Themabewertung:
  • 0 Bewertung(en) - 0 im Durchschnitt
  • 1
  • 2
  • 3
  • 4
  • 5
Beobachtung der partiellen Sonnenfinsternis 2015
#1
Hallo zusammen,

am Freitag, den 20. März 2015 findet in der Zeit von 09:30 bis 12:00 Uhr eine partielle Sonnenfinsternis statt, die von Mitteleuropa aus gut beobachtet werden kann. Die Sternwarte Schweinfurt wird bei klarem Wetter die Türen ab 9:00 Uhr öffnen, damit dieses Spektakel gefahrlos beobachtet werden kann.

[Bild: sofi2015.png]

Warum kommt es zu einer Sonnenfinsternis?
Die Erde bewegt sich mit ihrem natürlichem Begleiter, dem Mond, um die Sonne. Damit die Erde einmal um die Sonne umkreisen kann, benötigt sie ca. 365,25 Tage. (Deshalb haben wir auch jedes vierte Jahr ein Schaltjahr.) Wie sich die Erde um die Sonne bewegt, so kreist auch der Mond um die Erde. Der Mond benötigt für eine Umrundung der Erde etwas weniger als einen Monat. Während der Zeit, in der der Mond die Erde umkreist, nehmen wir in mit seinen unterschiedlichen Mondphasen war. Zunächst eine dünne Sichel am Abend (zunehmender Mond), welche immer breiter wird bis schließlich der Mond annähernd die ganze Nacht über voll angeleuchtet zu sehen ist (Vollmond). Danach wird die Mondphase allmählich wieder zur Sichel und die Sichtbarkeit verlagert sich in die zweite Nachthälfte und schließlich in die frühen Morgenstunden (abnehmender Mond). Danach kommt eine Phase von wenigen Tagen, an denen man den Mond überhaupt nicht sehen kann, da er sich von unserem Standpunkt aus betrachtet, in der Nähe der Sonne befindet (Neumond). Durch die Lage der Umlaufbahn des Mondes um die Erde, ist es in der Neumondzeit möglich, dass Sich der Mond in einer Linie mit Erde und Sonne befindet. Da der scheinbare Monddurchmesser annähernd gleich zum scheinbaren Sonnendurchmesser am Himmel ist, vermag der Mond Teile der Sonne (oder bei einer totalen Sonnenfinsternis die ganze Sonne) abzudecken.

[Bild: sofi.png]

Achtung: Sonne!
Bitte schauen Sie niemals mit bloßem Auge in die Sonne! Keinesfalls dürfen Sie mit Teleskopen, Ferngläsern, Spektiven oder anderen optischen Hilfsmitteln die Sonne betrachten, da diese Geräte das Licht der Sonne noch verstärkt an das Auge weitergeben. Binnen Millisekunden wird Ihre Netzhaut verbrannt und irreparabel beschädigt, es kommt zur Erblindung! Nutzen Sie zum gefahrlosen Betrachten die angebotenen Sonnensichtbrillen (Brillen mit einer speziellen Sonnenfilterfolie) oder beschaffen Sie sich im Fachhandel geeignete Sonnenfilter für Ihre Optik. Sonnenbeobachtung gehört zu den gefährlichsten Disziplinen der Astronomie!
[Bild: signatur_fs.gif]
Folgenden 4 Usern gefällt Florian Köhler's Beitrag:
CorCaroli (19.01.2015), Karsten (24.02.2015), Martin.F (18.01.2015), Ulf (14.01.2015)
Zitieren
Folgenden 4 Usern gefällt Florian Köhler's Beitrag:
CorCaroli (19.01.2015), Karsten (24.02.2015), Martin.F (18.01.2015), Ulf (14.01.2015)
#2
Hallo Florian,

da dieses Ereignis einen Tag vor dem Astronomietag stattfindet, werde ich zur Sonnenfinsternis eine Beobachtung mit Schülern unserer Grund- und Hauptschule machen, d.h. ich werde meine Geräte im Schulhof aufbauen.
Klar, Du mußt die Sternwarte öffnen, aber ich denke, für alle, die an diesem Tag Zeit haben wäre es schön, sie würden sich mit der örtlichen Schule verabreden.
Eine bessere Möglichkeit, die Astronomie bekannt zu machen, gibt es kaum.

LG
Winfried
Wenn filmen so einfach wäre, dann hieße es "RTL"
Folgenden 1 User gefällt Winfried Berberich's Beitrag:
Ulf (15.01.2015)
Zitieren
Folgenden 1 User gefällt Winfried Berberich's Beitrag:
Ulf (15.01.2015)
#3
Hallo Florian,

auch unser Dresdner Astroclub wird am 20.03.15. mit Veranstaltungen außer und im Haus aktiv sein.
Im Haus stehe ich mit Laptop, Beamer, Stellarium und Powerpoint-Präsentation bereit. Für die Erklärung, wie eine SoFi zustande kommt, habe ich einen kleinen PP-Vortrag in Vorbereitung. Meine Frage, darf ich die beiden tollen Bilder hier oben aus Deinem Beitrag dafür verwenden - natürlich mit Angabe, woher ich diese habe?

Vielen Dank und viele Grüße
Gert
Zitieren
#4
Hallo Gert,

gerne dürfen die Bilder verwendet werden (mit und ohne Angabe). Wenn gewünscht, kann ich auch die 'Roh-Daten' zur Verfügung stellen, wenn noch Änderungen an der Beschriftung oder sonstiges vorgenommen werden soll um die Grafiken besser anzupassen.

Ich wünsche Euch viel Erfolg und guten Zulauf bei Euren Veranstaltungen und vor allem eine klare Sicht!
[Bild: signatur_fs.gif]
Zitieren
#5
Hallo Florian,

vielen Dank und sollte noch Hilfe benötigt werden, melde ich mich rechtzeitig nochmal.

Viele Grüße
Gert
Zitieren
#6
Hallo Florian,

Tolle Grafiken! Wenn's recht ist, würde ich mich da auch gerne bedienen.

Wir haben für dss Friedrich-Alexander-Gymnasium NEA auch einige Pläne:
- ein Stand mit SoFi-Brillen im Pausenhof
- Teleskop(e) mit Solarfilter für direkte Beobachtung
- ein Teleskop mit Webcam, die das Bild auf einen Beamer im Klassenzimmer überträgt (und wenn ich's hinkriege, ins Schulnetzwerk streamt).

Hoffentlich wird's was mit dem Wetter.

Viele Grüße, W.
Viele Grüße, W.

We shall be restoring normality as soon as we know what is normal anyway. (Douglas Adams)
https://wolfgangs-gartensternwarte.de
Zitieren
#7
Hallo Wolfgang,

nur zu! Auch Euch viel Erfolg und bestes Wetter mit der Veranstaltung! Wäre nicht schlecht, wenn man nach den verschiedenen Aktivitäten eine kurzen Rückblick beim darauffolgenden Stammtisch machen könnten Smile
[Bild: signatur_fs.gif]
Folgenden 1 User gefällt Florian Köhler's Beitrag:
Ulf (22.02.2015)
Zitieren
Folgenden 1 User gefällt Florian Köhler's Beitrag:
Ulf (22.02.2015)
#8
Hallo zusammen,

heute war ein beachtliches Interesse an der Sonnenfinsternis. Zeitweise haben geschätzt vierhundert bis fünfhundert Personen gleichzeitig versucht, durch die bereitgestellten Teleskope, Sonnensichtbrillen, Sonnenprojektoren und was noch so rumstand zu schauen. Ein paar Impressionen möchte ich Euch nicht vorenthalten. Aber schaut einfach mal auf www.sternwarte-schweinfurt.de vorbei, dort ist noch einiges mehr.

Die Animation wurde von Michael Sessler erstellt, der es auf der Dachterasse mit den Besuchermassen aufgenommen hat. Er hat zwischendurch mit seiner Russentonne (Maksutov-Cassegrain 100/1000) Canon EOS350D und Sonnenfilterfolie aufgenommen.

Die Bilder sind am Vixen ED102SS mit einer Canon EOS1100D entstanden - immer dann wenn ich die Leute mal kurz vom Teleskop trennen konnte :-)

[Bild: sofi20150320_animation.gif]

[Bild: sofi20150320_01.jpg]

[Bild: sofi20150320_03.jpg]

[Bild: sofi20150320_05.jpg]

Interessant war der Rückgang der Wärme zu merken, sodass man doch die leichte Jacke gut tragen konnte. Ebenso das leicht dämmrige Licht war wieder mal eine Erfahrung. Ich glaube, dass es gelungen ist den Besuchern dieses Schauspiel näher zu bringen. Viele Gespräche konnte man aufgrund der Masse an Leuten leider nicht führen, die Geräte mussten ständig wieder auf Kurs gebracht werden.
[Bild: signatur_fs.gif]
Folgenden 3 Usern gefällt Florian Köhler's Beitrag:
Christoph (21.03.2015), Martin.F (20.03.2015), Ulf (20.03.2015)
Zitieren
Folgenden 3 Usern gefällt Florian Köhler's Beitrag:
Christoph (21.03.2015), Martin.F (20.03.2015), Ulf (20.03.2015)
#9
Hallo Florian,

500! Hammer! Daumen hoch

Bei mir warens zwar "nur" 50-60 aber für alleine wars mir genug.
Astronomische Grüße
Ulf

[Bild: signatur.jpg]

Wer die Freiheit einschränkt, um Sicherheit zu gewinnen, wird am Ende beides verlieren!
Benjamin Franklin
Zitieren
#10
Hallo Ulf,

heute morgen hatte ich schon so eine Befürchtung - umsonst war ich da nicht so durch den Wind Confused
Sagen wir's so: Es war nicht ohne. Glücklicherweise hat alles geklappt und außer einen Sonnenfilter den mir die Besucher zerstört haben ist auch alles heil geblieben. (Der Sonnenfilter war nicht auf einem Teleskop zur Beobachtung, sondern wurde zur Bildgewinnung hin und wieder anstelle des Herschelprismas eingesetzt. Da der Filter aber beim Teleskop lag, wurde er auch 'genutzt'. Naja, inzwischen ist eine neue Folie aufgezogen Wink)
[Bild: signatur_fs.gif]
Zitieren
#11
Hallo zusammen,

es ist aus Schweinfurter Sichtweise ein Artikel in der Mainpost erschienen Artikel Mainpost der als PDF hier.
[Bild: signatur_fs.gif]
Folgenden 3 Usern gefällt Florian Köhler's Beitrag:
Gerhard (21.03.2015), Martin.F (22.03.2015), Ulf (21.03.2015)
Zitieren
Folgenden 3 Usern gefällt Florian Köhler's Beitrag:
Gerhard (21.03.2015), Martin.F (22.03.2015), Ulf (21.03.2015)
#12
Hey cool, hier hat es meine Animation ja auch schon hin geschafft :-)
Und ja, mich gibt es auch noch.

Wusstet ihr übrigens, dass die Sonnenfinsternis tatsächlich ein Blackout verursacht hat? Naja gut, den von Vielen erwarteten Stromausfall hat es nicht gegeben, aber mein Webserver ist abgeschmiert. Den plötzlichen Besucheransturm auf die Webseite der Sternwarte Schweinfurt hat er einfach nicht verkraftet ;-)
Folgenden 1 User gefällt Michael Sessler's Beitrag:
Florian Köhler (05.04.2015)
Zitieren
Folgenden 1 User gefällt Michael Sessler's Beitrag:
Florian Köhler (05.04.2015)




Benutzer, die gerade dieses Thema anschauen: 1 Gast/Gäste