Themabewertung:
  • 0 Bewertung(en) - 0 im Durchschnitt
  • 1
  • 2
  • 3
  • 4
  • 5
Saturn und Mars
#1
Hi,
endlich bekam ich mein Planetary HR 7mm und wollte sie natürlich sofort ausprobieren (mit meinem Omegon 76/700). Es war sehr schlechtes Seeing, die beiden Planeten waren nur in Wolkenlücken zu sehen.
Bei Mars sah ich mit 100 fach, also mit dem 7mm HR Planetary eine schöne scharfe Polkappe, ich musste mich aber sehr lange darauf konzentrieren.
Saturn war um 00:30 ca. 25 Grad hoch, jedenfalls sah ich mit dem Okular sehr schön die Ringe und den Planeten. Ich weigerte mich aber meine No Name Okulare zu benutzen, mit denen ich höher vergrößern kann, da das Planetary einfach purer Luxus für mich war und ich nicht den Tunnelblick mit den No Name Okularen wollte. Es war auf jeden Fall eine sehr schöne Nacht.
MfG
Boby
Zitieren
#2
Hallo Boby,

Glückwunsch zu deinem First Light mit dem Planetary HR 7mm.
Scheint sich ja gelohnt zu haben der First Ligt, auch wen das Seeing schlecht war. Ist schon ein unterschied, zu No Name produkten.

Weiterhin viel spass mit dem Planetary. Big Grin
Gruß Karsten
________________________________________
GSO 12" f/5 Dobson 300/1500mm
ED80 80/560mm auf Meade LXD75 Montierung
Zitieren
#3
Hallo Boby,

die Polkappe bei Mars ist schön anzusehen. Wahrscheinlich hast Du mit dem 7er Planetary schon ziemlich an der Grenze des Machbaren erreicht, denn Du arbeitest dann bereits mit einer Austrittspupille von 0,72mm. Du hast sicherlich schon mitbekommen, dass gerade den Einsteigerteleskopen Okulare mitgegeben werden, die nur eine Übervergrößerung erzielen aber wirklich nicht sinnvoll sind.
Die Qualität Deines "no-name" Okulars möchte ich aus der Entfernung gar nicht beurteilen. Ich selbst besitze ein 20mm China Plössl, und it just works. Es kommt qualitativ nicht an die teureren Teile ran, aber man sieht damit auch einiges. Vielleicht bist Du deshalb nicht zufrieden damit, weil damit eine Vergrößerung erzielt wird die die Optik nicht mehr hergeben kann (oder nur bei besten Bedingungen).
Übrigens: Tunnelblick oder nicht hat nichts mit no-name oder der Preislage zu tun. Für Planeten nehme ich sehr gerne Orthoskopische Okulare mit einem sGf von 40° (!). Eben weil ein Ortho kein Linsenstapel wie ein Nagler ist.
[Bild: signatur_fs.gif]
Zitieren




Benutzer, die gerade dieses Thema anschauen: 1 Gast/Gäste