Themabewertung:
  • 0 Bewertung(en) - 0 im Durchschnitt
  • 1
  • 2
  • 3
  • 4
  • 5
Mond vs. Saturn
#1
Hallo,

zwei ungleiche Gegner...wie gerade eben im BoxringWink...wenn man sie am Himmel betrachtet. Für den Vollmond benötigt man heute kein Teleskop. Er wirkt mit bloßem Auge schon beeindruckend. Im Fernglas macht er sich ebenfalls sehr gut.

Saturn galt heute bei diesen beleuchteten Bedingungen meine Aufmerksamkeit. Die Luft verhält sich irgendwie "hochfrequent". Längere sehr unruhige Momente mit minimalem aber konstant anhaltendem schnellen Zittern, gefolgt von scharfen Momenten.

Die Cassiniteilung ist zwischendurch sauber erkennbar und an Monden stehen Rhea, Tethys und Dione in hübscher Position um den Ringplaneten. Einfach zum entspannen und genießen, dieser Anblick. Die kleineren, schwächeren werden heute vom Mondlicht verschluckt.

Höhere Vergrößerungen sind leider durch die Bedingungen eher bescheiden. Gezeichnet habe ich bei nur ca. 180x im Zoom-Oku, das sich glücklicherweise stufenlos (auch zwischen den Rasten) scharfstellen lässt.

Ein nicht wegzudenkendes Werkzeug, um optimale Vergrößerung bei Scharfstellung im Bereich von 24 - 8mm Brennweite zu finden.

In ca. 30 Minuten war meine (nicht unbedingt aufregende) Zeichnung fertiggestellt. Beachten muss man immerhin, dass die feinen Farbunterschiede auf der hellen Saturnoberfläche wirklich nur sehr unstrukturiert und schwer bei dieser Vergrößerung visuell erkannt werden. Dementsprechend schwierig gestaltet sich die Abbildung:



Angehängte Dateien Thumbnail(s)
   
the sky is the limit

Gruß Uwe

"Sehen ist schwieriger als Glauben" Zitat aus "Die Kometenjäger"

http://www.the-night-black-white.de
Zitieren
#2
Hallo Uwe,

die Zeichnung ist doch Hübsch geworden Wink. An Saturn hatte ich heute nicht gedacht. Das Suchen wäre bestimmt recht schwierig heute geworden bei dieser Helligkeit des Mondes.
Auf jedenfall hat der Mond wieder seine Anziehungskraft bewiesen. Meine Aufmerksamkeit stand heute völlig im Zeichen des Mondes. Big Grin Die Ergebnisse werde ich noch hochladen.
Gruß Karsten
________________________________________
GSO 12" f/5 Dobson 300/1500mm
ED80 80/560mm auf Meade LXD75 Montierung

Zitieren
#3
Also, jetzt war ich noch einmal eine knappe Stunde draußen...

was soll ich sagen, das Seeing hat sich total verbessert. Im Moment kann ich sogar auf meine Maximalvergrößerung gehen. Im 6mm Ortho bei ca. 425x stand er relativ ruhig. Cassiniteilung sehr filigran abgebildet und auch der Mond Enceladus mit 12,2 mag war konstant als winziges Lichtpünktchen wahrnehmbar.

Auf der Saturnoberfläche dagegen (auch wenn jetzt um einiges größer) zeigen sich kaum weitere Details.

Im Bino ist unser "Herr der Ringe" nun wieder ein absoluter Genuss...

Ich muss nochmal raus Sleepy

the sky is the limit

Gruß Uwe

"Sehen ist schwieriger als Glauben" Zitat aus "Die Kometenjäger"

http://www.the-night-black-white.de
Zitieren




Benutzer, die gerade dieses Thema anschauen: 1 Gast/Gäste