Themabewertung:
  • 0 Bewertung(en) - 0 im Durchschnitt
  • 1
  • 2
  • 3
  • 4
  • 5
ITV 2013
#1
Hallo.

Vom 8. bis zum 12. Mai 2013 findet wieder das ITV am Campingpark Gedener See statt.

Wer fährt denn dort hin?
Evtl. können wir im diesem Thread Mitfahrgelegenheiten usw. ausmachen.

Der Link noch zur ITV Seite:
http://www.teleskoptreffen.de/itv/

Viele Grüße
Gerd
Zitieren
#2
Hallo,

werde am Sonntag zuvor bereits dort sein.
Mit meinen Refraktoren 120/600 Richfielder und dem ES 127/952 ED auf EQ-6.
Dazu meine neue Videoausrüstung, wir werden auf dem diesjährigen ITV einige Interviews zu unserem Film drehen. Mitarbeiter (Ton und Zoom sowie Schärfe) erwünscht. Vorkenntnisse nicht notwendig, das "bleue" ich Euch schon ein...

Lieben Gruß
Winfried
Wenn filmen so einfach wäre, dann hieße es "RTL"
Zitieren
#3
Hallo,

bin auch dabei und freue mich sehr =)
Ankunft Sonntagmittag.

Mitkommen darf mein 10" Dobson und ein Fernglas.

LG
Mathias
Trekkie mit Herz und Phaser

Mein Foto und Reiseblog: Traum aus Licht
Zitieren
#4
Hallo zusammen,

das ITV hat einen festen Platz bei mir im Kalender. Geplant ist eine Anreise am Mittwoch Spätnachmittag oder Donnerstag morgen. Mitfahren ist bei mir leider nicht, da das Auto mit Utensilien voll beladen ist.
[Bild: signatur_fs.gif]
Zitieren
#5
Hallo,
ich werde am Samstag oder Sonntag nach Gedern fahren.
Habe auf meinem Deutz noch zwei Plätze frei - ist sogar mit Sitzkissen bestückt (also keine Holzklasse).Tongue

@Winfried:
Stehe weiterhin als Licht- und Mikrofonmast zur Verfügung.

Gruß
Simon
Zitieren
#6
Salve Exil-Franken auf dem diesjährigen ITV,

ich versuche wenigstens am Donnerstag bzw. Samstag reinzuschauen Smile
Dieses Jahr sieht es Fahrtechnisch im Mai nicht besonders gut bei mir aus.

Man zwingt mich zu einer wahrscheinlich gut gemeinten Ruhepause Cool
Werde mich daher zum Treffen nur sporadisch blicken lassen....
...kommt ganz auf den Fahrer an.

Wie wäre es mit einem festgeplanten Grill-Termin auf dem ITV für all die migrantischen Exil-Franken des Forums???


saluti Gio
Sternli Haisla im Zentralmassiv des fränkischen Altmühltals
Zitieren
#7
Hallo,

ich habe auch wieder vor hinzufahren, wenn denn das Wetter einigermaßen ok. ist. Das BTM wo ich auch gerne mal wieder wäre, kommt offenbar nicht mehr zustande. Wenn es passt würde ich vielleicht schon am Mittwoch zum ITV fahren, da ich in dieser Woche Urlaub habe.

Gruß PhilippSmile
Zitieren
#8
Hallo,

im Moment weiß ich noch nicht, ob ich überhaupt zum ITV kommen kann.
Die Woche war grausam für mich.
Zuerst ist die Türe des Wohnwagens abgerissen (der untere Teil der zweigeteilten Türe). Es gibt natürlich keine Ersatzteile mehr dafür...

Und vorhin auf dem Weg zum Einkaufen ist der Transit einfach stehengeblieben, einfach ausgerollt. Nach einigen Minuten des Wartens versucht, ihn neu zu starten: dicke blaue Rauchwolken aus dem Auspuff, wohl Motorschaden. Unsere Werkstatt hat ihn dann abgeschleppt, jetzt steht er dort auf dem Hof. Bin mal gespannt, was sie sagen.

Habe also derzeit keine Übernachtungsmöglichkeit für das ITV. Muß mal einen Kumpel anrufen, der dort ein Häuschen auf dem Platz gemietet hat, ob er noch einen Platz frei hat.
Mit der Filmerei auf dem ITV sieht es also auch sehr schlecht aus, das ganze Zeugs ist nicht einfach in einem PKW zu transportieren, wenn da auch noch Teleskope dabei sind.

Diese Woche kann ich als Totalverlust abhaken....

Winfried
Wenn filmen so einfach wäre, dann hieße es "RTL"
Zitieren
#9
Hallo Leute,

ich komme!
Und zwar wie geplant am Sonntag zuvor und bleibe eine Woche.
Mein Herz rutschte zwar in die Hosentasche, als ich kurz vor Wü. mit dem Auto einfach liegenbleib, aber es war nicht der erwartete Motorschaden, sonden nur eine "Abgasrückführungsklappe" des Turboladers, der sich verklemmt hatte. Ohne Luft keine Verbrennung, also auch kein Fahren mehr. Der Wagen ist morgen Nachmittag wieder o.k und ich kann kommen.

Es bleibt wie gehabt: Simon stellt das "Stativ" für den Ton (er ist ja groß genug...), Mathias hilft beim Dreh, andere sind ebenso willkommen, ich brauche mehrere Leute für den Film.

Zwischenzeitlich habe ich die Kamera "gelernt" zu bedienen (20.000 Knöpfe..) und komme damit klar. Ich glaube, das wird lustig...

LG
Winfried
Wenn filmen so einfach wäre, dann hieße es "RTL"
Zitieren
#10
Servus Leute,

ich komm selbstverständlich auch wieder zum ITV und werde am 1. Mai dort aufschlagen, 2 Wiese oben in der Mitte.

Freue mich schon darauf, euch wieder mal live zu sehen!
Gruß Stefan
Bilder
AstroBin
Zitieren
#11
Hallo zusammen,

Kann man da evtl. auch etwas spontaner aufschlagen? Ich habe gerade ziemlich viel um die Ohren, aber für eine Nacht am Wochenende würde ich mir das Spektakel gerne mal anschauen...

Konkret: Freitag oder Samstag hinkommen, Zelt auf die Wiese werfen (brrr...) und am nächsten Vormittag wieder heimfahren, haut das hin?

Sachdienliche Hinweise von ITV- Veteranen werden dankbar entgegengenommen.

Viele Grüße, W.
Viele Grüße, W.

We shall be restoring normality as soon as we know what is normal anyway. (Douglas Adams)
https://wolfgangs-gartensternwarte.de
Zitieren
#12
Hallo Wolfgang,
Natürlich kannst du spontan dazustoßen und ein Plätzchen wird sich für dich schon finden. Falls es ganz eng wird, dann kannst du dein Auto nach dem Aufbau auf dem Parkplatz am Platzeingang abstellen.

Gruß
Simon
Zitieren
#13
Hallo Wolfgang,

als "Veteran": kein Problem. Aber bedenke, es ist Nachtfahrverbot, also noch im Hellen kommen. Bei uns ist immer noch ein Plätzchen frei. Auf der Wiese fährst du am großen Gemeinschaftszelt links runter. Das ist die Händlerwiese. Hinter dem großen Zelt findest Du Simon und mich. Wie halten Dir was frei.

Gruß
Winfried
Wenn filmen so einfach wäre, dann hieße es "RTL"
Zitieren
#14
Hallo an alle ITV-Fahrer,

ich weiß noch nicht, wann ich nach Gedern kommen werde. Der Wagen meiner Frau ist Schrott (Getriebeschaden) und wir brauchen hier ja ein Fahrzeug für den Betrieb.

Es könnte sein, daß ich erst am Mittwoch kommen kann. Kommen werde ich aber auf jeden Fall.

Gruß
Winfried
Wenn filmen so einfach wäre, dann hieße es "RTL"
Zitieren
#15
Hallo zusammen,

bei mir klappt's leider nicht. Schreibtisch voll...

W.
Viele Grüße, W.

We shall be restoring normality as soon as we know what is normal anyway. (Douglas Adams)
https://wolfgangs-gartensternwarte.de
Zitieren
#16
Hallo zusammen,

gestern besuchten Frank und ich das ITV und trafen dort auf Winfried, Simon und Philipp.
Es war noch gar nicht so viel los, so dass wir genügend Zeit hatten mit Martin Birkmeier (ICS) und Tassilo Blom (Meade, Bresser, ES) ins Gespräch zu kommen. Letzterer will bis ins Spätjahr eine neue Montierungsserie auf den Markt bringen, die wirklich Potential besitzt.
Martin, der mit seiner bekannten Qualität Maßstäbe setzt, konnte auch aus dem Nähkästchen plaudern. Alles in ganz entspannter Atmosphäre. Alleine der Griff an so einen ICS 10" Volltubus in der Birke-Mutliplex-Rockerbox hat etwas archaisches an sich. Da muss man sich einfach beherrschen...

Der neue 16" von Tassilo überrascht mit durchdachter Kompaktheit beim Transport und beinahe unschlagbar günstigem Preis für solch einen Lichteimer.

Wolfgang Rohr brachte seinen neuen 20"er mit Galaxy-Spiegel (mit Handsignatur) mit. Diese ersten Spiegel in dieser Größe und Qualität werden leider nicht mehr hergestellt. Wolfgang hat 6 Wochen an seinem Dobson gebaut. Das Ergebnis kann sich sehen lassen.

Neben den üblichen Verdächtigen Uwe Pilz, die "Mash"er, Uli - Winfrieds Notfallzahnarzt und die anderen "Spezialisten" trafen wir die anderen Dauergäste des ITV. Den 30" Dobson hätten wir natürlich gerne einmal getestet. Leider zog es gegen 19.00 Uhr von Westen her zu, so dass es beim Smalltalk mit den Besitzern der einzelnen Gerätschaften blieb.

Man ist schon erstaunt, was da alles am Start ist und wie unterschiedlich die Optiken gepflegt werden. Da möchte ich aber auch kein Urteil bilden.
Schade finde ich, dass die Händler auch immer wieder noch "Wackeldackel" verhökern. Ein Sternfreund hatte einen riesigen Refraktor auf der MON2 / GP-Klon-Montierung und ärgerte sich über die enorme Schwingungsanfälligkeit. Er bekommt jetzt die Montierung optimiert (was immer da auch geschraubt wird?). Ich denke er müsste einfach Richtung EQ6 wechseln, da alleine der Hebel für schwächere Montierungen zu stark ist.

Ingmar steckte, wie man ihn kennt, mit dem Kopf wieder untere der "Haube" um seine Sonnenaufnahmen zu bearbeiten. Ein Blick durch sein Lunt war für mich wieder ein Highlight des Nachmittags. Die herrlichen Protuberanzen und Sonnenflecken machen einfach Spaß. Hier ein Link zu einem seiner Ergebnisse: http://www.astrotreff.de/topic.asp?TOPIC...e=1#607050 auch der Thread bei Astrotreff über das ITV ist vielleicht interessant.

Nach einem leckeren Abendessen beim Inder am See verabschiedeten wir uns und fuhren wieder Richtung Heimat. Schade, denn wir hätten gerne noch ein paar Stunden Beobachtung genossen. Michael stand mit uns in Telefonkontakt und wenn es klar geblieben wäre, hätten wir zu dritt sicherlich eine schöne Beobachtungsnacht in Gedern verbracht. Nun gut, vielleicht haben wir ja nächstes Jahr Glück. Dabei bin ich auf alle Fälle wieder, wenn auch nur für einen Tag.

Winfried lässt euch alle herzlich grüßen!!
the sky is the limit

Gruß Uwe

"Sehen ist schwieriger als Glauben" Zitat aus "Die Kometenjäger"

http://www.the-night-black-white.de
Zitieren
#17
Hallo,

So, nun bin ich auch nach einer gemütlichen Woche auf dem ITV wieder zurück.
Das Wetter war sehr wechselhaft, Sonne und Regen und mitten in einer guten Beobachtungsnacht zogen vom See her Nebelschwaden über den Platz. Doch nach einer Stunde konnte weiterbeobachtet werden.

Insgesamt hatten wir 3 volle Nächte Beobachtungszeit, wovon ich eine an Ralfs 24" Dobson verbrachte. Das macht schon Spaß, mal so ein Gerät für sich alleine zu haben. Von Martin die Ethos ausgeliehen und der Galaxienreigen begann. Schönstes Objekt für mich war M64, der ich mich gut eine Stunde widmete, leider ohne Zeichenblock.

Die Stimmung wie immer gelöst, Wein und Bier flossen in Strömen, der Grill wurde selten kalt. Weiter oben auf der Wiese gab es sogar frischen Hecht, den einer im See gefangen hatte. - Die Dame war 107cm lang, soweit ich mich erinnere. - Simon bezog sein Quartier, diesmal bestehend aus Traktor mit Pferdeanhänger hinter meinem neuen Womo, das sich erstmals bewähren durfte. Was bin ich froh, daß wie eine Markise daran hatten. Sie schützte uns vor Regen und der zwischendurch brennenden Sonne.
Wir beide hielten die Fahne der fränkischen Beobachter hoch (aber ohne Fahne).

Am Donnerstag feierte Uli (mein Not-Zahnarzt) seinen Geburtstag - 24 Stunden lang...., wobei wir in Feierlaune und Bierkonsum die Mash`ies überholten (wer hat das schon mal geschafft!). Unsere Gruppe ist zwischenzeitlich auf 10 Personen angewachsen, bestehend aus einigen Würzburgern, einem Siegener und den Magdeburgern, die heute weiterfuhren in die Alpen, um von dort zu beobachten.

Danke an Simon für das schöne Faß Bier, es hielt nur knapp 2 Tage... Die Magdeburger hatten aber noch eine Miniaturausgabe davon dabei, sodaß es auch am Tag darauf weitergehen konnte.

Mein Kumpel Ronald aus Frankfurt/Oder stieß am Samstag auf uns, er hatte leider nicht frei bekommen. Aus Großrinderfeld kamen Bernhard und seine Frau und es entspannten sich Fachgespräche zwischen unseren beiden Zahnärzten.

Der Abbau heute Morgen fand zuerst bei strömendem Regen statt, bevor es sich wieder beruhigte. In der Zwischenzeit nahmen wir unser Abschiedsfrühstück im großen Zelt ein, bevor ich mich auf die Heimreise machte.

Fotos hatte ich keine gemacht, die Videoanlage war groß genug und nahm viel Platz weg. Ich kam zu einigen interessanten Drehs und bin nach kurzem Durchsehen mit der Ausbeute zufrieden.

Morgen mehr, ich bin ziemlich müde....

Lieben Gruß
Winfried
Wenn filmen so einfach wäre, dann hieße es "RTL"
Zitieren




Benutzer, die gerade dieses Thema anschauen: 1 Gast/Gäste