Themabewertung:
  • 0 Bewertung(en) - 0 im Durchschnitt
  • 1
  • 2
  • 3
  • 4
  • 5
Mondfinsternis 16.05.2022
#1
BB vom 16.05.2022

Hallo,

frei nach dem Motto, der frühe Vogel fängt den Wurm, ging es nach knapp 4 Stunden Schlaf von der Aufstiegsfeier unserer Fußballmannschaft in die Landesliga .... ohweioweh... hoch auf die Bärlistännli hinter unseren Ort. Bei ca. 375m ü. N. N. und einer tollen Südwesthorizontsicht sollte das Spektakel gut zu beobachten sein. Bernhard kam kurz vor 5 Uhr mit seinem Fernglas dazu und wir konnten trotz der Wolken die Finsternis relativ gut beobachten. Um viertel 6 war dann aber Feierabend und der Mond verschwand... hier ein paar Schnappschüsse mit von meiner Lumix FZ330.

   
   
   
   
   
   
the sky is the limit

Gruß Uwe

"Sehen ist schwieriger als Glauben" Zitat aus "Die Kometenjäger"

http://www.the-night-black-white.de
Folgenden 8 Usern gefällt Uwe's Beitrag:
Astrokarsten (16.05.2022), Christoph (16.05.2022), Florian B. (16.05.2022), Martin.F (17.05.2022), Mathias Muth (18.06.2022), Micha-C8 (17.05.2022), Philipp (17.05.2022), Ulf (16.05.2022)
Zitieren
Folgenden 8 Usern gefällt Uwe's Beitrag:
Astrokarsten (16.05.2022), Christoph (16.05.2022), Florian B. (16.05.2022), Martin.F (17.05.2022), Mathias Muth (18.06.2022), Micha-C8 (17.05.2022), Philipp (17.05.2022), Ulf (16.05.2022)
#2
Servus,

sehr cool! Bei mir war es wolkentechnisch problematisch, ich bin dann leider nicht raus. Um so schöner, den Bericht hier zu lesen!

Grüße,

Florian
Astrobin
Fotocommunity
Instagram

Astronomie, einer der schönsten Gründe, nachts nicht schlafen zu gehen!
(Zeiss-Werbung)
Zitieren
#3
Hi Florian,

vielen Dank für die Rückmeldung. Anbei noch ein weiteres Foto. Alles sind ja Einzelaufnahmen und der Dunst um die Wolken, welche um den Mond herumstanden, war doch deutlich "nachteilig"...

   
the sky is the limit

Gruß Uwe

"Sehen ist schwieriger als Glauben" Zitat aus "Die Kometenjäger"

http://www.the-night-black-white.de
Folgenden 2 Usern gefällt Uwe's Beitrag:
Christoph (16.05.2022), Florian B. (17.05.2022)
Zitieren
Folgenden 2 Usern gefällt Uwe's Beitrag:
Christoph (16.05.2022), Florian B. (17.05.2022)
#4
Hallo Uwe!
Super! Daumen hoch 

Jetzt weiß ich auch, woher meine Migräne kam! Punkt 1 wachte ich auf und hatte einen Schädel! Sad Undecided Dodgy Huh 

Men Zustand vermieste mir dann auch die Mofi. Hätte wohl noch nicht einmal scharfstellen können! - Aber wenigstens Du warst wohlauf!
Viele Grüße
Christoph

https://www.klostersternwarte.de
Folgenden 1 User gefällt Christoph's Beitrag:
Andreas Paul (17.05.2022)
Zitieren
Folgenden 1 User gefällt Christoph's Beitrag:
Andreas Paul (17.05.2022)




Benutzer, die gerade dieses Thema anschauen: 1 Gast/Gäste