Themabewertung:
  • 0 Bewertung(en) - 0 im Durchschnitt
  • 1
  • 2
  • 3
  • 4
  • 5
Hexenkopfnebel
#1
Servus,

letzte Nacht war es hier in Kahl a. Main von ca. 2:00 Uhr bis 5:00 Uhr einigermaßen klar, so dass ich die Chance hatte mir die Nacht gänzlich um die Ohren zu schlagen und mich am Hexenkopfnebel zu versuchen. Glücklicherweise steht Rigel um diese Zeit ja schon hoch genug...

Herausgekommen sind 2h brauchbare lights (Einzelframes a 60 sec) mit meiner Canon EOS 250da am WO RedCat 51, ungeguidet, keine Filter. Leider war der Mond schon zu fast 90% erleuchtet, so dass ich bei der Auswertung doch mit deutlichen Gradienten zu kämpfen hatte.

   

Wie immer, danke für Kommentare, Anregungen, Kritik!

Beste Grüße, Frank
Folgenden 6 Usern gefällt Jack Sparrow's Beitrag:
August (07.11.2022), Christoph (07.11.2022), Georg (04.12.2022), Joachim (27.11.2022), Martin.F (15.11.2022), Uwe (06.11.2022)
Zitieren
Folgenden 6 Usern gefällt Jack Sparrow's Beitrag:
August (07.11.2022), Christoph (07.11.2022), Georg (04.12.2022), Joachim (27.11.2022), Martin.F (15.11.2022), Uwe (06.11.2022)
#2
Hallo Frank, 

toll gemacht. Trotz der Bedingungen, die der Mond mit sich bringt. 
Unerwartet klarte es auch bei uns auf,  aber ich hab es nicht geschafft draußen zu starten.

Daumen hoch Daumen hoch Daumen hoch
the sky is the limit

Gruß Uwe

"Sehen ist schwieriger als Glauben" Zitat aus "Die Kometenjäger"

http://www.the-night-black-white.de
Folgenden 1 User gefällt Uwe's Beitrag:
Jack Sparrow (07.11.2022)
Zitieren
Folgenden 1 User gefällt Uwe's Beitrag:
Jack Sparrow (07.11.2022)




Benutzer, die gerade dieses Thema anschauen: 1 Gast/Gäste