Themabewertung:
  • 0 Bewertung(en) - 0 im Durchschnitt
  • 1
  • 2
  • 3
  • 4
  • 5
Zodiakallicht Hohe Geba
#1
Hallo Astrofreunde,
Anfang März machten sich einige Astrofreunde aus OWL zu einer Exkursion zur Hohen Geba auf. Vor Ort trafen wir auf sehr gute Rahmenbedingungen und wir waren positiv überrascht. Noch überraschter waren wir vom Astrowochende an diesem ersten März WE. Die Bedingungen waren mit denen in Namibia vergleichbar, wo wir 2019 bei https://www.deepskysafaris.com/de eine Woche verbracht haben mit dem Unterschied, dass dort natürlich der südl. Sternenhimmel zu sehen ist. Wir konnten das Zodiakallicht beobachten, was ich bislnag an meinem Heimatstandort in Ostwestfalen(Bielefeld) noch nicht zu Gesicht bekommen hatte. Zum anderen trafen wir auf Gleichgesinnte, mit denen ein netter Austausch stattfand.
Vor Ort hatte ich meine 10Micron aufgebaut und konnte nach Herzenslust meine geplanten Ziele angehen. Unter anderem den optolng Dualbandfilter extreme mit der EOS 6da und 70/350 Technosky APO ausprobieren. Auf dem SkyguiderPro war meine neue Nikon Z6 mit dem f/4 24-70 mm befestigt.
Damit wurde das Zodiaklallicht aufgenommen.
Viele Grüße
Rainer


Angehängte Dateien Thumbnail(s)
   
Folgenden 6 Usern gefällt Rainer's Beitrag:
Christoph (02.05.2021), Florian B. (02.05.2021), Hubert.H (02.05.2021), Martin.F (03.05.2021), Simon (02.05.2021), Uwe (02.05.2021)
Zitieren
Folgenden 6 Usern gefällt Rainer's Beitrag:
Christoph (02.05.2021), Florian B. (02.05.2021), Hubert.H (02.05.2021), Martin.F (03.05.2021), Simon (02.05.2021), Uwe (02.05.2021)
#2
Servus,

ja, das war der Hammer dort oben. Ich hätte nie gedacht, das Zodiakallicht in Deutschland einmal so deutlich zu sehen. Selbst mit dem bloßen Auge war es ein wunderbarer Anblick!

Grüße,

Florian
Fotocommunity
Instagram

Astronomie, einer der schönsten Gründe, nachts nicht schlafen zu gehen!
(Zeiss-Werbung)
Zitieren
#3
Hallo!
Ja, das Zodiaklalicht ist immer eine Wucht! Daumen hoch
Rainer, Du hast das super gut für deutsche Verhältnisse eingefangen!

Leider ist mein Westhorizont Licht-verseucht (nicht nur verschmutzt), sodass ich am Abend keine Chance habe.
Am Morgenhimmel habe ich es schon des öfteren schon in Münsterschwarzach gesehen und auch fotografiert.
Viele Grüße
Christoph

https://www.klostersternwarte.de
Zitieren




Benutzer, die gerade dieses Thema anschauen: 1 Gast/Gäste