Themabewertung:
  • 0 Bewertung(en) - 0 im Durchschnitt
  • 1
  • 2
  • 3
  • 4
  • 5
M45
#1
Hallo!
Nach dem DeepSky-Leckerbissen IC1613 eher "Hausmannskost": M45.
50 min L mit ASL 180 und RGB: 27 min mit ASL 180 an der G2-8300FW gemischt mit 20 min mit 72 TS PhotoLine an der Canon 1000Da.

Ein schönes Foto-Objektiv ist da gebaut worden!   Daumen hoch




   
Viele Grüße
Christoph

http://www.klostersternwarte.de
Folgenden 9 Usern gefällt Christoph's Beitrag:
Andreas Paul (24.09.2018), astroexcel (22.09.2018), Astrokarsten (06.10.2018), Florian B. (22.09.2018), Karsten (23.09.2018), LarsL. (26.09.2018), MRHofmann (22.09.2018), Ulf (21.09.2018), Uwe (22.09.2018)
Zitieren
Folgenden 9 Usern gefällt Christoph's Beitrag:
Andreas Paul (24.09.2018), astroexcel (22.09.2018), Astrokarsten (06.10.2018), Florian B. (22.09.2018), Karsten (23.09.2018), LarsL. (26.09.2018), MRHofmann (22.09.2018), Ulf (21.09.2018), Uwe (22.09.2018)
#2
...immer wieder toll.  Daumen hoch
Astronomische Grüße
Ulf

[Bild: signatur.jpg]

Wer die Freiheit einschränkt, um Sicherheit zu gewinnen, wird am Ende beides verlieren!
Benjamin Franklin
Zitieren
#3
Hallo!
Was ich gestern Abend ganz vergaß beim Einstellen des Bildes:
Mir fiel zum ersten Mal auf, wie viele Galaxien im Hintergrund der Plejaden stehen! Von M44 ist der Umstand bekannt, dass es viele Fizzelchen im Hintergrund gibt. Als ich aber das Bild von M45 anschaute sah ich, dass es viele Galaxien und auch Galaxienhaufen hinter den Plejaden gibt. Einige scheinen richtig gerötet aufgrund der vordergründigen Staubnebel zu sein. Andere scheinen regelrecht durch die Löcher der Staubnebel.

Habe mal eine 100% Variante der Gegend gemacht, die meines Erachtens am meisten von den Fizzelchen durchzogen ist (oder vielleicht besser: wo sie am auffälligsten sind).

   
Viele Grüße
Christoph

http://www.klostersternwarte.de
Folgenden 2 Usern gefällt Christoph's Beitrag:
Florian B. (22.09.2018), Karsten (23.09.2018)
Zitieren
Folgenden 2 Usern gefällt Christoph's Beitrag:
Florian B. (22.09.2018), Karsten (23.09.2018)
#4
Hallo Christoph,

auf jedenfall eine  tolle Aufnahme von den Plejaden.  Daumen hoch

Aber interessant ist eher, was sich dahinter befindet. Hätte nicht gedacht, dass sich so viele Galaxien hinter den Nebel verstecken.
Gruß Karsten
________________________________________
GSO 12" f/5 Dobson 300/1500mm
ED80 80/560mm auf Meade LXD75 Montierung

Zitieren
#5
(21.09.2018, 21:00)Christoph schrieb: Hallo!
Nach dem DeepSky-Leckerbissen IC1613 eher "Hausmannskost": M45.
50 min L mit ASL 180 und RGB: 27 min mit ASL 180 an der G2-8300FW gemischt mit 20 min mit 72 TS PhotoLine an der Canon 1000Da.

Eine schönes Foto-Objektiv ist da gebaut worden!   Daumen hoch
!

Hi Christoph,
die Plejaden machen aber mehr her  Daumen hoch


Gruß Thomas
Folgenden 1 User gefällt astroexcel's Beitrag:
Christoph (22.09.2018)
Zitieren
Folgenden 1 User gefällt astroexcel's Beitrag:
Christoph (22.09.2018)
#6
Hallo Christoph,

ich liiiieeebe Fizzelchen... aber das dürfte visuell dann doch ein wenig weit her geholt zu sein... Tongue Rolleyes Sleepy
the sky is the limit

Gruß Uwe

"Sehen ist schwieriger als Glauben" Zitat aus "Die Kometenjäger"

http://www.the-night-black-white.de
Folgenden 1 User gefällt Uwe's Beitrag:
Christoph (22.09.2018)
Zitieren
Folgenden 1 User gefällt Uwe's Beitrag:
Christoph (22.09.2018)
#7
Hallo Uwe,
da hast Du wohl Recht!
Dr. Michael König hat mir den Tipp gegeben, dass der eingezeichnete runde Kreis links oben von Alkyone den Bereich von Zwicky 905 beschreibt, einem Haufen mit 72 Galaxien und einem Durchmesser von 24'.
Zwicky's Katalog sammelte ja Galaxien ein , die heller als 15.5mag sind mit DEC größer -30°.
Details könnt Ihr hier nachlesen:

https://de.wikipedia.org/wiki/Catalogue_...f_Galaxies

Das dürfte mit Deinem 10" tatsächlich nicht zu erreichen sein.
Anonsten finden sich keine weiteren Galxienhaufen hinter M45, nur zufällig verteilte Galaxien bzw. Gruppen von 2 oder 3 Galaxien.
Die von Dr. Michael König erhaltenen Informationen und von mir erstellte Links der websuche gebe ich hier weiter.

@ all
Die Rotfärbung der Galaxien entsteht dann durch Extinktion durch Staub und Gas. Siehe hier: https://de.wikipedia.org/wiki/Extinktion_(Astronomie)

@Christoph
Mir gefällt insbesondere die feine farbliche Abstufung der Nebel. Auf meinem Bildschirm geht es von hellblau, dunkelblau bis violett. Das hast Du fein hinbekommen!
Der sichtbar gute Kontrast, der sich schon bei M33 gezeigt hat, ist hier besonders auffällig. Irgendeinen Vorteil muss es ja haben, wenn soviel Mühsal in den Bau des ASL investiert wurde Wink  

Sonntäglichen Gruß
Ralf
Folgenden 4 Usern gefällt Ralf's Beitrag:
Astrokarsten (06.10.2018), Christoph (23.09.2018), Florian B. (23.09.2018), Karsten (23.09.2018)
Zitieren
Folgenden 4 Usern gefällt Ralf's Beitrag:
Astrokarsten (06.10.2018), Christoph (23.09.2018), Florian B. (23.09.2018), Karsten (23.09.2018)
#8
Christoph,

das ist eine saustarke Aufnahme! Tolle Tiefe, tolle Zeichnung in den Nebeln.
Großartig und phantastisch!

@Ralf
Die Arbeit und der große Aufwand an diesem Objektiv haben sich definitiv gelohnt!

Meint tief beeindruckt,
Andreas
 
 . weniger . langsamer . einfacher . schöner .

 
Folgenden 1 User gefällt Andreas Paul's Beitrag:
Christoph (24.09.2018)
Zitieren
Folgenden 1 User gefällt Andreas Paul's Beitrag:
Christoph (24.09.2018)




Benutzer, die gerade dieses Thema anschauen: 1 Gast/Gäste