Themabewertung:
  • 0 Bewertung(en) - 0 im Durchschnitt
  • 1
  • 2
  • 3
  • 4
  • 5
IC 1396 - Test mit UHC-E Filter und MGEN mit Dithering
#1
Servus,

ich habe jetzt etliche male Tests im "Freifeld" gemacht. Mittlerweile klappt das Guiding nach etlichen Fehlerquellenbeseitigungen hervorragend am PC. Aber mittlerweile bin ich im Besitz eines MGEN 2 und ich bin begeistert. Beim ersten Einsatz hat alles wunderbar geklappt, auch wenn ich beim Dithering noch etwas große Versatzwege hatte. Das ist aber Einstellungssache.
Ich bin froh, nicht mehr das Notebook, plus Tisch und Notebookzelt mitnehmen zu müssen.

Testobjekt, am Freitag 30.08.2019, war IC1396 und Umgebung, mit dem Lacerta 72/432mm Refraktor und Flattener an der EOS700d mod., inkl. UHC-E Clipfilter. Endlich konnte ich auch diesen nach Jahren mal richtig einsetzen. Der Kontrastgewinn ist gut, v.a. schneidet mir der Filter der leichten Farbfehler im Blauen, den der kleine ED Refraktor noch hat an sehr hellen Sternen, schön weg.
Die etwas kleineren Sterne halfen auch in der Bildbearbeitung in PixInsight. Wobei ich gestehen muss, ich habe nur wenig Zeit investiert, ca. 4 Stunden, um zu sehen - ok MGEN lief sauber, UHC-E macht was er soll. Bei diesem Nebel muss mit der EOS700d viel mehr Belichtung rein, die einzelnen Lightframes auch länger belichtet werden. 

Aber immerhin, ich bin glücklich, dass es endlich alles läuft. Zum Thema mit meinen Technikproblemen werde ich demnächst das entsprechende Unterforum noch "befüllen". Das hilft dem ein oder anderem sicherlich.

31 x 6 Minuten, 5 Darks dazu, bei ISO 800, F6 und flauschig warmer Umgebungstemperatur:

   

Und so stand ich alleine da oben:   Wink

   

Trotz Dithering mit dem MGEN: Ein paar Darks haben in der EBV geholfen. Die Kamera ist halt nicht gekühlt. Ohne Darks war das Ergebnis schlechter und ich hatte in der 1:1 Ansicht noch ein leichtes, kleines Schachbrettmuster im Bereich der Pixel mit wenig Sättigung. Mal sehen was neue Aufnahmen dazu ans Tageslicht bringen.

Grüße,

Florian
DreamDiver.fb

Astronomie, einer der schönsten Gründe, nachts nicht schlafen zu gehen!
(Zeiss-Werbung)
Folgenden 8 Usern gefällt Florian B.'s Beitrag:
Andreas-TAL (02.09.2019), Astrokarsten (05.09.2019), Christoph (03.09.2019), Dieter_53 (03.09.2019), Karsten (02.09.2019), LarsL. (05.09.2019), Ralf (07.09.2019), Uwe (07.09.2019)
Zitieren
Folgenden 8 Usern gefällt Florian B.'s Beitrag:
Andreas-TAL (02.09.2019), Astrokarsten (05.09.2019), Christoph (03.09.2019), Dieter_53 (03.09.2019), Karsten (02.09.2019), LarsL. (05.09.2019), Ralf (07.09.2019), Uwe (07.09.2019)
#2
Hallo Florian!
Der Aufbau sieht richtig gut aus. Und das alles ohne Schlepptop! Daumen hoch 

Und das Bild ist für unsere Verhältnisse und 180 min schon recht ordentlich - noch dazu dürfte es etwas unter den Temperaturen gelitten haben. Dazu gefällt mir Deine sehr ausgewogene Bearbeitung! Daumen hoch
Viele Grüße
Christoph

https://www.klostersternwarte.de
Folgenden 1 User gefällt Christoph's Beitrag:
Florian B. (03.09.2019)
Zitieren
Folgenden 1 User gefällt Christoph's Beitrag:
Florian B. (03.09.2019)
#3
Hallo Florian,

das ist doch toll wenn mal alles läuft und es vorwärts geht. Freue mic schon auf viele tolle Bilder von Dir!
Klaren Himmel und klaren Kopf wünscht Karsten
Folgenden 1 User gefällt Astrokarsten's Beitrag:
Florian B. (07.09.2019)
Zitieren
Folgenden 1 User gefällt Astrokarsten's Beitrag:
Florian B. (07.09.2019)
#4
Glückwunsch Florian,
da hast Du ein ansprechendes Ergebnis erreicht!
Gefällt mir und die kleinen 72mm Öffnung machen in Deinen Händen "große" Bilder.

Einen weiterhin guten Lauf für die Saison wünscht
Ralf
Folgenden 1 User gefällt Ralf's Beitrag:
Florian B. (07.09.2019)
Zitieren
Folgenden 1 User gefällt Ralf's Beitrag:
Florian B. (07.09.2019)




Benutzer, die gerade dieses Thema anschauen: 1 Gast/Gäste