Forum Stellarum
Sommermilchstraße & Bildbearbeitungschaos - Druckversion

+- Forum Stellarum (https://forum-stellarum.de)
+-- Forum: ATM & Technik (https://forum-stellarum.de/forumdisplay.php?fid=20)
+--- Forum: Fotografie (https://forum-stellarum.de/forumdisplay.php?fid=24)
+--- Thema: Sommermilchstraße & Bildbearbeitungschaos (/showthread.php?tid=4815)



Sommermilchstraße & Bildbearbeitungschaos - Wolfgang.F - 19.08.2015

Hallo zusammen,

als Nebenprodukt der Perseiden-Aufnahmen fielen jede Menge Bilder an. In der Nacht vom 12.8. waren das z.B 197 Aufnahmen mit je 1 Minute Belichtung bei 1600 ISO mit der EOS 500Da. Über 3 Stunden kumulierte Belichtungszeit in einer mondlosen Nacht - da müsste sich doch was draus machen lassen...?

Nun ja. Da kamen nun schon einige Fehlversuche zusammen. Deep Sky Stacker warf schließlich ein einigermaßen ansehnliches Rohbild heraus, das ich weiter bearbeitet habe: Histogramm strecken, Farbe anpassen, Auschnitt (um die heftige Vignettierung/Gradient loszubekommen), Gradationskurven, etwas schärfen... und so langsam werde ich betriebsblind und sehe nicht mehr so recht, ob ich das Bild mit jedem Bearbeitungsschritt verbessere oder verhunze ;-) Zumal ich weder meinem Monitor noch meiner komischen Gleitsichtbrille traue.

Deshalb werfe ich das Bild kurzerhand mal hier rein und bitte um hilfreiche (oder tröstende  Blush ) Kommentare.

[attachment=5620]

Falls jemand Lust hat, mal mit dem unbearbeiteten Summenbild aus DSS rumzuspielen: Das kann man hier herunterladen (Achtung, 88 MB).
[url=http://wolfgangs-gartensternwarte.de/webpix/milky-dss.TIF][/url]


RE: Sommermilchstraße & Bildbearbeitungschaos - Christoph - 20.08.2015

Hallo Wolfgang!
Hoffe, habe nicht zu sehr gedreht! Smile


RE: Sommermilchstraße & Bildbearbeitungschaos - Wolfgang.F - 21.08.2015

(20.08.2015, 11:29)Christoph schrieb: Hallo Wolfgang!
Hoffe, habe nicht zu sehr gedreht! Smile

Ja, das ist immer die Frage, wieviel man "dreht". Dankeschön :-)
Wenn ich das richtig sehe, hast du die Tiefen noch etwas abgedunkelt?


RE: Sommermilchstraße & Bildbearbeitungschaos - Christoph - 22.08.2015

Hallo Wolfgang!
Deine Bilddaten sind gut, vor allem weil sie kaum einen Gradienten haben, was bei "unserem" Himmel ja richtig schwierig ist hin zu bekommen. 
Beim Bearbeiten hat mich dann die Milchstraße mehr angezogen als das letztmögliche Detail. Da wollte ich die Strukturen rausbringen. 
Dein Bild ermutigt mich es auch nochmal mit der Milchstraße zu probieren.