Themabewertung:
  • 0 Bewertung(en) - 0 im Durchschnitt
  • 1
  • 2
  • 3
  • 4
  • 5
Massive Veränderung bei Darks
#1
Hallo!
Aufnahmen aus den letzten Nächten habe ich mit einer Dark-Bibliothek von Ende letzten Jahres verarbeitet mit enttäuschendem Ergebnis:
Horizontale Streifen und einem überdeutlichem Verstärkerglühen!
Die eigentlich korrigierten Summen waren Müll! Undecided
Was war los? Falsche Darks? Belichtungszeit? Temperatur? Huh

Alles war aber richtig! Es konnte sich nur das Dark-Verhalten der Kamera komplett geändert haben!
Am besten: neue Darks machen und es ist Wahnsinn, wie sich die Ergebnisse verändert haben innerhalb weniger Monate!

Hier ein Dark mit den Daten im Bild vom 29.12.2020:
   

Hier ein Dark mit den Daten im Bild vom 17.4.2021:
   

Die Veränderungen sind sehr bemerkenswert! Und kein Wunder, dass meine Summenbilder Müll wurden!
Viele Grüße
Christoph

https://www.klostersternwarte.de
Folgenden 1 User gefällt Christoph's Beitrag:
Florian B. (17.04.2021)
Zitieren
Folgenden 1 User gefällt Christoph's Beitrag:
Florian B. (17.04.2021)
#2
Servus,

krass, das Verhalten. Das Verstärkerglühen hat offenbar "nachgelassen", rein visuell zumindest. Da ich immer neue Darks machen muss trotz Kühlung, da meine Kamera immer auf Maximum kühlt, habe ich sowas noch nicht beobachten können.
Woran kann das liegen?

Möglichkeiten wären eine nicht mehr aktive Verstärkerschaltung beim neueren Bild. Gab es ein Firmware-Update evtl. ???

Oder kann eine Tauschutzheizung am Deckglas der Kamera den Unterschied machen - das habe ich schon öfter gesehen, wenn die etwas mehr heizt?

Welche Kamera hast du da benutzt?

Grüße,

Florian
Fotocommunity
Instagram

Astronomie, einer der schönsten Gründe, nachts nicht schlafen zu gehen!
(Zeiss-Werbung)
Folgenden 1 User gefällt Florian B.'s Beitrag:
Christoph (17.04.2021)
Zitieren
Folgenden 1 User gefällt Florian B.'s Beitrag:
Christoph (17.04.2021)
#3
Hallo Florian!
Leider nichts von einem Firmware-Update oder eine Tauschutzheizung, auch keine Veränderung im Gain oder Offset.
Rein technisch habe ich meines Wissens zumindest nichts verändert.

Habe die Darks auch immer wieder benutzt. Allerdings schon vor einigen Wochen bemerkt, dass beim Hochziehen der Bilder das Verstärkerglühen "negativ" sichtbar wurde. Aber jetzt ist es erst richtig krass geworden.

Oder macht ASI gar "stille" Updates der Firmware?
Das wäre noch eine Möglichkeit!
Viele Grüße
Christoph

https://www.klostersternwarte.de
Zitieren
#4
Hallo!
Folgendes fand ich gerade im Netz zur ASI294MC Pro, Treiber und Amp Glow:


Treiber für die ASI294 und das Amp Glow:
Der neueste ASCOM-Treiber Version 6.5.1 vom 20. Nov 2020 benötigt die ASCOM-Platform 6.5
Das bei der ASI294MC Pro deutlich vorhandene AMP Glow soll mit den neuen ASCOM-Treibern reduziert sein.


Wenn es auch im Beitrag dann heißt: mit dem ASI-Treiber aus Nov 2020 funktioniert es noch nicht. 
Offensichtlich funktioniert die Reduzierung des AMP Glow jetzt doch mit dem neuesten ASCOM-Treiber vom 31.12.2020! Meine alten Darks hatte ich am 29.12.2020 gemacht!

Jetzt schaue ich mal, wann ich den aktuellen Treiber auf mein System installiert habe! Smile
Viele Grüße
Christoph

https://www.klostersternwarte.de
Folgenden 2 Usern gefällt Christoph's Beitrag:
Astrokarsten (19.04.2021), Florian B. (18.04.2021)
Zitieren
Folgenden 2 Usern gefällt Christoph's Beitrag:
Astrokarsten (19.04.2021), Florian B. (18.04.2021)
#5
Servus,

das könnte die Veränderung erklären. Der alte Ascom Treiber hatte offenbar mit seinen Kommandos die Kamera anders gesteuert und eine Verstärkerschaltung aktiviert, die das Amp-Glow so hochtrieb. Mit geänderter Kommunikation (Reihenfolge, weggelassene oder andere Kommandos - wir wissen es nicht) ist das wohl weg.
Kleine Änderung, große Wirkung. Ich bin gespannt ob du das bestätigen kannst. Ggf. kannst du einmal den alten und einmal den neuen Treiber ausprobieren und die Darks vergleichen.

Grüße,

Florian
Fotocommunity
Instagram

Astronomie, einer der schönsten Gründe, nachts nicht schlafen zu gehen!
(Zeiss-Werbung)
Folgenden 1 User gefällt Florian B.'s Beitrag:
Christoph (18.04.2021)
Zitieren
Folgenden 1 User gefällt Florian B.'s Beitrag:
Christoph (18.04.2021)




Benutzer, die gerade dieses Thema anschauen: 1 Gast/Gäste