Themabewertung:
  • 0 Bewertung(en) - 0 im Durchschnitt
  • 1
  • 2
  • 3
  • 4
  • 5
Jupiter Animation 26.5.2018 -- 19:56-21:43 UT
#1
Hallo!
Uwe hat ja schon einen eigenen Beobachtungs- und Zeichenbericht zum Entstehen der untenstehenden Animation geschrieben.
Exclamation Angry  Die schwarze Macht des Photoshop-Reiches schlägt hiermit zurück und biegt jeden HB-Bleistift zu einem unbrauchbaren Knoten!  Angry Exclamation

Die technischen Hintergründe:
12" Newton, an einer ASI120MM plus Filterrad mit RGB-Filtern, sammelte ich bei etwa 3.250 mm Brennweite, einem Ausschnitt von 256x256 Pixel, typischer Belichtungszeit von 5-7 ms schlappe 200 Frames pro Sekunde, also in Videolänge von 60 sec waren es zwischen 10-12000 Frames. Die Sortier-Quote lag zwischen 26-37%.

43 GB an Videos (über 60 Videos in jeweils R, G oder B-Kanal) sammelte ich an diesem Abend und letzten Endes waren die Hälfte davon für eine Darstellung der Jupiterdrehung brauchbar! Smile 

Die Verarbeitung in Autostakkert, Fitswork, WinJupos und vor allem Photoshop war eine Schweine-Arbeit! Tongue Aber lohnend! Angel

Je länger ich das Gif anschaue, desto mehr Fehler fallen mir noch auf, die man glätten könnte - aber es soll ja kein Kunstwerk werden, sondern die wechselnden Bedingungen am Aufnahmeabend dürfen sichtbar bleiben.

   

Und nicht zu vergessen der Ganymed, der an oben genannter Stelle schon seinen ersten Auftritt hatte:

   
Viele Grüße
Christoph

https://www.klostersternwarte.de
Folgenden 7 Usern gefällt Christoph's Beitrag:
Andreas Paul (30.05.2018), Florian B. (30.05.2018), Herbipollution (03.06.2018), LarsL. (30.05.2018), Martin.F (30.05.2018), Michael (29.05.2018), Uwe (29.05.2018)
Zitieren
Folgenden 7 Usern gefällt Christoph's Beitrag:
Andreas Paul (30.05.2018), Florian B. (30.05.2018), Herbipollution (03.06.2018), LarsL. (30.05.2018), Martin.F (30.05.2018), Michael (29.05.2018), Uwe (29.05.2018)
#2
Hallo Christoph,

Daumen hoch ein fantastisches Ergebnis... da möchte man am liebsten am Abend gar nicht mehr auf die Couch Wink ... eine super Animation mit großartigen Details und feinen Strukturen!!!

Wir sollten einfach öfter abends miteinander "schnacken"!!! Das motiviert zu Höchstleistungen.
the sky is the limit

Gruß Uwe

"Sehen ist schwieriger als Glauben" Zitat aus "Die Kometenjäger"

http://www.the-night-black-white.de
Folgenden 1 User gefällt Uwe's Beitrag:
Christoph (29.05.2018)
Zitieren
Folgenden 1 User gefällt Uwe's Beitrag:
Christoph (29.05.2018)
#3
(29.05.2018, 20:25)Christoph schrieb: Je länger ich das Gif anschaue, desto mehr Fehler fallen mir noch auf, die man glätten könnte - aber es soll ja kein Kunstwerk werden, sondern die wechselnden Bedingungen am Aufnahmeabend dürfen sichtbar bleiben.

Servus Christoph,

bei den wechselnden Bedingungen und dem niedrigen Stand von Jupiter kann man sicher kaum mehr raus holen. Die Animation ist wirklich schön anzuschauen.  Daumen hoch  Alleine schon der Aufwand der ganzen Bearbeitung war sicher nicht gerade wenig, wie du erwähnst. Und da denkt man, Deepskybilder wären aufwendig. Planeten haben auch ihre ganz speziellen Herausforderungen, v.a. Animationen. Ich hab's mal probiert, aber ich hatte soviele unbrauchbare Zwischensequenzen, das es am Ende nicht so doll war.

Kennst du das Programm "Paintstar mit Morphmaker" oder "Animake" für Animationen? Da habe ich schon einige, aber sehr wenige, aber sehr gute Animationsvideos gesehen.


Grüße,

Florian
DreamDiver.fb

Astronomie, einer der schönsten Gründe, nachts nicht schlafen zu gehen!
(Zeiss-Werbung)
Folgenden 1 User gefällt Florian B.'s Beitrag:
Christoph (30.05.2018)
Zitieren
Folgenden 1 User gefällt Florian B.'s Beitrag:
Christoph (30.05.2018)
#4
Hallo Florian!
Danke für die Hinweise! Die Programme kenne ich noch nicht. Ich bastele noch mit PS4 und das ist richtig schwierig!

Ich habe nun auch ein vorzeigbares stehendes Bild, war auch nicht so einfach, die letzten Details rauszubekommen! Tongue 

   

Und noch ein Vergleich über die letzten Jahre (die Verbesserung meiner Aufnahmetechnik / -entwicklung ist in der 37° niedrigeren Höhe des Jupiters verschwunden!):

   
Viele Grüße
Christoph

https://www.klostersternwarte.de
Zitieren
#5
Hallo Christoph,

vielen Dank, daß Du Aufwand und Mühe investiert hast in den animierten Jupiter!
Sieht sehr eindrucksvoll aus. Klasse!

Viele Grüße,
Andreas
 
 
L
 
 . weniger . langsamer . einfacher . schöner .

 
Zitieren
#6
Hallo!
Konnte noch drei Aufnahmen "am Anfang" dazu hängen.

   
Viele Grüße
Christoph

https://www.klostersternwarte.de
Folgenden 3 Usern gefällt Christoph's Beitrag:
Florian B. (04.06.2018), LarsL. (05.06.2018), Martin.F (06.06.2018)
Zitieren
Folgenden 3 Usern gefällt Christoph's Beitrag:
Florian B. (04.06.2018), LarsL. (05.06.2018), Martin.F (06.06.2018)




Benutzer, die gerade dieses Thema anschauen: 1 Gast/Gäste