Forum Stellarum
Partielle Mondfinsternis am 16./17. Juli 2019 - Druckversion

+- Forum Stellarum (https://forum-stellarum.de)
+-- Forum: Astronomie (https://forum-stellarum.de/forumdisplay.php?fid=9)
+--- Forum: Treffen, Termine und Veranstaltungen (https://forum-stellarum.de/forumdisplay.php?fid=7)
+--- Thema: Partielle Mondfinsternis am 16./17. Juli 2019 (/showthread.php?tid=6284)



Partielle Mondfinsternis am 16./17. Juli 2019 - CorCaroli - 23.06.2019

Hallo,

Ich Stammtischthread habe ich es schon erwähnt:
Am Abend vom 16. Juli 2019 beginnt eine Partielle Mondfinsternis die von uns aus zu beobachten ist.
Bevor ich hier alle Zeiten herein schreibe, ist hier schon alles gut zusammengefasst:
Partielle Mondfinsternis - Mondfinsternis-info

Viele Grüße
Gerd


RE: Partielle Mondfinsternis am 16./17. Juli 2019 - Andreas Paul - 23.06.2019

Hallo,

die Daten auf einen Blick, sachlich und schwarz auf weiß:
Quelle Wikipedia + Stellarium

Partielle Mondfinsternis am 16. Jul. 2019
 
Eintritt Halbschatten 18:44 UT (20:44 MESZ)
 - Mondaufgang ca. 21:45 MESZ
Eintritt Kernschatten 20:02 UT (22:02 MESZ)
 - ca. 32:04 MESZ ISS geht auf und kreuzt Jupiter ca: 23:05:42 MESZ
Maximun 21:32 UT (23:32 MESZ)
Austritt Kernschatten 23:00 UT (01:00 MESZ)
Austritt Halbschatten 00:18 UT (02:18 MESZ)
 
NASA: Lunar Eclipse of 2019 Jul 16. (PDF)
https://eclipse.gsfc.nasa.gov/LEplot/LEplot2001/LE2019Jul16P.pdf

Viele Grüße,
Andreas

Many listen ..... but few hear!


RE: Partielle Mondfinsternis am 16./17. Juli 2019 - Andreas Paul - 16.07.2019

Zur Erinnerung, das findet heute statt ...
 
 
 
 
 
 
Man sieht nur, was man weiß.
(Samuel Langhorne Clemens alias Mark Twain)
.


RE: Partielle Mondfinsternis am 16./17. Juli 2019 - Andreas Paul - 17.07.2019

Hallo,

gegen Mitternacht ging ich für eine Weile auf die Terrasse.
Über den Bäumen stand ein Mond, der wie ein falsch gedrehter Halbmond aussah.
"So, so, 'Sommernachtstraum' ..." gähnte ich in mich hinein.
Freihändig Lichtbilder per Kompaktgerät gemacht. Eine Grasmücke stach mich in den Fuß.
Und wieder zurück in den Schlaf.
Mondfinsternis an einem Wochentag.

Viele Grüße,
Andreas


[attachment=8810]


[attachment=8811]


"Ich weiß nicht wessen Sohn er ist, er scheint früher zu sein, als Gott."
 Lao Tse
.


RE: Partielle Mondfinsternis am 16./17. Juli 2019 - Florian B. - 17.07.2019

Servus,

klingt schon fast wie ein Gedicht.

Grüße,

Florian


RE: Partielle Mondfinsternis am 16./17. Juli 2019 - CorCaroli - 17.07.2019

Hallo,

Die Partielle Mondfinsternis vom 16. Juli 2019 konnte ich in ihrer vollen Länge bis zum Ende der Partiellen Phase beobachten.
Das Wetter war zwar nicht optimal, vorm Mond waren unterschiedlich dichte Wolken, die Finsternis war aber die gesamte Zeit über gut zu sehen.

[attachment=8812]

Weiter Bilder und etwas Text dazu habe ich auf meiner Seite veröffentlicht:
Die Partielle Mondfinsternis vom 16. Juli.

Viele Grüße
Gerd


RE: Partielle Mondfinsternis am 16./17. Juli 2019 - Christoph - 17.07.2019

Hallo!
Eigentlich wollte ich von meinem Iphone ein Wochentagsmondfinsternisbild einstellen.
Das kam aber hartnäckig zurück:

[attachment=8813] Sad Huh



Dafür jetzt:
[attachment=8814]

[attachment=8815]


RE: Partielle Mondfinsternis am 16./17. Juli 2019 - Andreas-TAL - 17.07.2019

Oh, da das sieht ja gar nicht so diesig/neblig aus, wie es hier bei uns war.
Ich war gar nicht mit Teleskop und Kamera unterwegs, sondern hab‘ nur von einer Terrasse eines Lokals immer wieder mal einen Blick auf den Mond genommen. Der hat sich aber hier stark in Nebel und Zirren eingekuschelt ...

Das obige mit der verschwundenen Nachricht ist nervig und tritt bei mir regelmäßig bei Geräten mit iOS Betriebssystem auf.  Ich verkneife mir schon die meiste Zeit Beiträge über die mobilen Geräte.
Immerhin kann man, wenn man auf den „<„ Button Des Browsers klickt, oft die Nachricht vollständig wieder zurückholen. Manchmal hilft es den Beitrag als Entwurf zu speichern. In 70-80 % der Fälle tritt aber auch hier die Fehlermeldung, dass keine Nachricht vorhanden sei, auf.
Ein anderer Bug ist, dass manchmal auch schon eingestellte Beiträge über den Volltext-Editor und iPad dennoch nicht zu redigieren sind. Man kann zwar alles im Editor fällt selber ändern, geht man aber auf Beitrag aktualisieren/absenden sieht er aus wie vorher.
Was auch nicht geht ist, (ich weiß nicht ob immer oder nur in bestimmten Fällen), ist einen Beitrag zu schreiben und dann über iOS zwei oder drei Bilder über den Editor hochzuladen, um sie dann später in den Beitrag noch einzufügen.
Nach dem Hochladen ist normalerweise der schon geschriebene Text im Editor verschwunden.
Hier beispielsweise:
https://forum-stellarum.de/showthread.php?tid=6298&pid=45013#pid45013
musste ich über iOS schreiben und einstellen, weil die ganzen Bilder auf dem iPad lagen und mir der Austausch über die Cloud zu aufwändig war.

Nachdem ich wusste, dass das Probleme gibt, habe ich eine Strichliste parallel mitgeführt. Ich hab insgesamt 78 (!) Versuche (also Fehlermeldungen) gehabt, bis alles so war wie es jetzt aussieht.

Aber deine Bilder der partiellen Finsternis haben sich gelohnt, trotz der Widrigkeiten.

Andreas-TAL


RE: Partielle Mondfinsternis am 16./17. Juli 2019 - Philipp - 20.07.2019

Hallo,

füge auch noch einen kleinen BB hinzu, auch wenn es schon ein paar Tage her ist. Kam leider nicht früher dazu.

Ich war zur Mofi bei mir aufs Feld rauf gefahren, da ich zu hause keinen freien Horizont habe. Bewaffnet mit dem 100 mm ED Bino und den kleinen 70 mm APO zum Bilder machen baute ich dann um 22:30 auf. Es zogen ja schon die ganze Zeit Schleierwolken von Nordwesten auf und hüllten den Mond zu nehmend ein. Kurzzeitig war er gar nicht mehr sichtbar. Wurde dann wieder besser, allerdings auch nicht richtig klar, so dass der Verdunkelte Bereich mit dem rötlichen Glühen nur ansatzweise visuell erkennbar war. Im Bino war der Gesamteindruck dennoch recht gut, wenn auch "gefiltert". Bilder machen mit dem 70 mm APO ging gerade so. Schaute zwiischendurch wenns am Mond schlecht war mal zu Jupiter und Saturn bei 140x Saturn zeigte ein überaschend ruhiges Bild, während Jupiter nervös zappelte. Noch ein paar Deepsky Obiekte M57 M27 M81 / 82 , dann wieder zurück zum Hauptakteuer Mond bei 29x  Schön war wieder zu sehen, wie die diffuse Grenze des Erdschattens mit der Zeit langsam schwenkte von der Eindrittsseite über die Kahnlage beim Maximum zur Austrittsseite.

Ich packte dann gegen 0:15 zusammen und fuhr nach hause. So konnte man die Mofi trotz nicht optimalen Wetters recht gut verfolgen. Bis zur nächsten Mofi müssen wir uns dann die nächsten paar Jahre gedulden.


RE: Partielle Mondfinsternis am 16./17. Juli 2019 - CorCaroli - 20.07.2019

Hallo,

Zu meinem Bericht der Mondfinsternis habe ich noch eine Collage hinzugefügt, bei der die Wanderung vom Erdschatten auf dem Mond zu sehen ist.

[Bild: 2019-07-16-Collage.jpg]

Auf meiner Seite werden noch die jeweiligen Aufnahmezeiten angezeigt, wenn mit dem Mauszeiger über das jeweilige Mondbild gefahren wird.

Viele Grüße
Gerd

An die Admins:
Da dieser Thread eigentlich schon mehr zu den Beobachtungsberichten gehört, kann dieser eventuell in das Forum "Beobachtungsberichte" verschoben werden.