Themabewertung:
  • 0 Bewertung(en) - 0 im Durchschnitt
  • 1
  • 2
  • 3
  • 4
  • 5
Mondfinsternis am 27. Juli 2018
#1
Hallo,

die Mondfinsternis habe ich vom Garten aus beobachtet. Der Nachmittag und Abend waren lang
und heiß gewesen, ich hatte keinerlei Nerv, nochmal raus zu gehen.
Dauerte ein Weilchen, bis der bereits verdunkelte Mond hoch genug war.
Von einer Ecke aus war ein Blick zu erhaschen. Ein Baum bot sich an, das Fernglas daran abzustützen.

Eine Weile darauf konnte ich die Beobachtung bequem von der Gartenliege aus fortführen. Die Kompaktknipse
weigerte sich, zu fokussieren. Erst als der Mond aus dem Kernschatten austrat, war hin und wieder ein Fokussieren drin.
Als Mond dann noch weiter aus dem Kernschatten kam, ging erneut kein Fokus mehr. Macht nichts.
So hatte ich umso mehr Zeit mit dem Fernglas zuzusehen und zu staunen und zu chillen.

Fünf brauchbare Bilder kamen raus, hier zusammenmontiert:

   

Zwischendurch rückte ich die Gartenliege ein Stück weiter entsprechend der Sichtlücke zwischen den Bäumen:

   

Mein heimlicher Favorit unter den vielen Bildern ist dieses hier.
Wollte man diesen Verwacklulngs-Effekt bewußt herbeiführen, es würde nicht hinhauen.

   

Bin gespannt auf die anderen Beobachtungserzählungen und Fotografien.

Viele Grüße,
Andreas


Nachtrag: Tante Edit hat im Betreff ein "n" gegen ein "l" ersetzt ... Tongue
 .
 
 . weniger . langsamer . einfacher . schöner .

 
Folgenden 8 Usern gefällt Andreas Paul's Beitrag:
Andreas-TAL (29.07.2018), August (30.07.2018), Christoph (28.07.2018), Florian B. (30.07.2018), Karsten (28.07.2018), Martin.F (02.08.2018), Ulf (28.07.2018), Uwe (28.07.2018)
Zitieren
Folgenden 8 Usern gefällt Andreas Paul's Beitrag:
Andreas-TAL (29.07.2018), August (30.07.2018), Christoph (28.07.2018), Florian B. (30.07.2018), Karsten (28.07.2018), Martin.F (02.08.2018), Ulf (28.07.2018), Uwe (28.07.2018)
#2
Hallo Andreas,

schöner Bericht...lagen die Aufnahmen schon einen Monat auf der Platte? Smile oder ist der Mond bei dir früher verfinstert gewesen Big Grin
Toll ist auf alle Fälle die Serie.
the sky is the limit

Gruß Uwe

"Sehen ist schwieriger als Glauben" Zitat aus "Die Kometenjäger"

http://www.the-night-black-white.de
Zitieren
#3
Hallo Andreas!
Die Reihenaufnahme gefällt mir am besten! Daumen hoch

Am schönsten fand ich die Beobachtung mit dem Feldstecher. Viel vom Mond zu sehen und den Blick frei umher schweifen lassen am dunklen Himmel bis in die Milchstraße hinein!
Viele Grüße
Christoph

http://www.klostersternwarte.de
Zitieren
#4
Servus,

für eine "Kompaktknipse" und Zwang zum Autofokus, sind die Bilder aber doch schön anzusehen!  Daumen hoch

Grüße,

Florian
DreamDiver.fb

Astronomie, einer der schönsten Gründe, nachts nicht schlafen zu gehen!
(Zeiss-Werbung)
Zitieren




Benutzer, die gerade dieses Thema anschauen: 1 Gast/Gäste