Themabewertung:
  • 0 Bewertung(en) - 0 im Durchschnitt
  • 1
  • 2
  • 3
  • 4
  • 5
DSLR-Jupiter
#1
Hallo zusammen,

nach den hervorragenden Jupiterbildern, die wir in den letzten Tagen bewundern konnten, traue ich mich fast nicht mehr mein Bild einzustellen ;-) - aber evtl. ist ja auch ein weniger perfektes Ergebnis mal einen Blick wert.
Mein C 9.25 steht ja gerade per Ebay-Auktion zum Verkauf, deshalb habe ich das Teleskop sicherheitshalber nicht mehr angefasst (nicht, dass ich nochmal die Schnecke des Grauens ™ oder anderes unerfreuliches Viehzeug auf die Schmidtplatte bekomme!) Aber ich hatte das Glück, dass ich über den Gebrauchtmarkt schon den "Nachfolger" erwerben konnte. Es ist ein ED 120/900 geworden.

Die Bedingungen waren eigentlich nicht besonders gut: Mittleres Seeing, aber relativ schlechte Transparenz - der Vollmond hatte einen riesigen, ausgeprägten Hof, und die nur die hellsten Sterne waren matt am Himmel zu erkennen. Aber ausprobieren musste ich das neue Teil doch... und außerdem hatte ich in dieser Saison noch keine Gelegenheit gehabt. Jupiter in Farbe aufzunehmen. Hier das Ergebnis.

   

Die Aufnahme entstand mit der EOS 550D im "reduced video mode" 640 x 480 @ 50 fps . Dabei werden nur die inneren 640x480 Pixel des Chips ausgelesen, was grob einer Planeten-Webcam entspricht. Außerdem habe noch eine 2,25x Barlow verwendet, um auf einen einigermaßen brauchbaren Abbildungsmaßstab zu kommen. Und auch wenn das Ganze sicher kein Meilenstein der Planetenfotografie ist - "a bisserl was geht immer".

Viele Grüße, W.
Viele Grüße, W.

We shall be restoring normality as soon as we know what is normal anyway. (Douglas Adams)
https://wolfgangs-gartensternwarte.de
Folgenden 5 Usern gefällt Wolfgang.F's Beitrag:
Christoph (08.03.2015), Florian B. (07.03.2015), Herbipollution (09.03.2015), Karsten (07.03.2015), Ulf (07.03.2015)
Zitieren
Folgenden 5 Usern gefällt Wolfgang.F's Beitrag:
Christoph (08.03.2015), Florian B. (07.03.2015), Herbipollution (09.03.2015), Karsten (07.03.2015), Ulf (07.03.2015)
#2
Hallo Wolfgang,

Dein Jupiter sieht doch echt gut aus!
Man sieht dem Bild an das die Optik sauber abbildet!

Ich würde mindestens eine 3-fach, eher 4-fach Barlow verwenden, etwas größer bei besseren Bedingungen, da ist noch viel Potenzial drin!

Viele Grüße, Michael
Zitieren
#3
Hallo Wolfgang,

find ihn gar nicht so schlecht deinen Jupiter. Daumen hoch
Astronomische Grüße
Ulf

[Bild: signatur.jpg]

Wer die Freiheit einschränkt, um Sicherheit zu gewinnen, wird am Ende beides verlieren!
Benjamin Franklin
Zitieren
#4
Servus,

der Jupi sieht wirklich gut aus! Daumen hoch

Grüße,

Florian
DreamDiver.fb

Astronomie, einer der schönsten Gründe, nachts nicht schlafen zu gehen!
(Zeiss-Werbung)
Zitieren
#5
Hallo zusammen,

Nicht, dass ich mit dem Bild unzufrieden wäre, aber von der Detailtiefe fällt es gegenüber anderen Bildern hier im Forum schon deutlich ab. Ich hoffe, dass da noch mehr drin ist, aber da ist wohl noch das eine oder andere auszuprobieren: Planetenkamera statt DSLR, evtl. mal Okularprojektion für einen besseren Abbildungsmaßstab... und vielleicht doch mal das Farbfilter & Rad für RGB-Bilder anschaffen?

Schaumermal.

Viele Grüße, W.
Viele Grüße, W.

We shall be restoring normality as soon as we know what is normal anyway. (Douglas Adams)
https://wolfgangs-gartensternwarte.de
Zitieren
#6
Hallo Wolfgang,
ja, mit Filterrad + Filtern + empfindlicher Kamera mit kleinen Pixel lässt sich bestimmt mehr Details aus dem 120er holen.

Aber die Farbgebung solltest Du beibehalten, die gefällt mir gut

Besten Gruß
Ralf
Zitieren
#7
HI,

Also ich finde das Bild super!
Sicherlich ist da noch Platz nach oben aber meine Güte Big Grin
Ich finde es egal bei welchen Aufnahmen immer wieder faszinierend aus welcher Entfernung wir hier auf der Erde solche Bilder überhaubt machen können!


Aus meiner Sicht ein TOP Ergebnis !

Gruß Johannes
Zitieren




Benutzer, die gerade dieses Thema anschauen: 1 Gast/Gäste