Themabewertung:
  • 0 Bewertung(en) - 0 im Durchschnitt
  • 1
  • 2
  • 3
  • 4
  • 5
Polarringgalaxie NGC2685
#1
Für Galaxienfan´s hier eine kleine, aber hoch interessante Galaxie:
   

Gundbert gabe den Anstoß und wir belichteten eine Nacht; schließlich legte ich noch eine Nacht nach, um mehr Licht zu sammeln.
Belichtet wurde L ( QSI 583wsg) mit dem 16" ACF und Farbe mit dem 200/2000 Apo ( Canon 6D )
Aus den Summenbildern ( Gesamt 7h Belichtungszeit)  hat Christoph das Endergebnis erstellt


Gestern wurde das Bild das"AdW" auf astronomie.de mit einer interessanten Beschreibung der Galaxie und Anmerkungen zur Technik.
Nunja, das Farbbild der 6D war schwach mit erheblichem Farbrauschen. Das L-Bild der QSI ist hier deutlich besser, am LRGB wurde der Hintergrund bewusst dunkler gewählt.
Eine gekühlte, empfindliche Farb CMOS wäre hier sehr hilfreich gewesen.



https://www.astronomie.de/neuigkeiten/35...e-galaxie/

Galaktische Grüße
Ralf
Folgenden 6 Usern gefällt Ralf's Beitrag:
Astrokarsten (29.08.2018), Christoph (28.08.2018), Florian B. (29.08.2018), Karsten (31.08.2018), LarsL. (29.08.2018), Uwe (28.08.2018)
Zitieren
Folgenden 6 Usern gefällt Ralf's Beitrag:
Astrokarsten (29.08.2018), Christoph (28.08.2018), Florian B. (29.08.2018), Karsten (31.08.2018), LarsL. (29.08.2018), Uwe (28.08.2018)
#2
Guten Morgen Ralf,

ich habe das Bild gestern schon auf A.de bewundert. Eine interessante Galaxie und zu recht AdW.

Die Informationen von Peter sind immer klasse. Frank muss ich wegen des Hintergrundes recht geben - dort ist sehr viel Information und der Halo der Galaxie abgeschnitten. Hier könnt ihr vielleicht noch nachlegen. Ein bisschen Rauschen darf auch gezeigt werden.
Klaren Himmel und klaren Kopf wünscht Karsten
Zitieren
#3
Guten Morgen!
Das wäre die hellere Alternative! Sonst quietscht der Hintergrund!
Abgeschnitten ist die Bildinformation mitnichten! Sie ist nur nicht aufgezogen und in den "Vordergrund" gestellt.
Das ganze hängt auch am Bildschirm und seinen Einstellung und auch von der Umgebung ab. Im Tag hell erleuchteten Zimmer und bei Sonne ist das eine ganz andere Nummer als am späten Abend bei ausgeschalteter Beleuchtung...

   
Viele Grüße
Christoph

http://www.klostersternwarte.de
Folgenden 1 User gefällt Christoph's Beitrag:
Florian B. (29.08.2018)
Zitieren
Folgenden 1 User gefällt Christoph's Beitrag:
Florian B. (29.08.2018)
#4
Hallo Christoph,

ja das ist es! So gefällt mir das echt klasse. Abgeschnitten war falsch ausgedrückt - ja!

Die Monitore. Das ist ein eigenes Thema. Wie hast Du deinen denn kalibriert bzw. welchen Monitor hast Du denn?
Klaren Himmel und klaren Kopf wünscht Karsten
Zitieren
#5
Hallo Karsten!
Ich habe sehr unterschiedliche Monitore:
- bei einem kann ich wenig einstellen und der ist sehr kontrastreich (dunkel bei schwachen Details) in der Darstellung
- ein anderer ist "kalibriert" und auch sehr gut in der Darstellung
- wieder ein anderer ist sehr hell (der in meiner Sternwarte) im Graubereich, was hilfreich in der Nacht ist:
  ganz dunkel stellen und man sieht trotzdem was


Das mit den ganz feinen Details ist immer so eine Sache. Ich will ja normalerweise das Objekt in Szene setzen und nicht den Hintergrund...
Viele Grüße
Christoph

http://www.klostersternwarte.de
Zitieren




Benutzer, die gerade dieses Thema anschauen: 1 Gast/Gäste