Themabewertung:
  • 0 Bewertung(en) - 0 im Durchschnitt
  • 1
  • 2
  • 3
  • 4
  • 5
...den Himmel erforschen!
#1
BB vom 26.04.2020

Hallo,

mit dem TMB 115/805 konnte ich nach der noch schmalen Mondsichel und der Venus, die nun auch deutlich abgenommen hat, förmlich den Südhimmel "erforschen". Erforschen bezieht sich auf die doch wirklich große Herausforderung an sich bekannte Objekte aus dem NGC-Katalog mit einem kleinen Gerät (ohne Sucher und ohne Goto) am Sternhimmel ausfindig zu machen.

Ohne Schnickschnack... TMB auf MON2:

   

Was soll das auch? Mit 4,5" Nebelfleckchen ansehen... Dodgy

Im Übersichtsokular sind "Durchschnitts-Galaxien" schon winzig klein und kaum oder nur nach akribischer Untersuchung von den anderen Lichtpunkten zu unterscheiden. Hellere Kandidaten geben auch etwas Strukur preis.

Das Leo-Triplett beispielsweise ist schnell entdeckt und schwebt im dunklen Raum zwischen den Sternen. Auch M 104 lässt sich nicht bitten - das dunkle Staubband wird nach längerer Betrachtung und höherer Vergrößerung deutlich.

Vorne weg muss man sich viel Zeit nehmen, Geduld üben und wahrnehmen. Ähnlich der Quasarsuche im 24"er Riesenlichteimer.

So machte freute ich mich schon beinahe über M-Nebel, die zumindest ordentlich flächig erschienen.

Schwieriger war NGC 4697 - wenn man solch ein ca. 9mag - Fizzelchen dann im Gesichtsfeld wirken lässt... fein!
Den Kugelsternhaufen NGC 5634 suchte ich als nächstes auf und fand ein winziges diffuses Fleckchen... geht auch so!

Konzentriert arbeitete ich mich mit dem Deep-Sky-Reiseatlas durch die Nacht...

NGC 5746, welche im Licht von Virginis 109 "ertrinkt" war nicht zu entdecken.


Am Ende müssen es aber auch für die kleine Öffnung dann wieder die Schönheiten des Frühsommerhimmels sein. Abwechslung mit den Teleskopen ist auch wichtig. Man freut sich im Anschluss an die mit kleinem Gerät gemachten Erfolge und blickt das nächste Mal vielleicht mit dem 10"er staunend auf die gewaltigen Sterninseln und kosmischen Nebel.

Weiterhin auf Stand-By-Modus... Daumen hoch
the sky is the limit

Gruß Uwe

"Sehen ist schwieriger als Glauben" Zitat aus "Die Kometenjäger"

http://www.the-night-black-white.de
Folgenden 5 Usern gefällt Uwe's Beitrag:
August (29.04.2020), Christoph (29.04.2020), Florian B. (29.04.2020), Karsten (01.05.2020), Philipp (01.05.2020)
Zitieren
Folgenden 5 Usern gefällt Uwe's Beitrag:
August (29.04.2020), Christoph (29.04.2020), Florian B. (29.04.2020), Karsten (01.05.2020), Philipp (01.05.2020)




Benutzer, die gerade dieses Thema anschauen: 2 Gast/Gäste