Forum Stellarum
ASI120MC und Langzeitbelichtung - Druckversion

+- Forum Stellarum (https://forum-stellarum.de)
+-- Forum: ATM & Technik (https://forum-stellarum.de/forumdisplay.php?fid=20)
+--- Forum: Fotografie (https://forum-stellarum.de/forumdisplay.php?fid=24)
+--- Thema: ASI120MC und Langzeitbelichtung (/showthread.php?tid=5170)



ASI120MC und Langzeitbelichtung - Andreas-TAL - 12.05.2016

Ich will mal nicht Wolfgangs Thread entern (--> Planetenkamera und DeepSky), sondern mach dazu lieber ein eigenes Thema auf:

Mir ist klar, dass sich die ASI120 grundsätzlich (wann halt das temperaturabhängige Rauschen beginnt) auch für Langzeitbelichtungen eignet. Logischerweise wären also kleine, helle Objekte (jenseits von Planeten) - also Kugelsternhaufen, planetarische Nebel ... ideal geeignet.
Ich habe das auch schon mal vor zweii Jahren über eine WebCam (SPC900NC) an M13 und M57 (mit 6", f/5) mit guten Ergebnissen (für ne WebCam) durchexerziert.
[attachment=6424] [attachment=6425] [attachment=6427]
Die damalige Software (AstroCapture) ist aber nur unter XP lauffähig und im Kompatibilitätsmodus recht instabil. Mit Giotto geht es mir ebenso.

FireCapture und ASI sind m.E. im Videobereich bei schnellen fps eine sehr gute Kombination. Aber ich finde keinen Dreh´ mit FireCapture längere Belichtungszeiten hinzubekommen. Geht das überhaupt?

Gibt es andere schöne, kleine Aufnahmeprogramme, mit denen man die ASI jenseits von 2 sek. Belichtungszeit nutzen kann? Idealerweise natürlich auch schön schlank programmiert.

Andreas-TAL


RE: ASI120MC und Langzeitbelichtung - Ulf - 12.05.2016

Hallo Andreas,

ich hab ja die gleiche Kombi und habe auch noch keine Langzeitbelichtungen gemacht.
Deshalb kann ich auch nicht sagen ob und wie das geht.
Wäre aber schon mal interessant.


RE: ASI120MC und Langzeitbelichtung - Wolfgang.F - 12.05.2016

Hallo Andreas,

hättest den Thread ruhig kapern können :Smile

Vorab gesagt, mit Firecapture kann ich nicht weiterhelfen. Das Programm ist ganz großartig und kann alles, was auch nur im Entferntesten denkbar ist, aber die gefühlt 150.000 Einstelloptionen in 78 Verschachtelungsebenen gehen einfach über meinen Horizont. Bis ich da alles eingestellt habe, was ich will, ist die Nacht rum.

Ich nehme daher SharpCap. Kann alles, was ich möchte, und lässt sich für meinen Geschmack sehr geradlinig und komfortabel bedienen. Langzeitbelichtungen, Serien, Zeitraffer und Abspeichern als Einzelbilder in *.ser oder *.fits kein Problem.

An die ASI 120MC für Deep Sky  hab' ich auch schon gedacht, aber die rauscht natürlich nochmal eine Stufe heftiger. Und das in bunt. Aber vielleicht geht ja doch was..?
Bei dem Bild vom M3 (6,2 Mag) reichten bei der monochromen ASI 120MM zwei Sekunden Belichtungszeit pro Bild. Wäre mal interessant, wie viel die Farbversion braucht.


P.S. DAS ging mit einer Webcam? Wow...

Andreas-TAL


RE: ASI120MC und Langzeitbelichtung - Andreas-TAL - 13.05.2016

Danke für die Info ... Hmm, dann werd' ich mal SharpCap installieren und mal schauen was da geht.
In den Sommermonaten rauscht es natürlich noch mehr ...
Andererseits - wenn ich passend mit Gain und Gamma spiele, verliere ich vielleicht gar nicht so viel Tiefe und kann bei kurzen Belichtungszeiten bleiben. Auf Guiding möchte ich verzichten und 10-15 sek. müssten wohl sein.
Die obigen Bilder wurden ja mit einer LXD75 von Meade gemacht und sind in der Summe knapp über 10min Belichtungszeit (so 50 Bilder a 15 sek, ungeguidet) und relativ wenig Ausschuss (10%) - waren aber auch nur 750mm Brennweite. Aktuell lande ich ja bei um die 2000mm - das ist ne ganz andere Hausnummer.


RE: ASI120MC und Langzeitbelichtung - Christoph - 15.05.2016

Hallo Wolfgang!
Zunächst dachte ich mir: FireCapture kann doch auch längere Belichtungszeiten, auch Fits abspeichern und mehr als 8 Bit-Tiefe. Aber dann entpuppte sich SharpCap als echter Geheimtip!

Nach Installation von SharpCap staunte ich nicht schlecht, als ich das Histogramm aus den beiden Progarmmen miteinander verglich: bei FireCapture brach die Kurve bei 8.192 ab - dagegen bei SharpCap ging es bis 65536! Das wären also "echte" 16 Bit! Daumen hoch

Vielen dank für den Hinweis!
Jetzt bräuchten wir mal schönes Wetter... gutes Seeing... Durchsicht... Sleepy

Achja, und schaut mal auf sternwarte-wertheim.de, dort gibt es reichlich Bilder mit Webcam bzw. I-Nova Kamera und Langzeitbelichtungen.