Themabewertung:
  • 0 Bewertung(en) - 0 im Durchschnitt
  • 1
  • 2
  • 3
  • 4
  • 5
Beobachtung 08.02.2010
#1
Hallo @ all,

obwohl sich heute die Mühe nicht lohnte, ein kleiner Beobachtungsbericht aus meinem Logbuch. Heute mit Fernglas.

- - -
Schon wieder ein trüber Tag. Die klare Nacht von gestern ließ dies aber schon erwarten, da bis Mitternacht die Durchsicht schon gelitten hatte. Nach einem Anruf packte ich das Fernglas und bin Richtung Kläranlage gegangen.

Obwohl man vom Stier nur das rote Auge sah (Aldebaran), waren die Plejaden im Fernglas gut erkennbar. Auch zu den Hyaden konnte man sich hinüber hangeln.

Der Mars steht im Krebs und war durch die Wolken - verglichen mit den Sternen - ein Leuchtfeuer. Sein Umfeld suchte ich nach Praesepe ab, aber leider ohne Erfolg. Der Himmel war zu verhüllt.

Das Sternbild Orion konnte man anhand von Rigel und Beteigeuze nur erahnen, trotzdem waren im Fernglas die Gürtelsterne auf einer Linie aufgereiht. Auch die Schwertsterne waren gerade so sichtbar und der Orionnebel kämpfte sich verzweifelt durch die Wolken. Die Silhouette des Nebels war sichtbar, mehr aber auch nicht.

Nachdem mit bloßem Auge nur noch grau feststellbar war, trat ich den Rückweg an.
[Bild: signatur_fs.gif]
Zitieren




Benutzer, die gerade dieses Thema anschauen: 1 Gast/Gäste