Themabewertung:
  • 0 Bewertung(en) - 0 im Durchschnitt
  • 1
  • 2
  • 3
  • 4
  • 5
AdW KW50 - Orion Widefield
#1
Servus,

ich habe ein AdW vorzustellen, mehr findet ihr hier: AdW 50

Einige kennen das Bild sicher noch. Die Rohdaten sind aus dem Dezember 2016 (hier), von der hohen Geba und einem Tag in Norheim auf dem Kreuzberg. Letztere Daten konnte ich erst fast 2 Jahre danach verarbeiten für ein HDR am Orionnebel. Mit der Zeit sind meine Kenntnisse in der Bildverarbeitung in PixInsight und anderen sehr stark gestiegen.
Viel Zeit die wieder rein geflossen ist in die EBV.

Aufnahmendaten:
3. und 4. Dezember 2016., erstes auf de hohen Geba, dazu dann einen Tag später in Nordheim zusätzliche kurze Belichtungen (obwohl die immer noch zu lang waren)

25 x 10 Minuten ISO400, 25 x 1 Minute (hohe Geba);
25 x 1 Minute Nordheim)

macht genau 5 Stunden Belichtungszeit.

EOS 700d mod., mit IDAS LPS D1 Filter, auf der LXD75 mit Autoguiding

Nachts Temperaturen um die -11°C - kostenlose Kühlung also.  Big Grin

Bearbeitet in PixInsight, minimale Farbanpassung und Maskenbasierte Anhebung in Lightroom. Ein Kampf war die Unterdrückung des Lichtgradienten mit mehrfachen, stufenweiser DBE (dividieren und anfangs einmal subtrahieren, iterativ). Leider ging dabei ein wenig H-Alpha verloren. Bildbearbeitung ist immer ein Verlustgeschäft. Die Kunst ist es den Verlust zu minimieren bei gleichzeitigem Hervorheben der Dertails.
Andere Herausforderung sind die vielen Sterne zu reduzieren, das Bild ertrinkt förmlich darin nach dem Stacken!

Hier die Originalversion und eine, die ich an wenigen Stellen angehoben habe für einen dunklen Bildschirm, bzw. zum Ausbelichten auf Fotopapier.

       

Was sagt ihr dazu? Kritik willkommen (Ich weiß ich habe für den ein oder anderen Geschmack zu stark entrauscht, Geschmacksache eben, die 700d ist halt keine gekühlte Kamera und ich hasse Rauschen, wenn es zu viel ist... Blush )

Grüße,

Florian
DreamDiver.fb

Astronomie, einer der schönsten Gründe, nachts nicht schlafen zu gehen!
(Zeiss-Werbung)
Folgenden 12 Usern gefällt Florian B.'s Beitrag:
Andreas Paul (12.12.2018), Andreas-TAL (15.12.2018), Astrokarsten (12.12.2018), Christoph (12.12.2018), Herbipollution (13.12.2018), Karsten (14.12.2018), Lars (12.12.2018), Martin.F (16.12.2018), Philipp (14.12.2018), Ralf (12.12.2018), Ulf (12.12.2018), Uwe (12.12.2018)
Zitieren
Folgenden 12 Usern gefällt Florian B.'s Beitrag:
Andreas Paul (12.12.2018), Andreas-TAL (15.12.2018), Astrokarsten (12.12.2018), Christoph (12.12.2018), Herbipollution (13.12.2018), Karsten (14.12.2018), Lars (12.12.2018), Martin.F (16.12.2018), Philipp (14.12.2018), Ralf (12.12.2018), Ulf (12.12.2018), Uwe (12.12.2018)
#2
Hallo Florian,

herzlichen Glückwunsch zum Orion from Head to Toe, wie Rogelio (DeepSkyColors) mal geschrieben hat. Und Glückwunsch zum AdW!

Mit den Daten geht es mir auch so - ich hätte auch Material was ich nochmal anfassen würde. Die EBV geht immer weiter.

Was mir bei Deinem Bild auffällt - Rot ist links im Histogramm ziemlich abgeschnitten und damit Wasserstoff verbrannt worden Big Grin . Vielleicht wäre es hier ratsam die Kanäle zu trennen und separat die Gradienten zu entfernen. Alternativ halt nur ganz wenige Samples setzen an den Stellen wo ich garantiert weis, dass es dort Hintergrund gibt.

Auch von mir noch ein Traum den Orion mal mit 50mm aufzunehmen. RGB und dann noch halpha.
Klaren Himmel und klaren Kopf wünscht Karsten
Folgenden 1 User gefällt Astrokarsten's Beitrag:
Florian B. (12.12.2018)
Zitieren
Folgenden 1 User gefällt Astrokarsten's Beitrag:
Florian B. (12.12.2018)
#3
Hallo Florian,

krasses Bild, Alter, ey! Barnards Loop hat`s mir eh angetan.
Magst Du noch die Objektiv-Angaben ergänzen.
Beim AdW sind sie angegeben, hier nicht.

Alter Schwede, danke für`s Zeigen und vor allem danke
für`s die viele Abeit, die da drin steckt. Boah!

Viele Grüße,
Andreas

"Das Leben ist voller Möglichkeiten, aber du kriegst nie eine."
Charlie Brown
.
 
 . weniger . langsamer . einfacher . schöner .

 
Folgenden 1 User gefällt Andreas Paul's Beitrag:
Florian B. (12.12.2018)
Zitieren
Folgenden 1 User gefällt Andreas Paul's Beitrag:
Florian B. (12.12.2018)
#4
(12.12.2018, 10:27)Astrokarsten schrieb: Was mir bei Deinem Bild auffällt - Rot ist links im Histogramm ziemlich abgeschnitten und damit Wasserstoff verbrannt worden Big Grin . Vielleicht wäre es hier ratsam die Kanäle zu trennen und separat die Gradienten zu entfernen. Alternativ halt nur ganz wenige Samples setzen an den Stellen wo ich garantiert weis, dass es dort Hintergrund gibt.

Servus,

ja, da ist etwas Wasserstoff verschwunden im Bild. Die Kanaltrennung habe ich mal versucht, aber da muss ich nochmal separat üben. Wie du schon sagtest - man kann immer wieder ran und was verbessern. Hat man ein was gelöst und gelernt kommt das nächste und man macht gleich 10 Fässer und nicht nur eines auf...

@ Andreas: Objektiv: 50mm Simga Art, F1.4 bei F3.5

Grüße,

Florian
DreamDiver.fb

Astronomie, einer der schönsten Gründe, nachts nicht schlafen zu gehen!
(Zeiss-Werbung)
Zitieren
#5
Hallo Florian!
Super Bild für Deutsche Himmels-Verhältnisse! Daumen hoch
Geht wohl nur von der Hohen Geba aus- oder ähnlichen Orten!
Herzlichen Glückwunsch zum AdW! Rolleyes
Viele Grüße
Christoph

https://www.klostersternwarte.de
Folgenden 1 User gefällt Christoph's Beitrag:
Florian B. (12.12.2018)
Zitieren
Folgenden 1 User gefällt Christoph's Beitrag:
Florian B. (12.12.2018)
#6
Hallo Florian,
auch von mir Glückwunsch zum AdW  Daumen hoch

Habe das Bild im Vollbildmodus auf dem Mac genossen und finde die Glättung dafür in Ordnung.
Es ist ja immer die Frage, wie das Bild betrachtet wird - insgesamt oder hineingezoomt zur "vollen Auflösung".

Wenn Du nichts dagegen hast würde ich das Bild gern gelegentlich an der Sternwarte in Heringsdorf in Projektion zeigen, was meinst Du ?
Die Führungen sind zwar überwiegend im Sommer, aber viele Besucher kennen halt den Orion und da wäre es eine schöne Ergänzung zum Thema Emissionsnebel.

Gruss Lars
Folgenden 1 User gefällt Lars's Beitrag:
Florian B. (12.12.2018)
Zitieren
Folgenden 1 User gefällt Lars's Beitrag:
Florian B. (12.12.2018)
#7
Hallo Florian,

was hast du Buntstifte... Tongue ... ein grandioses Ergebnis aus den einzelnen Aufnahmeserien. ... -11° C das wär mal wieder was! Ich such dann auch meine Mütze und hole artig das Zeichenbrettchen.

Also ich bin total begeistert von deinen Bildern. Haben wir im Moment doch schon wieder so eine Durststrecke zu bewältigen. Wir können froh sein, wenn die nächsten Tage mal wieder der Himmel aufklart und die Feuchtigkeit verschwindet (wobei die Natur noch mehr Niederschlag bräuchte!)

Von mir gibt´s die:

Daumen hoch Daumen hoch Daumen hoch 

Und herzlichen Glückwunsch zum AdW!!!
the sky is the limit

Gruß Uwe

"Sehen ist schwieriger als Glauben" Zitat aus "Die Kometenjäger"

http://www.the-night-black-white.de
Folgenden 1 User gefällt Uwe's Beitrag:
Florian B. (12.12.2018)
Zitieren
Folgenden 1 User gefällt Uwe's Beitrag:
Florian B. (12.12.2018)
#8
(12.12.2018, 18:41)Lars schrieb: ...
Wenn Du nichts dagegen hast würde ich das Bild gern gelegentlich an der Sternwarte in Heringsdorf in Projektion zeigen, was meinst Du ?
Die Führungen sind zwar überwiegend im Sommer, aber viele Besucher kennen halt den Orion und da wäre es eine schöne Ergänzung zum Thema Emissionsnebel.
...

Servus,

kannst du gerne machen, freut mich dass es so gut ankommt.

Grüße,

Florian
DreamDiver.fb

Astronomie, einer der schönsten Gründe, nachts nicht schlafen zu gehen!
(Zeiss-Werbung)
Zitieren
#9
Hallo Florian,

auch von mir, herzlichen Glückwunsch zum AdW. Daumen hoch

Viel Arbeit hast du reingesteckt und es hat sich gelohnt. Wunderschönes Ergebnis.
Gruß Karsten
________________________________________
GSO 12" f/5 Dobson 300/1500mm
ED80 80/560mm auf Meade LXD75 Montierung

Folgenden 1 User gefällt Karsten's Beitrag:
Florian B. (15.12.2018)
Zitieren
Folgenden 1 User gefällt Karsten's Beitrag:
Florian B. (15.12.2018)




Benutzer, die gerade dieses Thema anschauen: 1 Gast/Gäste