Forum Stellarum
M15 in Hybridbildgewinnung und -verarbeitung - Druckversion

+- Forum Stellarum (https://forum-stellarum.de)
+-- Forum: Astronomie (https://forum-stellarum.de/forumdisplay.php?fid=9)
+--- Forum: Deep Sky (https://forum-stellarum.de/forumdisplay.php?fid=27)
+--- Thema: M15 in Hybridbildgewinnung und -verarbeitung (/showthread.php?tid=6398)



M15 in Hybridbildgewinnung und -verarbeitung - Christoph - 27.10.2019

Hallo!
Als Hybridbilder werden gerne jene Aufnahmen bezeichnet, die mit verschiedenen Instrumenten und Kameras gewonnen, aber in der Bildverarbeitung miteinander zusammen gebracht wurden.

Am 22.10.2019 nahm ich bei einem mäßigen SQM-Wert von 20,3 mag/"^2 und durchziehenden Schleierwolken parallel M15 auf:
- an einem 300 mm Newton mit Wynne-Korrektor bei 1123 mm Brennweite mit einer G2-8300FW mit L-Filter 3900 sec
- an einem AP EDT 180 mm, f/9 mit AOM 0,65x Reducer bei 1080 mm Brennweite mit einer ASI294MC Pro 5300 sec
Erst ließ ich die Farbbilder am APO in Serie laufen, dann die L-Bilder am Newton. Da die G2 wesentlich länger zum Download braucht kamen daher in der gleichen Zeit auch weniger Belichtungszeit zusammen.

Interessant war mir in der Auswertung, dass beide Bilder praktisch die gleiche Tiefe und ganz ähnliche Auflösung hatten. Die Tiefe lag bei 21,3 mag und die FWHM bei ca. 2,8" AstroPixelProcessor gab mir folgendes dafür aus:

[attachment=9131]

Was lag näher, die beiden Bilder zu einem L und dann zu einem LRGB zusammen zu führen? Die erreichte Tiefe steigerte sich dadurch auf 22 mag und die Schärfe litt nur unmerklich darunter. Nach etwas Filtern und verarbeiten kam ein ansprechendes Bild heraus. Der Ausschnitt ist 100 %, das volle Bildfeld ist auf 67% verkleinert.

[attachment=9132]    [attachment=9133]

Neben dem Sternhaufen begeistern mich natürlich die vielen Fizzelchen im Hintergrund von M15. Durch einen Kugelsternhaufen lässt sich leichter durch die Randbereiche schauen, als bei einer Galaxie! Einfach toll, was es da zu sehen gibt!

Für alle APO-Fans gibt es hier das unverstellte Refraktorbild:
https://forum-stellarum.de/showthread.php?tid=5629&pid=45691#pid45691


RE: M15 in Hybridbildgewinnung und -verarbeitung - Martin.F - 28.10.2019

Hallo Christoph,

die Aufnahme begeistert mich wirklich. Noch nie erschien mir ein Kugelsternhaufen so dreidimensional und absolut genial finde ich, dass man die Haufensterne fast bis ins Zentrum aufgelöst sieht.
Daumen hoch


RE: M15 in Hybridbildgewinnung und -verarbeitung - Astrokarsten - 29.10.2019

Hallo Christoph,

wunderschöne Aufnahme. Die Auflösung ist schon dwe Wahnsinn. Ganz schwache nadelfeine Sterne. Echt top!


RE: M15 in Hybridbildgewinnung und -verarbeitung - Lars - 29.10.2019

Hallo Christoph,
wieder mal ist zu sehen, daß sich Refraktoren und Kugelhaufen sehr gut vertragen  Daumen hoch
Und APP scheint die beste Lösung zur Kombination von Daten unterschiedlicher Geräte zu sein, d.h. ich werde das Programm ausprobieren um DSS zu ersetzen und Aufnahmen zusammenzubringen, die mit dem 130er und dem 160er gemacht sind.

Gruß Lars