Themabewertung:
  • 0 Bewertung(en) - 0 im Durchschnitt
  • 1
  • 2
  • 3
  • 4
  • 5
Ein Bolide?
#1
Hallo,

war gerade draußen auf der Terrasse. Wäsche aufgehängt, Blick dem Haus zugewandt. Wegen des hellen Mondscheins ohne weitere Lichtquelle.
Plötzlich ein Lichtschein, als ob jemand mit einer hellen Taschenlampe leuchtet.
Im Umdrehen konnte ich ziemlich genau im Zenit flüchtig noch einen ganz kurzen Rest Leuchtspur erkennen, gerade noch ein letztes Glimmen, und in Flugrichtung davor eine Rauchbahn, die sich sofort auflöste.
Bahnrichtung etwa Süd-Süd-West. Wie erwähnt ziemlich genau Zenit. Standort ca. 4 km nördlich von Garching bei München. Zeitpunkt ca. 21:15 MEZ. Geräusch nahm ich keines wahr.
War das ein stiller Bolide?


Viele Grüße,
Andreas
Zitieren
#2
Hallo Andreas!
Hast Du mal http://www.heavens-above.com/ nach einem Iridium-Flare befragt?
Viele Grüße
Christoph

http://www.klostersternwarte.de
Zitieren
#3
Hallo Christoph,

weder das restliche Glimmen, das ich wahrgenommen hatte, noch die deutlich im Mondlicht sichtbare Rauchspur, die sich rasant aufgelöst hatte, passen zu einem Iridium-Flare.

Viele Grüße,
Andreas
Folgenden 1 User gefällt Andreas Paul's Beitrag:
Christoph (04.11.2017)
Zitieren
Folgenden 1 User gefällt Andreas Paul's Beitrag:
Christoph (04.11.2017)
#4
Hallo,

In einer Facebook Astrogruppe hat einer gestern um ca 21 Uhr einen gesehen.
Astronomische Grüße
Ulf

[Bild: signatur.jpg]

Wer die Freiheit einschränkt, um Sicherheit zu gewinnen, wird am Ende beides verlieren!
Benjamin Franklin
Zitieren
#5
Sorry Andreas!
Wer lesen kann ist klar im Vorteil, wer es versteht noch mehr!  Undecided :

(03.11.2017, 21:34)Andreas Paul schrieb: ...
Im Umdrehen konnte ich ziemlich genau im Zenit flüchtig noch einen ganz kurzen Rest Leuchtspur erkennen, gerade noch ein letztes Glimmen, und in Flugrichtung davor eine Rauchbahn, die sich sofort auflöste.
...
Viele Grüße,
Andreas

Das war wohl ein Bolide, wenn ich auch nichts davon gesehen habe!   Sleepy
Viele Grüße
Christoph

http://www.klostersternwarte.de
Folgenden 1 User gefällt Christoph's Beitrag:
Andreas Paul (04.11.2017)
Zitieren
Folgenden 1 User gefällt Christoph's Beitrag:
Andreas Paul (04.11.2017)
#6
Hallo Andreas,
war vielleicht dieser hier:
http://www.astrotreff.de/topic.asp?TOPIC_ID=217446

CS
Ralf
Zitieren
#7
Hallo Ralf,

ja, das paßt! Und, was soll ich sagen? Verachtet mir den Vollmond nicht!
Die großräumigere Einsortierung meines Standorts: 20 Kilometer nördlich vom Stadtzentrum München.
Da ist es nachts eigentlich immer so hell, wie bei Vollmond. Also fast.

Zurück zu der Leuchterscheinung: Die in dem Link eingestellte Fotografie zeigt einen Bahnbereich mit einer Helligkeitsspitze.
Das korreliert mit meiner Beobachtung. Von dem Helligkeitsmaximum hatte ich zwar nur den Widerschein wahrgenommen.
Jedoch nahm ich im Aufblicken im Mondlicht eine kurze Rauchspur wahr und ein Stück davon entfernt gerade noch ein letztes Glimmen.

Beeindruckend! Hatte seitdem natürlich überlegt, ob es sich um eine andere Ursache gehandelt haben könnte.
Eine pyrotechnische Leuchtkugel schloß ich jedoch aus, dafür war die Leuchterscheinung eher zu kurz und zu schnell.
Auch löste sich die von mir wahrgenommene Rauchspur rasant schnell auf, das paßt eher nicht zu einer Pyro-Leuchtkugel.

Vollmond? Was sol ich sagen? Vollmond finde ich klasse! Erst recht binokular in einem feinen Refraktor.
Einen dunkleren Standort hätte ich jedoch schon gern.

Viele Grüße,
Andreas
Zitieren
#8
Hallo!
Feuerkugel über Bayern:

http://www.spektrum.de/alias/wunder-des-...rn/1516897

Hermann Koberger schrieb:
Am Abend des 3. November 2017 um 21:11 MEZ Uhr zeigte sich eine helle Feuerkugel. Trotz der Vollmondnacht ist fotografisch noch eine Rauchspur von etwa zehn Minuten auf den nachfolgenden Bildern zu sehen. Das Bild ist von meinem Standort in Oberösterreich aus Richtung Westen aufgenommen. Die Position des Boliden über Grund liegt etwas südlich von München.

Edit:
Ups! Das ist der Gleiche / das gleiche Bild, wie bei Ralf!

Daumen hoch Daumen hoch Daumen hoch
Viele Grüße
Christoph

http://www.klostersternwarte.de
Zitieren




Benutzer, die gerade dieses Thema anschauen: 1 Gast/Gäste