Themabewertung:
  • 0 Bewertung(en) - 0 im Durchschnitt
  • 1
  • 2
  • 3
  • 4
  • 5
Deepsky HDR und Stacking unterschiedlicher Belichtungen
#1
Servus,

jetzt habe ich massig Daten gesammelt mit der Kamera. Aber ich habe beim Orion z.B. Belichtungsreihen mit 7,5 Minuten und 10 Minuten, für Kernbereiche und eine HDR Kombi noch eine 60-Sekunden-Reihe.
Bis ich PixInsight vernünftig bedienen kann dauert noch ein wenig. Also habe ich mal mit Fitswork versucht. Da kann man zwei Bilder unterschiedlicher Belichtungszeit überlagern mit gleichnamiger Funktion und muss dabei in jedem Bild je zwei gleiche Sterne wählen. Funktioniert, aber das Ergebnis ist ziemlich entäuschend.
Ich probier mal für HDR ein Gimp Modul, mal sehen was da geht.

Aber für die Kombi der 7,5 Minuten Bilder vom Kreuzberg mit den 10 Minuten Frames der hohen Geba frage ich mich was ich machen kann? In Fitswork die kalibrierten Frames (jede Reihe kalibriert mit seinen eigenen Darks & Flats) gemeinsam stacken? Die Gewichtung wäre ja im etwa linear. Dabei werde ich aber Details aus den 10 Minuten Aufnahmen verlieren, oder?

Photoshop habe ich auch nicht. Kennt jemand eine gute Vorgehensweise? Oder soll ich mich auf PixInsight konzentrieren? Habe aktuell die 45 Tage Testversion.

Ich will halt möglichst blindes Testen und damit viel Zeitverschwendung vermeiden, die Rechenzeit ist schon ordentlich wenn man das ständig wegschmeißt und wieder anfängt.

Wie macht ihr das?

Grüße,

Florian
DreamDiver.fb

Astronomie, einer der schönsten Gründe, nachts nicht schlafen zu gehen!
(Zeiss-Werbung)
Zitieren
#2
Hallo Florian,

als absoluter Pixinsight Freak kann ich Dir nur das HDR Script ans Herz legen. Wenn Du mir Deine fertig kalibrierten Summenbilder schickst, kann ich mich mal versuchen und Dir ggf. einen Processicon basteln, den Du dann in PI lädst um nachvollziehen zu können.
Klaren Himmel und klaren Kopf wünscht Karsten
Folgenden 1 User gefällt Astrokarsten's Beitrag:
Florian B. (07.12.2016)
Zitieren
Folgenden 1 User gefällt Astrokarsten's Beitrag:
Florian B. (07.12.2016)
#3
Hallo,

Photoshop CS2 gibt es mittlerweile kostenlos. 
https://www.heise.de/newsticker/meldung/...78465.html
Obwohl mittlerweile über 10 Jahre alt, nutze ich CS2 auch privat. Es ist natürlich nicht vergleichbar mit CS5 oder 2015 CC, aber ich bin soweit zufrieden.

Edit: Hier eine weitere Beschreibung. http://www.photoshop-weblog.de/photoshop-kostenlos/ Allerdings wird darauf verwiesen, dass Adobe nur denjenigen die Benutzung erlaubt, die damals irgendwann einmal auch eine Version gekauft hatten...


HDR kann es auch. Hier eine kurze Anleitung für speziell unseren Bereich: http://www.astropix.com/HTML/J_DIGIT/PS_HDR.HTM


Grüße
Matthias
Folgenden 1 User gefällt Matthias's Beitrag:
Florian B. (07.12.2016)
Zitieren
Folgenden 1 User gefällt Matthias's Beitrag:
Florian B. (07.12.2016)




Benutzer, die gerade dieses Thema anschauen: 1 Gast/Gäste