit Lunt LS50FHa Filter auf Vixen Sphinx, ein TMP APO 110/770 auf Vixen Sphinx und der Historische Refraktor 100/1200, Alter ca. 120 Jahre, auf deutscher Montierung.
Um 14:30 Uhr begannen wir mit dem herrichten der Halle für den Astrovortrag und danach mit dem aufstellen der Teleskope.
Nach und nach trudelten die ersten Besucher ein und bestaunten die Teleskope. Leider war der Himmel bewölkt so das wir uns auf das reine erklären der Teleskope beschränken mussten.
Der Workshop Teleskope lief mehr so nebenher indem ich Paul, Horst und Alexander, unter anderem, das richtige aufstellen der Montierung zeigte. Den Newton von Paul Justierten wir mit einem Laser und natürlich gab es jedemenge Tipps und Tricks rund ums Beobachten wie zB.: Wo finde ich wann welche Objekte. Auch das wir mit unseren Teleskopen außer Sonne, Mond, Planeten und hellen Sternen nur schwarz/weiß sehen musste erklärt werden. Am Schluss gab es noch ein paar Buch, Zeitschriften und Software Tipps und ich denke das vor allem Paul mit viel neuen Input versorgt wurde.
So gegen 17:00 Uhr zeigte sich endlich die Sonne so das wir einige Sonnenbeobachtungen durchführen konnten, leider ist auf der Sonne immer noch nichts los.
Um 18:15 Uhr startete Alfred seinen 30 Minütigen Vortrag „Einführung in die Astronomie“ und „Was sehen wir heute Abend am Himmel“.
Um 18:30 Uhr war dann auch der Mond frei von Wolken und wir schwenkten alle unsere Teleskope auf ihn. Besonders gut waren die Krater Clavius, Tycho und Copernicus zu sehen.
Nach langen warten konnte gegen 20:30 Uhr Saturn das erste mal gesehen werden der gleich die volle Aufmerksamkeit aller Teleskope auf sich zog.
Leider zogen immer wieder Wolkenbänder durch und verdeckten zeitweise die Beobachtungsbjekte.
Um 22:00 Uhr, nachdem es dann endgültig bedeckt war, gingen die letzten der insgesamt 50 Besucher und wir Beendeten den 7. Astronomietag.

Fazit:
Ein sehr schöner, Interessanter und trotz störender Wolken erfolgreicher Beobachtungstag.

Erkenntnis:
Mond und Planeten sind die Idealen Beobachtungsobjekte für Öffentliche Führungen denn die vielen „Ahs“ und „Ohs“ bestätigten dies wiedereinmal.
Auch der Workshop, bei dem Anfängern die Grundlegendsten Dinge einmal hautnah am Objekt gezeigt wurden, war ein voller Erfolg.

Der Astronomietag 2010 kann kommen!

[Bild: 7.at_040409_I.jpg]

[Bild: 7.at_040409_II.jpg]

und hier sind noch ein paar Bilder von Wolfgang zu sehen:

http://picasaweb.google.com/w.fuerstenho...directlink

Drucke diesen Beitrag