Themabewertung:
  • 0 Bewertung(en) - 0 im Durchschnitt
  • 1
  • 2
  • 3
  • 4
  • 5
Mondkrater Fontenelle
#1
BB vom 17.11.2018

Hallo,

seit Freitag früh hat sich bei uns die Sonne gegen die Nebelschwaden durchgesetzt und der blankgeputzte Himmel ermöglichte trotz Mondesschein die Gelegenheit zur Beobachtung. Der von meteoblue prognostizierte Jet blieb glücklicherweise aus bzw. störte hier bei mir überhaupt nicht.
Einzig der leichte hohe Dunst trübte bei frischen 4 - 6°C das Vergnügen. Am Freitag durfte der 10" ACF ein wenig Deep-Sky-Licht einfangen. Freilich ging durch den Halbmond nicht wirklich viel, aber M 27, M 13, M 81 etc. sorgten immerhin für glänzende Augen... Big Grin

Auch Albireo und der Mond gehörten zu den abendlichen Highlights. Ich konnte bis ca. 300x vergrößern und hatte dabei doch Freude an den Details und der Sternabbildung. Mars dagegen war wieder etwas "verschnupft" unterwegs.

Heute galt meine Aufmerksamkeit einzig und alleine unserem Mond. Nach etwas belanglosem Betrachten fiel mir wieder einmal ein Krater ins Auge. Diesen wollte ich dann auch für meine Dokumentation festhalten.

Mittlerweile kann man schon gut die Thermoklamotten gebrauchen. Eine frische Brise aus Nordost fegt das Laub über die Terrasse und kriecht fieß durch jede Ritze der Kleidung.

Am TMB konnte ich mit dem  3,5er Nagler die maximale Vergrößerung ausnutzen und auch feinere Einzelheiten herausarbeiten. Die Bleistiftstriche gingen mir heute erstaunlich flüssig von der Hand. Nach knapp einer halben Stunde war das "Mondexemplar" aufs Papier gebannt und ich machte mich am Virtual-Moon-Atlas auf die Suche nach dem Einschlag. "Fontenelle" heißt das Objekt des Abends.

Für den Bericht hier wollte ich meine Zeichnung einscannen. Da die Zeichnung aber doch sehr klein ist, packt das mein Scanner nicht wirklich gut. Ganz schön verwaschen und pixelig... . Darum habe ich diesmal mit der Kamera "gearbeitet" und ein Astrofoto Tongue  geschossen!!! Ihr seht an dem dazugelegten Bleistift, wie winzig die Zeichnung diesmal geworden ist.

Ich hoffe euch gefällt der Mondkrater.

   

   
the sky is the limit

Gruß Uwe

"Sehen ist schwieriger als Glauben" Zitat aus "Die Kometenjäger"

http://www.the-night-black-white.de
Folgenden 6 Usern gefällt Uwe's Beitrag:
August (18.11.2018), Christoph (17.11.2018), Florian B. (18.11.2018), Martin.F (18.11.2018), Michael (18.11.2018), Philipp (18.11.2018)
Zitieren
Folgenden 6 Usern gefällt Uwe's Beitrag:
August (18.11.2018), Christoph (17.11.2018), Florian B. (18.11.2018), Martin.F (18.11.2018), Michael (18.11.2018), Philipp (18.11.2018)
#2
Hallo Uwe!
Herzlichen Glückwunsch zum Astrofoto!  Tongue

Bin stolz auf Dich, dass Du den Stift liegen lässt und gegen die Kamera tauschst!! Big Grin

Wirklich wieder mal eine tolle Zeichnung, die nach ebenbürtiger Reproduktion schreit!
Noch eine Frage: welcher Fontenelle-Krater ist es? Der A-Krater?
Viele Grüße
Christoph

http://www.klostersternwarte.de
Zitieren
#3
Hallo Christoph, 

dass ich mal auf die Kamera am Teleskop umsteige, glaube ich wirklich nicht... ja es ist derA- Krater. 
Zumindest ist das Ergebnis mit der Lumix besser als mit meinem Scanner Wink ... Die Astrophotografie überlasse ich besser dir.
the sky is the limit

Gruß Uwe

"Sehen ist schwieriger als Glauben" Zitat aus "Die Kometenjäger"

http://www.the-night-black-white.de
Folgenden 1 User gefällt Uwe's Beitrag:
Christoph (18.11.2018)
Zitieren
Folgenden 1 User gefällt Uwe's Beitrag:
Christoph (18.11.2018)




Benutzer, die gerade dieses Thema anschauen: 1 Gast/Gäste