Themabewertung:
  • 0 Bewertung(en) - 0 im Durchschnitt
  • 1
  • 2
  • 3
  • 4
  • 5
Widefield Auriga + IC405 - Feuer & Flamme mit explosivem Jahresbeginn
#1
Servus,

ein gutes Neues Jahr 2017 allen - besser zu spät als nie!  Big Grin  Ich war im Urlaub in Bayerisch Gmain nicht untätig. Am 29.12.2016 waren die Bedingungen hervorragend für ein wenig Deepsky. Am 30. ging nicht - meine Frau hatte Geburtstag und am 31. - na ja, Silvester feiern war mir dann schon wichtiger.  Big Grin Am 01.01.2017 war der Himmel nochmals Klasse, leider war ich zu diesem Zeitpunkt schon ordentlich erkältet. Die halbe Unterkunft bei uns im Feuerwehrerholungsheim war krank, nur eine Frage der Zeit bis ich mich anstecke.
Also leider nur ein Tag Deepsky. Mein Ziel war diesmal Auriga und der IC405. Ich wollte mal sehen wie gut der Himmel 300m außerhalb der Ortschaft auf einer Hügel-Anhöhe denn so ist. Nicht schlecht, ähnlich wie am Kreuzberg. Aber auch nicht besser! Die Besiedelungsdichte im Tal bis zum Königssee ist einfach zu hoch. Die ersten Gebirgszüge haben im Norden nicht so viel an Streulicht vom flachen Alpenvorland abhalten können. Von Osten bis Südwesten war der Himmel bis in Zenitnähe aber gar nicht so schlecht.

Die Aufnahmen wurden mit dem kleinen Skytracker nachgeführt. Nebenbei habe ich mal das Fernglas ausgepackt, aber nach einiger Zeit war mir dass in der Kälte zu anstrengend, also habe ich den Winterhimmel in vollen Zügen mit dem bloßen Auge bewundert.

Die Bearbeitung lief komplett in PixInsight. Die vielen Sterne der Widefield-Aufnahme waren nicht leicht unter Kontrolle zu kriegen. Zu den Aufnahme-Parametern:

- EOS 700d mod, mit IDAS LPS-D1 Clipfilter
- 57x 4 Minuten (3,8 Stunden), ISO 800
- 12 Darks
- 40 Flats
- Sigma Art 50mm 1.4, bei F3.5

Leider hat in der letzten Stunde der Skytracker ein wenig Ausschuss produziert. Aber immerhin - es kam doch einiges zum Vorschein.

Die Kälte hatte mir nach fast 5 Stunden durch den immer wieder auftretenden Wind bei -8°C bis -10°C ganz schön zu schaffen gemacht, trotz guter Kleidung. Abbruch und noch ein wenig Darks und Technik danach in der Unterkunft. Um 03:00 Uhr ging es ins Bett. Platt! Aber glücklich. 

unkomprimiert: hier!

   


Für den krankheitsbedingten Ausfall durfte ich aber am 01.01.2017 noch ein paar Raketen-Starts bewundern. Zur Raumfahrt sind die zwar ungeeignet, aber die explodieren so schön! Big Grin
Nach der Verlosung der Startplätze für den Rennrodel-Weltcup am Königssee in der Eisarena, gab es ein Groß-Feuerwerk um 18:00 Uhr. Ich habe mir vorher schon ein paar Positionen für Aufnahmen ausgeguckt. Letztendlich war ich im Dachbereich des Frontbereichs des Eingangs zur Arena einen Hang nach oben gegangen. Mit guter Aussicht.
Leider war ich für 24mm immer noch zu nah dran. Und trotz Empfehlungen aus dem Netz (die ich für mich ein wenig angepasst hatte) hätte ich doch eher noch eine Stufe mehr Abblenden sollen.
Hier meine zwei Lieblinge. Aufnahmen mit der EOS700d unmod., ISO100, F7.1, 20sek mit dem Sigma Art 24mm und Kamerainternem Darksabzug.

unkomprimiert: hier!

       

Kritik und Anregung wie immer sehr willkommen!

Grüße,

Florian
DreamDiver.fb

Astronomie, einer der schönsten Gründe, nachts nicht schlafen zu gehen!
(Zeiss-Werbung)
Folgenden 6 Usern gefällt Florian B.'s Beitrag:
Andreas Paul (04.01.2017), Andreas-TAL (04.01.2017), Herbipollution (07.01.2017), Martin.F (05.01.2017), Ulf (04.01.2017), Wolfgang.F (04.01.2017)
Zitieren
Folgenden 6 Usern gefällt Florian B.'s Beitrag:
Andreas Paul (04.01.2017), Andreas-TAL (04.01.2017), Herbipollution (07.01.2017), Martin.F (05.01.2017), Ulf (04.01.2017), Wolfgang.F (04.01.2017)
#2
Hallo Florian,

Super Fotos, besonders das von Auriga. Y ist auch drauf, der kleine rote Links. Nur beta tau fehlt.
Astronomische Grüße
Ulf

[Bild: signatur.jpg]

Wer die Freiheit einschränkt, um Sicherheit zu gewinnen, wird am Ende beides verlieren!
Benjamin Franklin
Folgenden 1 User gefällt Ulf's Beitrag:
Florian B. (04.01.2017)
Zitieren
Folgenden 1 User gefällt Ulf's Beitrag:
Florian B. (04.01.2017)
#3
Hallo Florian,
das rechte Billd mit der einzelnen Feuerwerks-Palme sieht krass gut aus! Daumen hoch
Entweder weiter weg gehen oder gelegentlich nach kurzer Brennweite schauen.

Ab und zu tauchen 16 mm Zenitar-Objektive auf mit Gewinde-Anschluß M42.
Um in den Unendlich-Fokus zu kommen, mußte ich vom Adapter allerdings einen ganzen Millimeter abdrehen.

Feuerwehransteckungsheim ... *ts-ts-ts*  Was es nicht alles gibt!

Viele Grüße,
Andreas



   
Zenitar 2,8 / 16 mm

   
Um einen Millimeter verschlankter M42-Adapter
Folgenden 1 User gefällt Andreas Paul's Beitrag:
Florian B. (04.01.2017)
Zitieren
Folgenden 1 User gefällt Andreas Paul's Beitrag:
Florian B. (04.01.2017)
#4
(04.01.2017, 21:43)Ulf schrieb: ... Y ist auch drauf, der kleine rote Links. Nur beta tau fehlt.

Hi,

leider konnte ich am Skytracker die Kamera nicht so drehen wie ich wollte. Manchmal ist man da etwas eingeschränkt wegen dem Polsucherröhrchen. Das lasse ich zur Nachkontrolle nach 1 oder 2 Stunden am liebsten immer drauf. Der Kugelkopf ist zwar super (K-20X von Sirui) aber auch da habe ich am Skytracker-Gehäuse in manchen Stellungen grenzen, sonst kollidiert die Kamera.


@ Andreas: Wie gut ist die Abbildung eines solchen 16 mm Zenitar-Objektivs, gerade Richtung Ecken und Außenbereich? Ok - bei 16mm gibt es schon immer unvermeidbar perspektivische Verzerrungen, nach ersten Internetseiten ist das auch da etwas ausgeprägter. Dem Feuerwerk würde das keinen Abbruch tun, möglichen Hintergrund mit Gebäuden und geraden Linien schon eher.

Grüße,

Florian
DreamDiver.fb

Astronomie, einer der schönsten Gründe, nachts nicht schlafen zu gehen!
(Zeiss-Werbung)
Zitieren
#5
Hallo Florian,

da bin ich nicht auskunftsfähig. Zum einen habe ich darauf nicht geachtet,
zum anderen habe damit vor allem Nachtaufnahmen gemacht und das
von Motiven, wo dergleichen nicht aufgefallen wäre.

Ich kann es Dir gern zum Testen zur Verfügung stellen – wenn ich es finde.
Bin gerade in meiner Wohnung so nebenher am Renovieren – das zieht sich hin.
Da habe ich vieles weggepackt, was ich momentan nicht brauche.
Wo habe ich nur dieses Objektiv versteckt? Ich weiß es nicht ... :-O
Es wird sich mit anderen Pretiosen in einem der Kartons verkuschelt haben.
Aber es wird sich wieder finden und dann gebe ich Dir Bescheid.

Viele Grüße,
Andreas
Folgenden 1 User gefällt Andreas Paul's Beitrag:
Florian B. (05.01.2017)
Zitieren
Folgenden 1 User gefällt Andreas Paul's Beitrag:
Florian B. (05.01.2017)
#6
Hallo Florian!
Du bist ein Meister der Feldaufnahme! Ein Super-Bild!   Daumen hoch Daumen hoch Daumen hoch
Viele Grüße
Christoph

https://www.klostersternwarte.de
Folgenden 1 User gefällt Christoph's Beitrag:
Florian B. (05.01.2017)
Zitieren
Folgenden 1 User gefällt Christoph's Beitrag:
Florian B. (05.01.2017)




Benutzer, die gerade dieses Thema anschauen: 1 Gast/Gäste