Themabewertung:
  • 0 Bewertung(en) - 0 im Durchschnitt
  • 1
  • 2
  • 3
  • 4
  • 5
4. Teleskoptreffen des Forum Stellarum
#1
Hallo,

nach dem Treffen ist vor dem Treffen.

Das nächste Teleskoptreffen des Forum Stellarum ist im Frühjahr 2016.

Datum, Ort und Zeit wird hier rechtzeitig bekanntgegeben.
Astronomische Grüße
Ulf

[Bild: signatur.jpg]

Wer die Freiheit einschränkt, um Sicherheit zu gewinnen, wird am Ende beides verlieren!
Benjamin Franklin
Zitieren
#2
Hallo,

ich bin dabei, aber nur, wenn das Wetter auch ordentlich bestellt wird Wink
the sky is the limit

Gruß Uwe

"Sehen ist schwieriger als Glauben" Zitat aus "Die Kometenjäger"

http://www.the-night-black-white.de
Zitieren
#3
Hallo,

für Wunschwetter Frühjahr 2016 gibt's noch keinen Abgabetermin, sobald einer bekannt ist werde ich mich darum kümmern.  Smile
Astronomische Grüße
Ulf

[Bild: signatur.jpg]

Wer die Freiheit einschränkt, um Sicherheit zu gewinnen, wird am Ende beides verlieren!
Benjamin Franklin
Zitieren
#4
Damit die Arbeit für Ulf überschaubar bleibt  Big Grin , sollten wir uns vielleicht überhaupt ein Wochenende als "Termin" vormerken. So haben wir grundsätzlich die Varianten Freitagnacht, Samstagnacht und ggf. Sonntagnacht (?). Damit sind wir etwas flexibler, können je nach Wetterprognose variieren, jeder von uns weiß schon im Vorfeld, dass "irgendwann an diesem Wochende was sein könnte" und kann das ggf. bei seinen Terminen berücksichtigen.

Die endgültige Festlegung auf den entsprechenden Tag erfolgt dann halt irgendwann in der Woche davor, wenn die Fragen "Wie wird das Wetter?" und "Wer kann jetzt wirklich?" abzusehen sind.

Ansonsten hätte ich auch nix dagegen wenn Ulf mal schreibt wie er das mit dem Wetter macht. Das war ja schon das zweite Mal mit 0,oo% Bedeckung während der gesamten Nacht. Statistisch gesehen ist das eigentlich nicht möglich - scheint aber ja reproduzierbar zu sein.

Hätte auch ein paar Anwendungsgebiete für seine Methode ...Tongue

Andreas-TAL
____________________________________________________

Die Nacht, in der das Fürchten wohnt, hat auch die Sterne und den Mond“
                                                                                                                              (Mascha Kaléko)  
Folgenden 2 Usern gefällt Andreas-TAL's Beitrag:
JohnnyB (12.09.2015), Karsten (12.09.2015)
Zitieren
Folgenden 2 Usern gefällt Andreas-TAL's Beitrag:
JohnnyB (12.09.2015), Karsten (12.09.2015)
#5
...das war sogar schon das dritte mal.  Wink

Alles andere ist geheim. Smile
Astronomische Grüße
Ulf

[Bild: signatur.jpg]

Wer die Freiheit einschränkt, um Sicherheit zu gewinnen, wird am Ende beides verlieren!
Benjamin Franklin
Zitieren
#6
Hallo,

so langsam wird's ernst.

Als Termin stehen zu Verfügung:

Samstag der
02.04.16
09.04.16
16.04.16
23.04.16

Wo würde es bei wem am besten passen?
Astronomische Grüße
Ulf

[Bild: signatur.jpg]

Wer die Freiheit einschränkt, um Sicherheit zu gewinnen, wird am Ende beides verlieren!
Benjamin Franklin
Zitieren
#7
Hallo Ulf,
bei mir würden alle vier Termine gehen.

Gruß
Simon
Zitieren
#8
Servus,

bei mir gingen derzeit auch alle vier Termine. Bin da variabel.

Grüße,

Florian
DreamDiver.fb

Astronomie, einer der schönsten Gründe, nachts nicht schlafen zu gehen!
(Zeiss-Werbung)
Zitieren
#9
Ich würde sowieso vorschlagen, dass wir davon 2-3 Termine im Auge behalten und nur den/die, aussortieren, wo nur ganz wenige können (Teleskoptreffentermin mit klarer Nacht - aber keiner kann - macht ja nun mal keinen Sinn) ...

Nachdem wir alle einigermaßen vor Ort sind, nichts über die Presse läuft (Ankündigung, Einladung, Werbung usw.) sollten wir uns diese Flexibilität erhalten, oder?
Und dann "schlagen" wir bei dem ersten der verbliebenen Termine wo die Bedingungen gut sind zu, oder wenn alles bewölkt ist, schieben wir auf den nächsten avisierten Termin (ggf. mit der Variante Freitagnacht). Hat ja das letzte Mal gut geklappt ...

Aktueller Stand meinerseits: Ich trage mir alle vier Wochenenden mal ein - ist jetzt auch noch nichts drin, was ein Treffen komplett verhindern würde.
____________________________________________________

Die Nacht, in der das Fürchten wohnt, hat auch die Sterne und den Mond“
                                                                                                                              (Mascha Kaléko)  
Folgenden 2 Usern gefällt Andreas-TAL's Beitrag:
Andreas Paul (28.02.2016), Ulf (28.02.2016)
Zitieren
Folgenden 2 Usern gefällt Andreas-TAL's Beitrag:
Andreas Paul (28.02.2016), Ulf (28.02.2016)
#10
(28.02.2016, 15:39)Andreas-TAL schrieb: Ich würde sowieso vorschlagen, dass wir davon 2-3 Termine im Auge behalten und nur den/die, aussortieren, wo nur ganz wenige können (Teleskoptreffentermin mit klarer Nacht - aber keiner kann - macht ja nun mal keinen Sinn) ...

Nachdem wir alle einigermaßen vor Ort sind, nichts über die Presse läuft (Ankündigung, Einladung, Werbung usw.) sollten wir uns diese Flexibilität erhalten, oder?
Und dann "schlagen" wir bei dem ersten der verbliebenen Termine wo die Bedingungen gut sind zu, oder wenn alles bewölkt ist, schieben wir auf den nächsten avisierten Termin (ggf. mit der Variante Freitagnacht). Hat ja das letzte Mal gut geklappt ...

Aktueller Stand meinerseits: Ich trage mir alle vier Wochenenden mal ein - ist jetzt auch noch nichts drin, was ein Treffen komplett verhindern würde.


Hallo,

Sehe es auch so und sollten mit dem ersten Termin anfangen. Wobei mir der 02. 
und 09. 04. am besten passen würde. Am 23. kann ich gar nicht.

Gruß Philipp
Zitieren
#11
Hallo,

macht Sinn.
Astronomische Grüße
Ulf

[Bild: signatur.jpg]

Wer die Freiheit einschränkt, um Sicherheit zu gewinnen, wird am Ende beides verlieren!
Benjamin Franklin
Folgenden 2 Usern gefällt Ulf's Beitrag:
Astrokarsten (29.02.2016), Christoph (28.02.2016)
Zitieren
Folgenden 2 Usern gefällt Ulf's Beitrag:
Astrokarsten (29.02.2016), Christoph (28.02.2016)
#12
Hallo Leute,

wie läuft das bei euren Teleskoptreffen ab? Trefft Ihr euch immer an der gleichen Stelle. Wird dort nur visuell gespechtelt oder ist auch Strom für die Fotografen vorhanden?
Klaren Himmel und klaren Kopf wünscht Karsten
Zitieren
#13
Hallo Karsten,

wenn du Strom benötigst musst du dir welchen mitbringen, Batterie oder so. Wink

Treffen tun wir uns immer auf dem Kreuzberg bei Volkach.
Astronomische Grüße
Ulf

[Bild: signatur.jpg]

Wer die Freiheit einschränkt, um Sicherheit zu gewinnen, wird am Ende beides verlieren!
Benjamin Franklin
Folgenden 1 User gefällt Ulf's Beitrag:
Astrokarsten (01.03.2016)
Zitieren
Folgenden 1 User gefällt Ulf's Beitrag:
Astrokarsten (01.03.2016)
#14
Steht das Teleskop dann beim Auto oder muss man meilenweit laufen , quasi von nem Parkplatz alles sonstwohin schleppen ?  Ich kann nur sehr kurzfristig zu beziehungsweise absagen da ich meine Dienstpläne nur für eine Woche bekomme  . 

Franjo
Zitieren
#15
Hallo Franjo,

Einen Post höher hab ich den Link zum Beobachtungsplatz gepostet.

Unser Beobachtungsplatz ist ein geschotterter Parkplatz, also jede Menge Platz.
Astronomische Grüße
Ulf

[Bild: signatur.jpg]

Wer die Freiheit einschränkt, um Sicherheit zu gewinnen, wird am Ende beides verlieren!
Benjamin Franklin
Zitieren
#16
Danke 😃
Zitieren
#17
Hallo Leute,

momentan sieht es für den 02.04 ganz gut aus - was denkt Ihr? Könnten wir schon vorsichtig was planen?..

Grüße,
Eddi
CS, Eddi

Celestron CPC800 - 8" SC GoTo
Skywatcher 12" GoTo Dobson
Skywatcher Equinox ED Apo 120/900
Zitieren
#18
Hallo,

Am kommenden Samstag könnte ich nicht.

Mein Wetterradar meldet aktuell, zunehmende Bewölkung ab 16:00 Uhr.
Astronomische Grüße
Ulf

[Bild: signatur.jpg]

Wer die Freiheit einschränkt, um Sicherheit zu gewinnen, wird am Ende beides verlieren!
Benjamin Franklin
Zitieren
#19
Ich weiß nicht so recht.
Wenn, dann ist es eine ziemlich enge Wolkenlücke. Ab Donnerstag/Freitag stellt sich die Großwetterlage um und es kommt auf den neuen Zugbahnen viel Wärme. Bis dahin wird aber wechselhaftes Schauerwetter die Situation bestimmen und danach erst auch mal wieder viel Wolken (ob der Wärme und Feuchte).
Wenn der Umschwung und die nachfolgende Wolkenlücke von 12-18 Stunden perfekt fällt, dann ist der Samstag inkl. Nacht klar, kann aber auch sein, dass das erst in der zweiten Nachthälfte so wäre, es auf den Sonntag fällt oder eine wolkenfreie Zone gar nicht so deutlich auftaucht.
Ich würde mal zuwarten ... Donnerstag-Abend dürften die Würfel gefallen sein.
Andreas-TAL
____________________________________________________

Die Nacht, in der das Fürchten wohnt, hat auch die Sterne und den Mond“
                                                                                                                              (Mascha Kaléko)  
Folgenden 1 User gefällt Andreas-TAL's Beitrag:
Karsten (30.03.2016)
Zitieren
Folgenden 1 User gefällt Andreas-TAL's Beitrag:
Karsten (30.03.2016)
#20
Hallo! 
Egal wie das Wetter wird... Bin noch unterwegs. 
Wünsche CS!
Viele Grüße
Christoph

https://www.klostersternwarte.de
Zitieren
#21
Servus,

wäre dabei. Aber mal sehen wie die Wetterlage sich drehen wird. Könnte aber was werden.

Grüße,

Florian
DreamDiver.fb

Astronomie, einer der schönsten Gründe, nachts nicht schlafen zu gehen!
(Zeiss-Werbung)
Zitieren
#22
Hallo! 

Mensch, seit wann seid ihr denn alle so Spontan? *g* 
Wäre evtl auch dabei wenn das Wetter passt. Kann auch sein dass ich weider paar Leute mitbringe. Diesmal interessierte von der Jugendfeuerwehr.

Lg Laurin
Folgenden 1 User gefällt Laurin's Beitrag:
Florian B. (30.03.2016)
Zitieren
Folgenden 1 User gefällt Laurin's Beitrag:
Florian B. (30.03.2016)
#23
Bleibt spannend!

Kampf der Rechenmodelle: Ein Modell rechnet ab Freitagabend ein knalleblaues, wolkenloses Frühsommer-Wochenende, das andere Modell geht von fast genau demselben Szenario aus, nur ist es in obersten Luftschichten etwas kühler. Mit der Folge, dass sich eine für uns unangenehm, diffuse Bewölkung in den obersten Luftschichten ausbildet und in der Nacht immer weiter zunimmt. Was 5 Kelvin so alles ausmachen…

Sieht so aus, dass das auch Donnerstag noch nicht ganz entschieden ist.

Andreas-TAL
____________________________________________________

Die Nacht, in der das Fürchten wohnt, hat auch die Sterne und den Mond“
                                                                                                                              (Mascha Kaléko)  
Zitieren
#24
Hallo,
im Fall von Bodennebel bieten langbrennweitige Refraktoren echte Vorteile.
Durch den Sucher sieht man dann zwar nichts, aber in der Hauptoptik.
Während anderen ihre Fangspiegel beschlagen und sie einpacken können ... Big Grin 
Nichts desto trotz geht`s bei mir am Samstag definitiv nicht.
Es wird sich gelegentlich sicher die (Transport-) Möglichkeit ergeben,
den langbrennweitigen Refraktor zum Teleskoptreffen mitzunehmen.
Viele Grüße,
Andreas Paul

   
Wachter 150/1500 FH auf Montierung Wachter Astronom II
Zitieren
#25
Hallo Andreas,

im Falle dieser besonderen Wettererscheinung reicht mir hoffentlich mein 130er mit 1200mm Brennweite auch noch aus. Rolleyes
Von Bodennebel auf dem Foto nichts zu sehen, aber dein Kopf ist ja ganz schön "benebelt" ... Tongue 

Dein Wachter wäre echt mal was Besonderes auf dem Treffen. Da würde ich gerne Sternenlicht durchsehen. Vielleicht klappt es ja im Herbst. Ich fänd´s absolut klasse!!!

Warten wir ab, was das Wetter für das Wochenende bereit hält. Ich könnte dabei sein!
the sky is the limit

Gruß Uwe

"Sehen ist schwieriger als Glauben" Zitat aus "Die Kometenjäger"

http://www.the-night-black-white.de
Zitieren
#26
(31.03.2016, 00:39)Andreas Paul schrieb: Während anderen ihre Fangspiegel beschlagen und sie einpacken können ... Big Grin 

Es sei denn, man hat keine Fangspiegelheizung und Tauschutzkappe noch dazu..  Tongue Big Grin

Grüße,
Eddi
CS, Eddi

Celestron CPC800 - 8" SC GoTo
Skywatcher 12" GoTo Dobson
Skywatcher Equinox ED Apo 120/900
Zitieren
#27
Und - was sagen Eure Wetterorakel ... ?
Meine Wolkenfrösche, Nebeloktopusse (ist das der korrekte Plural?), Transparenzschwalben und Seeingkröten sind alle tendenziell auf dem
Rückzug was den Samstag angeht. So wie es aussieht rast die wolkenfreie Zone über uns hinweg und bleibt dann weiter östlich stehen.
Da ich für das Wochenende etwas Planungsvorlauf brauche, sage ich jetzt mal meinerseits die Teilnahme am möglichen Treffen ab. Bei spontan und lokal auftretenden Wetterwundern schaffe ich es bestenfalls in die Weinberge hier.
Andreas-TAL

Außerdem - und auch nicht ganz ernst gemeint: Was ist schon ein Treffen ohne den nebelbrechenden Wachter + "Grayman" (nix für ungut, Namensvetter Wink  ). Ich hör´ es gerne, dass der mal dabei sein soll. Aber um Himmels willen - wie willst Du das Teil transportieren?
____________________________________________________

Die Nacht, in der das Fürchten wohnt, hat auch die Sterne und den Mond“
                                                                                                                              (Mascha Kaléko)  
Zitieren
#28
Na ja, schwierig.. Die Aussichten ändern sich echt stündlich! Ich warte noch bis Morgen ab - wird der 1. April! Mal schauen, was der Wetter-Petrus an dem Tag zu bieten hat!  Big Grin
CS, Eddi

Celestron CPC800 - 8" SC GoTo
Skywatcher 12" GoTo Dobson
Skywatcher Equinox ED Apo 120/900
Zitieren
#29
(31.03.2016, 20:35)Eddi_Bear schrieb: Na ja, schwierig.. Die Aussichten ändern sich echt stündlich! Ich warte noch bis Morgen ab - wird der 1. April! Mal schauen, was der Wetter-Petrus an dem Tag zu bieten hat!  Big Grin

Servus,

ja - anscheinend wird das Wetter ein schlechter Aprilscherz. Naja, hoffen wir das Beste.

Grüße,

Florian
DreamDiver.fb

Astronomie, einer der schönsten Gründe, nachts nicht schlafen zu gehen!
(Zeiss-Werbung)
Zitieren
#30
Hallo Andreas,

"Nebeloktopusse (ist das der korrekte Plural?)"
Nebeloktopüsse vielleicht? (vergleiche "Kuss" und "Küsse") Oder Nebeloktopussies??
Wikipedia gibt jedoch Auskunft, daß Die von Dir gewählte Form die korrekte ist.
"Oktopoden" wäre ebenfalls richtig. Klingt beides so richtig aufregend.


"Aber um Himmels willen - wie willst Du das Teil transportieren?"

Wo ist das Problem? Der Tubus wiegt ungefähr 17 kg, Montierungskopf dito,
Pyramidenstativ auch etwa. Habe ich oft genug rausgetragen und wieder rein.
Dazu die Gegengewichte. Paarmal gehen dafür – ja, ging manchmal auf den Nerv, logo.
Und nicht immer hatte ich Lust auf die Schlepperei. Vor allem das Reintragen, wenn man ausgekühlt ist.
Woran es noch mangelt, ist eine batteriegespeiste Versorgung für den Antrieb.
Läuft mit Niedervolt-Wechselspannung an Stromnetz. Das ist beschaffbar.

Was ich jedoch vor allem bräuchte, ist ein geeiegnetes Kraftfahrzeug.
Im Großraum um die Landeshauptstadt gibt es nicht nur soviel Licht, daß man auch in
dunkelsten Nächten ohne Lampe über die Felder spazieren kann, sondern auch viel
und gut ausgebauten öffentlichen Personennahverkehr. Und so habe ich nur HPVs,
jedoch keinerlei Kraftfahrzeug. Was echte Vorteile hat. Und natürlich auch Einschränkungen.
Ach so, das ist hier ein astronomisches Forum.

Also, dear Namensvetter, der Kreuzberg ruft, Grayman (bitte mit "r") und Wachter kommen dereinst.
Viele Grüße,
Andreas

   
Wachter 150/1500 auf Wachter Astronom II sowie Takahashi FS-102 auf Mizar EX M1 + Einsatzleiter
Zitieren
#31
Hallo Andreas,

"Grayman" mit "r" ??? "Grayman" mit "e" ??? Tongue
the sky is the limit

Gruß Uwe

"Sehen ist schwieriger als Glauben" Zitat aus "Die Kometenjäger"

http://www.the-night-black-white.de
Folgenden 1 User gefällt Uwe's Beitrag:
Andreas Paul (02.04.2016)
Zitieren
Folgenden 1 User gefällt Uwe's Beitrag:
Andreas Paul (02.04.2016)
#32
Hey Leute,
na, was seht Ihr denn auf Euren Wetterradaren?.. Für Heute sieht's fast besser aus als für morgen, oder nicht?..
Jetzt kein Scherz, ich würde auch heut gern kommen, allerdings vielleicht nicht mit meinem größten Teleskop.. Und falls Morgen - dann sowieso! 
Was sagt Ihr?!! Die Zeit drängt..))
CS, Eddi

Celestron CPC800 - 8" SC GoTo
Skywatcher 12" GoTo Dobson
Skywatcher Equinox ED Apo 120/900
Zitieren
#33
Tja, bleibt so im groben Unentschieden zwischen allen obigen Orakelviechern ...

Kleinräumig kann es durchaus sein, dass nord-östlich von Würzburg die niedrigen und mittleren Wolken verschwinden, bzw. die aufgelockerte Zone genau da zu liegen kommt. 60% der Modelle rechnen das grade so, die anderen 40% sehen die Wolken genau über uns.
Allen Modellen gemeinsam ist aber eine vorhergesagte sehr schlechte Transparenz, da die hohen diffusen Schleierwolken in jedem Modell enthalten sind (ist grade so bei 3.5mag Grenzgröße).

Freitag ist es so dass, es mies startet und vielleicht besser wird.
Samstag ist es so, dass es gut starten könnte aber dann sehr schnell schlechter wird.

Zu Freitag: Ich kann heute auch nicht - wir setzen grade viel, viel Kompost um.

Andreas-TAL
____________________________________________________

Die Nacht, in der das Fürchten wohnt, hat auch die Sterne und den Mond“
                                                                                                                              (Mascha Kaléko)  
Zitieren
#34
Also, ich bin sicher, dass diese ganzen Modelle und Vorhersagen im höchsten Maße wissenschaftlich fundiert und von höchster Qualität sind...

...aber rein empirisch betrachtet, wenn so ich aus dem Fenster gucke: KLARER HIMMEL!!! RAUS ANS TELESKOP!!!

W.

(01.04.2016, 14:09)Andreas-TAL schrieb: Tja, bleibt so im groben Unentschieden zwischen allen obigen Orakelviechern ...

Kleinräumig kann es durchaus sein, dass nord-östlich von Würzburg die niedrigen und mittleren Wolken verschwinden, bzw. die aufgelockerte Zone genau da zu liegen kommt. 60% der Modelle rechnen das grade so, die anderen 40% sehen die Wolken genau über uns.
Allen Modellen gemeinsam ist aber eine vorhergesagte sehr schlechte Transparenz, da die hohen diffusen Schleierwolken in jedem Modell enthalten sind (ist grade so bei 3.5mag Grenzgröße).

Freitag ist es so dass, es mies startet und vielleicht besser wird.
Samstag ist es so, dass es gut starten könnte aber dann sehr schnell schlechter wird.

Zu Freitag: Ich kann heute auch nicht - wir setzen grade viel, viel Kompost um.

Andreas-TAL
Viele Grüße, W.

We shall be restoring normality as soon as we know what is normal anyway. (Douglas Adams)
https://wolfgangs-gartensternwarte.de
Zitieren
#35
Hallo Wolfgang,

klar ist es schon... richtig klar, aber die Sternlein funkeln und blinken dermaßen heftig, dass die Luftruhe heute unterirdisch schlecht erscheint. Dodgy 

So habe ich das schon lange nicht mehr gesehen nach einem ersten, prüfenden Blick nach Oben... also ich lass meine Röhrchen heute im Stall! Sleepy
the sky is the limit

Gruß Uwe

"Sehen ist schwieriger als Glauben" Zitat aus "Die Kometenjäger"

http://www.the-night-black-white.de
Zitieren
#36
Hi Uwe,

Ralf hat das schlechte Seeing teleskopisch bestätigt, also bleibe ich auch drinnen... Smile


viele Grüße

Frank
Nur in einem ruhigen Teich
spiegelt sich das Licht der Sterne...
(aus China)
Zitieren
#37
Ich hab' bis 22:00 Uhr am Kompost gearbeitet und massenhaft Rosenkäfer-Larven (Engerlinge) "geerntet" und in den neuen Haufen umgezogen (stehen auf der Roten Liste). Was das angeht sehr erfolgreich ...

Astronomisch war es nix:
Auf dem Balkon stand mein 6" Newton mal probeweise zum Auskühlen. Hier bei uns im Maintal war das Seeing ebenfalls sehr schlecht. An Jupiter waren nur seine zwei Äquatorbänder zu sehen, sonst nichts, keine Details.
Via Pickering würde ich im Zenit das Seeing auf 4 schätzen, auf halber Strecke zum Horizont dann nur noch 2-3 - uaaah 

Andreas-TAL
____________________________________________________

Die Nacht, in der das Fürchten wohnt, hat auch die Sterne und den Mond“
                                                                                                                              (Mascha Kaléko)  
Zitieren
#38
BB vom 01.04.2016

Hallo,

nachdem die Luftruhe so extrem schlecht, aber die Durchsicht fantastisch war konnte ich es nicht lassen. Mein 60/910 Refraktor war schnell rausgestellt und einsatzbereit.

Orion war hübsch und fein, doch schon an den Trapezsternchen erkannte man die Flackerei. Die Sternabbildung in der kleinen Optik ist wirklich sehr gut definiert, aber an Rigel blieb mir die B-Komponente schon verborgen. Ebenso an Polaris.

An Jupiter konnte ich die zwei Hauptbänder gut erkennen.

Ein Möndchen verschwand an der Jupiterscheibe. Die Vergrößerung war bei etwa 130fach schon beinahe zu hoch (7mm Nagler). An Details kam nur ab und an eine dunklere Stelle zum Vorschein. Mit dem 12,5er Okular war der Anblick ordentlich aber so winzig, dass es schon sehr sportlich ist überhaupt Feinheiten auf der Planetenscheibe zu erhaschen.

Den GRF hatte ich aber schon im letzten Jahr mit dem kleinen Refraktor gesehen und als ich im Programm nachsah, wann er kommt, wurde ein doppelter Monddurchgang simuliert. Also ist das Möndchen vor die Planetenscheibe gewandert und der Schatten könnte der die dunklere Stelle gewesen sein. Sicher bin ich mir aber nicht. Die Luft war einfach zu unruhig dafür.

Nach viel Mühe konnte ich auch M53 im SUCHER (3x60)!!! einstellen. Ein hauchzartes Wattebäuschchen kam nach längerem zum Vorschein. Echt wenig, was 60mm Öffnung Preis geben. An Galaxien war gestern nicht zu denken. Da ist das Streulicht durch die Laternen dann doch zu viel. Aber wenn man den Kleinen mal auf die Sphinx montieren würde und mit Goto ans Werk geht, die Laterne abschattet würde sicher das ein oder andere Fizzelchen erreichbar sein. Mit der Orginalkombi ist Deep-Sky ein Nervenaufreibendes Unterfangen und erfordert äußerst viel Geduld.
Aber immerhin war ich eine ganze Weile an der frischen Luft und die Linse des Oldies konnte wieder einmal Sternlicht sammeln!!

Daumen hoch
the sky is the limit

Gruß Uwe

"Sehen ist schwieriger als Glauben" Zitat aus "Die Kometenjäger"

http://www.the-night-black-white.de
Folgenden 3 Usern gefällt Uwe's Beitrag:
Andreas Paul (02.04.2016), Andreas-TAL (02.04.2016), Wolfgang.F (02.04.2016)
Zitieren
Folgenden 3 Usern gefällt Uwe's Beitrag:
Andreas Paul (02.04.2016), Andreas-TAL (02.04.2016), Wolfgang.F (02.04.2016)
#39
Hallo Uwe,
ja, es ist schon erstaunlich, was die alten Röhrchen zu leisten vermögen.
Nachdem meine Montierung(en) sämtlich ohne GoTo unterwegs sind,
vermag ich Deine Findeleistung sehr gut einzuschätzen,  mein Lieber.
Weiter so! 
Gelassene Grüße,
Andeas Paul

Daumen hoch

nachträglich angefügt:
Mit dem Wachter 150/1500 konnte ich mal in einer wirklich
traumhaften Nacht die Polkappen an Uranus indirekt sehen.
Zitieren
#40
Hallo,

ab wann seit ihr heute am Kreuzberg? Oder ist das Treffen wg. schlechten Seeings verschoben?

Rupert
Zitieren
#41
(02.04.2016, 12:37)Rupert Stitzinger schrieb: ...
ab wann seit ihr heute am Kreuzberg? Oder ist das Treffen wg. schlechten Seeings verschoben?
...

Hi,

gute Frage. Aber so wie ich das in der Wettervorhersage sehe sieht es nach Absage/Verschiebung auf das nächste WE aus. Oder?

Grüße,

Florian
DreamDiver.fb

Astronomie, einer der schönsten Gründe, nachts nicht schlafen zu gehen!
(Zeiss-Werbung)
Zitieren
#42
Hallo,

hier in Kitzingen ist alles mit hoher Bewölkung dicht. Die Sonne ist gerade so durch die Wolken zu erkennen.
Da ich eh schon abgesagt habe würde ich mich auf eine Verschiebung auf den nächsten Freitag oder Samstag mit wolkenlosem Himmel freuen.  Big Grin
Astronomische Grüße
Ulf

[Bild: signatur.jpg]

Wer die Freiheit einschränkt, um Sicherheit zu gewinnen, wird am Ende beides verlieren!
Benjamin Franklin
Zitieren
#43
Hallo,

da eine reine Teleskopausstellung auf dem Kreuzberg ohne "spektakuläre" Vergleichsmöglichkeit beim Durchschauen (Seeing) dann doch nicht so toll ist, bin ich für Verschieben. So richtig angemeldte hatte sich ja keiner.

--> Wie ist die Meinung des Rests (wir haben nur noch 3 Stunden das zu entscheiden)

Rupert
Zitieren
#44
Hallo,

die Aussichten.
Erst niedrige Wolken, die von hohen abgelöst werden.

   
Astronomische Grüße
Ulf

[Bild: signatur.jpg]

Wer die Freiheit einschränkt, um Sicherheit zu gewinnen, wird am Ende beides verlieren!
Benjamin Franklin
Zitieren
#45
Die Wüste war schuld, dass die Vorhersagen tlw. ziemlich deutlich daneben lagen, bzw. aktuell noch liegen und zu optimistisch waren.
http://www.wetteronline.de/wetterticker?...st_2160990

Staub hatten/haben die Modelle nicht in ihren Algorithmen drin. Ist das erste mal dass die Sahara wohl ein Treffen vermasselt.

Gegen Abend wird es kurzfristig besser, aber im Laufe des Abends wird es immer dicker. Ich hab' ja (zwecks Gartenschlacht) schon abgesagt, insofern würde ich mich ebenso auf eine Verschiebung auf ein anderes WE mit weniger Komplikationen freuen.

Andreas-TAL
____________________________________________________

Die Nacht, in der das Fürchten wohnt, hat auch die Sterne und den Mond“
                                                                                                                              (Mascha Kaléko)  
Zitieren
#46
Hallo, 
dann verschieben wir das Treffen. Nächste Woche ist es bei mir aber schon schwieriger dabei zu sein.
the sky is the limit

Gruß Uwe

"Sehen ist schwieriger als Glauben" Zitat aus "Die Kometenjäger"

http://www.the-night-black-white.de
Zitieren
#47
Ja, heut hat es keinen Sinn, leider.. Dann, bis zum nächsten Mal.. Ob's allerdings nächste Woche was wird - ist auch mehr als fraglich.. Sad
Vielleicht sehen wir uns eher am Stammtisch wieder!  Wink
Dann noch ein schönes Wochenende!!!
CS, Eddi

Celestron CPC800 - 8" SC GoTo
Skywatcher 12" GoTo Dobson
Skywatcher Equinox ED Apo 120/900
Zitieren
#48
Hallo,

bin auch der Meinung  dass wir verschieben. Wir haben ja noch zwei Reservetermine bis der Mond wieder mitspielt.
Hoffe dann auch kommenden Samstag. Am übernächsten Samstag  kann ich nicht.

Gruß  Philipp
Zitieren
#49
Servus,

verschieben ist gut. Was'n Wetter. Ich hab jetzt aus Frust nen Kuchen gebacken! Angry  Ernsthaft!

Mahlzeit,

Florian
DreamDiver.fb

Astronomie, einer der schönsten Gründe, nachts nicht schlafen zu gehen!
(Zeiss-Werbung)
Folgenden 3 Usern gefällt Florian B.'s Beitrag:
Christoph (02.04.2016), Karsten (04.04.2016), Ulf (02.04.2016)
Zitieren
Folgenden 3 Usern gefällt Florian B.'s Beitrag:
Christoph (02.04.2016), Karsten (04.04.2016), Ulf (02.04.2016)
#50
Ganz vorsichtig werfe ich mal den Hut für Freitagabend, den 8. April in die Manege.

Die ersten stabileren Prognosen für Donnerstag und Freitag sehen in einzelnen Modellen ganz passabel aus. Donnerstag-Nachmittag könnte eine kurze wolkenfreie Phase beginnen, die bis in den frühen Samstag hineinreicht. 

Für beide Abende prognostizieren einige Rechenmodelle in der Folge dann einen recht bewölkungsfreien Himmel. Donnerstag rast noch der Jet-Stream mit sehr hohen Geschwindigkeiten über uns, 24 Stunden später hat sich aber das Starkwindband deutlich weiter nach Osten verlagert.

Bleibt nur noch die Wüste über uns - mit (im Extremfall hier bei uns ankommenden) 1-2 g/Quadratmeter pro 24h ist das schon viel. Würde einen halben Teelöffel Mehl auf den Quadratmeter machen, wenn's die selbe Pudrigkeit und Konsistenz wie Mehl hätte. Ist die Frage ob man ausgerechnet da seinen Optik gen Himmel recken will, zumal Silikatstaub ja ein wunderbares Schleifmittel ist.  Kann man bei der Gelegenheit gleich noch ein paar Zonen rauspolieren. Bei fetten Pollenflug in Mastjahren von Fichten, Buchen ... überlege ich mir ja auch rauszufahren.

Wolken wird der Staub diesmal wohl kaum verursachen da er niedriger unterwegs ist (keine so idealen Kondensationskeime) und es insgesamt kälter ist (anderer Taupunkt).

Andreas-TAL

PS: Die schmale Mondsichel und Merkur wären ein schönes Ziel am Freitagabend wenn es bis zum Horizont wolkenfrei wäre.
____________________________________________________

Die Nacht, in der das Fürchten wohnt, hat auch die Sterne und den Mond“
                                                                                                                              (Mascha Kaléko)  
Zitieren




Benutzer, die gerade dieses Thema anschauen: 1 Gast/Gäste