Themabewertung:
  • 0 Bewertung(en) - 0 im Durchschnitt
  • 1
  • 2
  • 3
  • 4
  • 5
AR 2529 mit den freien Augen?
#1
Hallo,

In der Aktiven Region AR 2529 rotiert gerade ein großer Fleck in die Sonne hinein.

Ich konnte den selbst noch nicht beobachten (Wolken... Angry ), der Fleck könnte aber,
- mit einer Finsternisbrille auf der Nase - mit den freien Augen zu sehen sein.

In den nächsten Tagen, wenn der Fleck weiter in die Sonne rotiert ist, sollte der zu sehen sein.



Übrigens:
Der Fleck "kündigte" sich in der H- alpha Linie im PST- Sonnenteleskop schon vor einigen Tagen
an. Ich konnte am Sonnenrand, dort wo der Fleck auftauchte, viele Protuberanzen und auch 
größere Spikulen gesehen.


Viele Grüße
Gerd
Folgenden 7 Usern gefällt CorCaroli's Beitrag:
Andreas Paul (09.04.2016), Christoph (09.04.2016), Georg (09.04.2016), Gerhard (10.04.2016), Martin.F (10.04.2016), Ulf (09.04.2016), Wolfgang.F (10.04.2016)
Zitieren
Folgenden 7 Usern gefällt CorCaroli's Beitrag:
Andreas Paul (09.04.2016), Christoph (09.04.2016), Georg (09.04.2016), Gerhard (10.04.2016), Martin.F (10.04.2016), Ulf (09.04.2016), Wolfgang.F (10.04.2016)
#2
Hallo Gerd,

morgen könnte es klappen.
Astronomische Grüße
Ulf

[Bild: signatur.jpg]

Wer die Freiheit einschränkt, um Sicherheit zu gewinnen, wird am Ende beides verlieren!
Benjamin Franklin
Zitieren
#3
Hallo Gerd!
Danke für den Hinweis!
Der Sonne hätte ich keinen Blick gegönnt, nachdem sie letzte Woche fast völlig leer gefegt war.
Bin mal gespannt, was da kommt!
Viele Grüße
Christoph

https://www.klostersternwarte.de
Zitieren
#4
Hallo,

ich konnte gegen Mittag durch die Schleierbewölkung (Hochnebel!?) den Sonnenfleck mit bloßem Auge sehen und hab auch gleich noch ein paar Fotos gemacht.

Sonne am 10.04.2016, 12:08:05 bis 12:08:32 MESZ
Canon EOS600D mit Canon EF-S 55-250mm IS II @250mm mit Sonnenfilter ND5.0 auf Stativ, 12 JPG Aufnahmen t=1/1000 (0,012) Sek. f/5.6 ISO100
Aufaddierung & Nachbearbeitung mit Giotto 2.21 und Gimp 2.8.10

[Bild: sonne_6_gr.jpg]

Zu sehen ist die Sonne im Weißlicht mit dem großen Sonnenfleck AR12529.
Astronomische Grüße
Ulf

[Bild: signatur.jpg]

Wer die Freiheit einschränkt, um Sicherheit zu gewinnen, wird am Ende beides verlieren!
Benjamin Franklin
Folgenden 5 Usern gefällt Ulf's Beitrag:
Christoph (10.04.2016), CorCaroli (10.04.2016), Florian B. (10.04.2016), Gerhard (10.04.2016), Wolfgang.F (10.04.2016)
Zitieren
Folgenden 5 Usern gefällt Ulf's Beitrag:
Christoph (10.04.2016), CorCaroli (10.04.2016), Florian B. (10.04.2016), Gerhard (10.04.2016), Wolfgang.F (10.04.2016)
#5
Hallo,

Den Fleck konnte ich auch mit den freien Augen als einen kleinen dunklen Punkt sehen.
Interessant waren auch die kleinen Fleckchen im Schlepptau vom großen Fleck.

In der H- alpha Linie wurde der Fleck von einigen Filamenten (*) umgeben, die Protuberanzen die ich
schon vor einigen Tagen sehen konnte.


(*)= Filamente sind Protuberanzen von oben gesehen.
Besonders interessant ist es im H- alpha Teleskop, wenn ein Filament am Sonnenrand in eine Protuberanz
übergeht.
Das sieht manchmal richtig plastisch aus.


Viele Grüße
Gerd
Folgenden 2 Usern gefällt CorCaroli's Beitrag:
Christoph (10.04.2016), Wolfgang.F (10.04.2016)
Zitieren
Folgenden 2 Usern gefällt CorCaroli's Beitrag:
Christoph (10.04.2016), Wolfgang.F (10.04.2016)
#6
Hallo,

nachdem wir gestern ja schon auf dem Gebaberg die Sonne im Herschelkeil beobachten konnten, habe ich heute mal meine Kompaktkamera an mein Okular geklemmt und einige Einzelbilder geschossen.
Hier mal das Bild welches ich am besten fand:
   
Aufnahmedaten, soweit verwendbar:
APO 90/600 mit 5mm ES-Okular mit Digi-Klemme angeflanschte Sony RX100M3
F 2,2 1/100 bei ISO 80
ooc

Gruß
Gerhard
Folgenden 4 Usern gefällt Gerhard's Beitrag:
Christoph (10.04.2016), Florian B. (11.04.2016), Ulf (11.04.2016), Uwe (10.04.2016)
Zitieren
Folgenden 4 Usern gefällt Gerhard's Beitrag:
Christoph (10.04.2016), Florian B. (11.04.2016), Ulf (11.04.2016), Uwe (10.04.2016)
#7
Hallo zusammen,

den Riesen-Sonnenfleck AR 12529 (alias AR 2529) konnte ich mir natürlich auch nicht entgehen lassen. Danke für die Infos hier im Forum :Smile Der Anblick im Okular am ED 80/600 mit Herschelkeil war wirklich beeindruckend: Ein riesiger, reich differenzierter Sonnenfleck mit einer kleineren Fleckengruppe daneben, und in der Umgebung -besonders Richtung Sonnenrand- waren einige ausgedehnte Fackelgebieten zu erkennen.


Ich habe dann noch einige Aufnahmen versucht, was sich ein wenig zum Glücksspiel entwickelte... Immer wieder zogen Wolken durch, und Seeing sowie Transparenz waren ziemlich schlecht. Trotzdem fand sich ein Wolkenloch, das die folgende Aufnahme (Video mit 1:30 min) ermöglichte.

[Bild: 25750434244_c0bd15beb9_c.jpg]Sonne-AR12529-10.04.2016-ED80-2,25-ASI120MM

Aufnahme mit der ASI 120MM am ED 80/600 Refraktor mit Lacerta Herschelkeil, 2,25x Barlow und Baader Solar Continuum-Filter.
Viele Grüße, W.

We shall be restoring normality as soon as we know what is normal anyway. (Douglas Adams)
https://wolfgangs-gartensternwarte.de
Folgenden 8 Usern gefällt Wolfgang.F's Beitrag:
Andreas Paul (10.04.2016), Christoph (11.04.2016), Florian B. (11.04.2016), Gerhard (11.04.2016), Herbipollution (17.04.2016), Martin.F (11.04.2016), Simon (11.04.2016), Ulf (11.04.2016)
Zitieren
Folgenden 8 Usern gefällt Wolfgang.F's Beitrag:
Andreas Paul (10.04.2016), Christoph (11.04.2016), Florian B. (11.04.2016), Gerhard (11.04.2016), Herbipollution (17.04.2016), Martin.F (11.04.2016), Simon (11.04.2016), Ulf (11.04.2016)
#8
Hallo Wolfgang,
ultracoole Aufnahme! Daumen hoch 
Das ist ja ein Bilderbuch-Sonnenfleck!
Viele Grüße,
Andreas
Zitieren
#9
Hallo Wolfgang!
Unter den gestrigen Wetter-Zuständen eine tolle Aufnahme!   Daumen hoch 

Gestern Abend habe ich noch nach Merkur geschaut, aber er wurde derart vom Seeing durchgeschüttelt, dass ich nur noch die Hütte zugeschoben habe. Mit dem Feldstecher ging es noch mit dem Seeing... Sleepy
Viele Grüße
Christoph

https://www.klostersternwarte.de
Zitieren
#10
Hallo,

Heute war der Fleck mit den freien Augen sehr deutlich zu sehen.
Mit dem Fleck als Vergleich kann man sich schon mal vorstellen, wie groß Merkur an seinem Transit wird. Merkur
sollte etwas kleiner als der Fleck werden, und ist somit kaum machbar mit den freien Augen und einer
Finsternisbrille.


So sieht der Fleck - ungefähr - mit den freien Augen aus:


[attachment=6302]


Nur ein winzig kleiner Sprengel auf der Sonne...



Viel Spaß beim beobachten.
Gerd
Folgenden 5 Usern gefällt CorCaroli's Beitrag:
Andreas Paul (11.04.2016), Christoph (11.04.2016), Florian B. (11.04.2016), Ulf (11.04.2016), Uwe (12.04.2016)
Zitieren
Folgenden 5 Usern gefällt CorCaroli's Beitrag:
Andreas Paul (11.04.2016), Christoph (11.04.2016), Florian B. (11.04.2016), Ulf (11.04.2016), Uwe (12.04.2016)
#11
Hallo Wolfgang,

ein wirklich sehr gutes Bild von dem Sonnenfleck hast du da geliefert.

PS. Schau dir mal die Schautbox von gestern an. Wink

Edit: Sehe gerade - schon gesehn. :
Astronomische Grüße
Ulf

[Bild: signatur.jpg]

Wer die Freiheit einschränkt, um Sicherheit zu gewinnen, wird am Ende beides verlieren!
Benjamin Franklin
Zitieren
#12
Hallo Gerd!
Könnte den Riesen Sonnenflecken ohne weiteres sehen! Mit Sofi Brille freilich! Daumen hoch
Hätte ihn größer gezeichnet. 

@ Wolfgang:
Herzlichen Glückwunsch! Zum Geburtstag und zur Aufnahme!
Viele Grüße
Christoph

https://www.klostersternwarte.de
Zitieren
#13
Danke - ein Sonnenfleck zum Geburtstag, das ist doch mal ein besonderes Geschenk Smile

Ich konnte heute nachmittag übrigens mit meinen "Astrokids" (5. Klasse) ausprobieren, wie gut der Fleck nur mit SoFi-Brille zu sehen ist. Die meisten Kinder konnten den Fleck tatsächlich erkennen und die Lage auf der Sonne beschreiben. Ich selber hab's allerdings nicht so recht hinbekommen.

(11.04.2016, 19:25)Christoph schrieb: @ Wolfgang:
Herzlichen Glückwunsch! Zum Geburtstag und zur Aufnahme!
Viele Grüße, W.

We shall be restoring normality as soon as we know what is normal anyway. (Douglas Adams)
https://wolfgangs-gartensternwarte.de
Folgenden 1 User gefällt Wolfgang.F's Beitrag:
Florian B. (12.04.2016)
Zitieren
Folgenden 1 User gefällt Wolfgang.F's Beitrag:
Florian B. (12.04.2016)
#14
Hi Wolfgang,

und du darfst den Kinder die Sonne zeigen? Ich erinnere mich an einen ehemaligen Schulkollegen, selbst als Lehrkraft in Bamberg am Start. An der letzten Sofi haben da sämtliche Eltern am Rad gedreht, gerade auch wegen der verwirrenden Berichte im Fernsehen. Räume abdunkeln, Rausgehverbot...

... und was machen die Eltern an den anderen 364 Tagen an denen die Sonne scheinen kann?  Huh

Nein, ehrlich - Schülern so etwas zu zeigen finde ich Klasse! Daumen hoch  Das sollte gerade im Physikunterricht öfter mal geschehen. Das lehrt auch immer ein wenig mehr Ehrfurcht wie klein und abhängig wir doch vom runden Leucht-Boller sind.

Grüße,

Florian
DreamDiver.fb

Astronomie, einer der schönsten Gründe, nachts nicht schlafen zu gehen!
(Zeiss-Werbung)
Zitieren
#15
Ja, darf ich Smile Das passiert im Rahmen der "AG Sternwarte", einem Wahlkurs für die 5. Jahrgangsstufe. Wir haben (selbstverständlich nach angemessener Einweisung zum Thema Sicherheit) die Sonne erst per SoFi-Brille, dann im Weißlicht (8" Schul-Dobson mit Baader-Solarfolie) und im H-alpha (mein Lunt 60) beobachtet und gezeichnet. Ich bin sehr froh darüber, dass ich da das volle Vertrauen der Schulleitung habe. 

Die Diskussion zum Thema "Sonne zeigen" und die Hysterie bei der SoFi möchte ich aber bitte nicht wieder ausgraben... bei uns war (und ist) es jedenfalls kein Problem. Mehr mag ich zu diesem leidigen Thema nicht sagen Sleepy
Viele Grüße, W.

We shall be restoring normality as soon as we know what is normal anyway. (Douglas Adams)
https://wolfgangs-gartensternwarte.de
Zitieren




Benutzer, die gerade dieses Thema anschauen: 1 Gast/Gäste