Themabewertung:
  • 0 Bewertung(en) - 0 im Durchschnitt
  • 1
  • 2
  • 3
  • 4
  • 5
Medusa
#1
Hallo,

wie angekündigt, anbei der Medusa Nebel (auch  Abell 21 genannt).
Es handelt sich hierbei um einen planetarischer Nebel im Sternbild der Zwillinge
in ca. 1500 Lichtjahren Entfernung.

Für einen planetarischen Nebel eigentlich recht "groß zum ablichten".
Ich bin in SkySafari rein zufällig über dieses Objekt gestolpert Idea.

Dieser Geselle wird auch nicht so oft gezeigt / abgelichtet.
Aus diesem Grund - nur hier exklusiv in diesem Forum!!!

Licht aus, Spot an:


   


   

Ciao Thomas
Folgenden 11 Usern gefällt astroexcel's Beitrag:
AstroHippie (23.01.2020), Astrokarsten (23.01.2020), Christoph (24.01.2020), Florian B. (23.01.2020), Groot (Gestern), LarsL. (23.01.2020), Martin.F (23.01.2020), Ralf (23.01.2020), Uwe (23.01.2020), Willi (24.01.2020), Wolfgang (25.01.2020)
Zitieren
Folgenden 11 Usern gefällt astroexcel's Beitrag:
AstroHippie (23.01.2020), Astrokarsten (23.01.2020), Christoph (24.01.2020), Florian B. (23.01.2020), Groot (Gestern), LarsL. (23.01.2020), Martin.F (23.01.2020), Ralf (23.01.2020), Uwe (23.01.2020), Willi (24.01.2020), Wolfgang (25.01.2020)
#2
Sehr gut gelungen Daumen hoch
Gruß
Lars

Meade ETX 70/350 mit GOTO
Bresser Messier NT 203/800 mit EXOS 2 GOTO Montierung
Bresser Messier AR 90/500
TS PhotoLine 72/432
iEXOS-100 PMC-8 WiF GOTO iMontierung
Zitieren
#3
Servus,

sehr cool!  Daumen hoch Ich muss zugeben, diesen Nebel habe ich auch noch nicht gesehen, zumindest kann ich mich nicht erinnern.

Grüße,

Florian
DreamDiver.fb

Astronomie, einer der schönsten Gründe, nachts nicht schlafen zu gehen!
(Zeiss-Werbung)
Zitieren
#4
Hallo Thomas,

du zeigst uns immer so ausgefallene Dinger die man sonst nicht zu sehen bekommt. Daumen hoch
Astronomische Grüße
Ulf

[Bild: signatur.jpg]

Wer die Freiheit einschränkt, um Sicherheit zu gewinnen, wird am Ende beides verlieren!
Benjamin Franklin
Zitieren
#5
Hallo!
Die Medusa hatte ich mal im Forum vor einiger Zeit:
https://forum-stellarum.de/showthread.ph...ght=Medusa
Das fertige Bild gibt es demnächst in meinem Astronomiekalender, Februar 2020. Oder auch hier:
https://www.klostersternwarte.de/aktuell...-am-himmel

Aus der Farbigkeit meiner Aufnahme vor einem Jahr entsteht für mich die Frage nach Filtern bei der Entstehung der Aufnahme von Thomas. Hattest Du welche verwandt bei Deiner Aufnahme? Jedenfalls sind die Sterne sehr schön klein gegenüber dem Nebel, der sehr schwach ist. Visuell gerade noch so zu erkennen ab ca. 10".
Viele Grüße
Christoph

https://www.klostersternwarte.de
Zitieren
#6
NHallo Christoph,

hätte mich auch gewundert wenn du denn noch nicht hättest. Daumen hoch
Astronomische Grüße
Ulf

[Bild: signatur.jpg]

Wer die Freiheit einschränkt, um Sicherheit zu gewinnen, wird am Ende beides verlieren!
Benjamin Franklin
Zitieren
#7
(24.01.2020, 12:20)Christoph schrieb: Hallo!

Die Medusa hatte ich mal im Forum vor einiger Zeit:

https://forum-stellarum.de/showthread.ph...ght=Medusa

Das fertige Bild gibt es demnächst in meinem Astronomiekalender, Februar 2020. Oder auch hier:

https://www.klostersternwarte.de/aktuell...-am-himmel

Aus der Farbigkeit meiner Aufnahme vor einem Jahr entsteht für mich die Frage nach Filtern bei der Entstehung der Aufnahme von Thomas. Hattest Du welche verwandt bei Deiner Aufnahme? Jedenfalls sind die Sterne sehr schön klein gegenüber dem Nebel, der sehr schwach ist. Visuell gerade noch so zu erkennen ab ca. 10".


Hallo Christoph,
ja, Filter hatte ich. Es ist das selbe Setup wie bei dem Affenkopfnebel:
102 f7 "Apo" mit 0,79 Reducer +  Optolong L-eNhance-Filter + Altair 294C.

Hier das gestackte Bild, wie es aus regime (oder DSS kommt):

   

In PS geöffnet und den Hintergrund mittels AstroFlat Pro geglättet:

   

Gruß

Thomas
Folgenden 1 User gefällt astroexcel's Beitrag:
Christoph (24.01.2020)
Zitieren
Folgenden 1 User gefällt astroexcel's Beitrag:
Christoph (24.01.2020)
#8
Hallo Thomas!
Ein starkes Ergebnis mit einem 107er Refraktor! Daumen hoch
Und der Filter tut seine Arbeit beim Nebel!
Viele Grüße
Christoph

https://www.klostersternwarte.de
Zitieren




Benutzer, die gerade dieses Thema anschauen: 1 Gast/Gäste