Themabewertung:
  • 0 Bewertung(en) - 0 im Durchschnitt
  • 1
  • 2
  • 3
  • 4
  • 5
Montierung richtig fetten
#1
Hallo zusammen,

ich bräuchte mal einen guten Rat. Derzeit liegt bei mir eine auseinandergebaute Montierung (ALT AD7),
welche komplett entfettet und gereinigt ist. Jetzt möchte ich vor dem Zusammenbau natürlich das
richtige Fett, den Lagern und Getriebeteilen zuteil werden lassen.

- Achslagerung (RA & DEC): Kegellager aus Stahl
- Lagerung der RA-Schnecke: Kugellager aus Stahl
- RA-Antrieb: Schneckenrad aus Rotguss und Schnecke aus Stahl
- DEC-Antrieb: Spindel aus Stahl und Gewindeblock aus Rotguss
- DEC Spindel: Gleitlagerung Stahl / Aluminium

Nun habe ich mich versucht etwas schlau zu machen (in Foren etc.) habe aber Verschiedenes zu
lesen bekommen. Mal angefangen davon, dass einige mit Vaseline schmieren Huh und die Chinesen
gerne überall ihren Honig reinschmieren, habe ich nun mehrfach folgende Empfehlung gelesen:
- MOS2 haltiges Fett verwenden (z. B. Liqui Moly LM47)
- kein silikonhaltiges Fett
- Grafit untermischen

Ist das empfohlene LM47 für meine o. g. Anwendungsfälle geeignet oder muss ich mir was anders
suchen (bitte angeben was besser wäre). Soll ich Grafit mit einrühren oder ist das empfohlene Fett
ausreichend? Falls ja: Wie viel Grafit muss ich einrühren oder gibt es ein fertig gemischtes Fett?
Es gibt z. B. das Würth Mehrzweckfett II mit Grafit (Datenblatt) welches wiederum nicht MOS2 haltig ist.

Ach ja, sonstige Eigenschaften: Natürlich sollte das Fett im Temperaturbereich mindestens
zwischen -20°C und +50°C funktionieren und nicht alle Jahre ausgetauscht werden müssen, sonst
muss immer jemand von Euch mithelfen, das Trumm auseinander zu bauen. Wink
[Bild: signatur_fs.gif]
Zitieren




Benutzer, die gerade dieses Thema anschauen: 1 Gast/Gäste