Themabewertung:
  • 1 Bewertung(en) - 5 im Durchschnitt
  • 1
  • 2
  • 3
  • 4
  • 5
TS - Fotoline 72 mm, ein Planetenteleskop ;-)
#1
Hallo!
Nachdem schon Ralf´s 160er APO-Doublet seine Planetenqualitäten hier unter Beweis gestellt hat, nun der TS - Fotoline 72 mm / 432 mm APO.
Thomas zeigt uns ja von mal zu mal, was für tolle Sache an DeepSky und Schmalband mit kleiner Öffnung gehen.
Aber gerade bei mäßigem Seeing können kleine Öffnungen ganz groß rauskommen.

Gestern Abend vor und kurz nach Sonnenuntergang machte ich Videos mit einer 2,7x Barlow bei einer dann aber doch effektiven Brennweite 1440 mm.
Ansonsten mit Autostakkert 3x gestackt, ca. 30 % der Bilder verwandt, Belichtungszeiten von 3-7 ms.
Bei Jupiter um 21:45 MESZ: je 60 sec RGB, nicht derotiert!
   

Bei Venus (19:39 MESZ) und Merkur (19:45 MESZ): 180 sec IR-Kanal
           
Viele Grüße
Christoph

http://www.klostersternwarte.de
Folgenden 8 Usern gefällt Christoph's Beitrag:
Astrokarsten (09.07.2018), Florian B. (08.07.2018), Herbipollution (09.07.2018), LarsL. (09.07.2018), Martin.F (09.07.2018), tschetto (09.07.2018), Ulf (08.07.2018), Uwe (08.07.2018)
Zitieren
Folgenden 8 Usern gefällt Christoph's Beitrag:
Astrokarsten (09.07.2018), Florian B. (08.07.2018), Herbipollution (09.07.2018), LarsL. (09.07.2018), Martin.F (09.07.2018), tschetto (09.07.2018), Ulf (08.07.2018), Uwe (08.07.2018)
#2
Servus,

schon beeindruckend was die kleine Öffnung trotzdem zeigt!  Daumen hoch Daumen hoch Daumen hoch

Grüße,

Florian
DreamDiver.fb

Astronomie, einer der schönsten Gründe, nachts nicht schlafen zu gehen!
(Zeiss-Werbung)
Zitieren




Benutzer, die gerade dieses Thema anschauen: 1 Gast/Gäste