Themabewertung:
  • 0 Bewertung(en) - 0 im Durchschnitt
  • 1
  • 2
  • 3
  • 4
  • 5
NGC 2392 Eskimonebel
#1
Hallo an alle Unerfrorenen,

selbstverständlich war auch ich in den letzten Nächten draußen um den Sternenhimmel zu genießen. Und die neuen MoonBoots und der Overall haben ihre Frosttaufe bestanden (aber wenn man nur rumsteht spürt man trotzdem die Kälte).

Am Samstag habe ich mir dann vorgenommen -passend zur Eiseskälte- den Eskimonebel (NGC 2392) zu fotografieren. Ich musste ein bischen rumprobieren um die 2,7x Düring-Barlow am Newton verkippungsarm zu befestigen. Das Filterrad mit dem langen Hebel haben den OAZ und den Blechtubus an seine Grenzen gebracht. Und die EQ6 hat sich auch mit angsteinjagenden Geräuschen gewehrt (aber eher wegen der minus 13 Grad).
Auf den Komakorrektor musste ich verzichten, da ich keinen passenden Adapter hatte. Ebenso wie auf das Guiding, denn der Off-Axis-Guider hat keinen Stern gefunden. Und das Ganze nochmal drehen wollte ich dann auch nicht mehr.

Deshalb habe ich auch nur jeweils 5-Sekunden-Frames gemacht (bei - 40 Grad am Sensor). Insgesamt kamen 15 Minuten Luminanz und jeweils 5 Minuten RGB zusammen (alle ungebinnt).

Die Bildbearbeitung habe ich im Schnelldurchlauf gemacht. Trotzdem denke ich, ist das Ergebnis gar nicht mal so schlecht.
Aber seht selbst:
   

Viele Grüße
Georg
Folgenden 10 Usern gefällt Georg's Beitrag:
Christoph (24.01.2017), Florian B. (24.01.2017), Herbipollution (29.01.2017), JohnnyB (24.01.2017), Karsten (29.01.2017), Martin.F (30.01.2017), Rainer K. (31.01.2017), Ulf (24.01.2017), Uwe (24.01.2017), Wolfgang.F (23.01.2017)
Zitieren
Folgenden 10 Usern gefällt Georg's Beitrag:
Christoph (24.01.2017), Florian B. (24.01.2017), Herbipollution (29.01.2017), JohnnyB (24.01.2017), Karsten (29.01.2017), Martin.F (30.01.2017), Rainer K. (31.01.2017), Ulf (24.01.2017), Uwe (24.01.2017), Wolfgang.F (23.01.2017)
#2
Hallo Georg!
"Nicht mal so schlecht"  Big Grin - das soll im Fränkischen das dritthöchste Lob sein. Ein typisch-fränkisch Unterstatement! Wink

Ich täte sagen (um im Fränkischen zu bleiben): doch! (höchste Form) Cool

Von mir gibt es:
Daumen hoch   Daumen hoch   Daumen hoch

Den hast Du gut erwischt!
Und: normalerweise brauchst Du an der Barlow keinen Komakorrektor.
Viele Grüße
Christoph

https://www.klostersternwarte.de
Zitieren
#3
Hallo Georg,

im Vogelsberg ist das höchste Lob - "Ja, schön". Ziemlich gut geworden bei der kurzen Belichtungszeit und doch ordentlich was auf den Chip bekommen.
Klaren Himmel und klaren Kopf wünscht Karsten
Zitieren
#4
Hallo Georg, auch von mir ein großes Lob zu der gelungenen Aufnahme Daumen hoch 
Vor allem die Details im Nebel kommen toll raus So ist mir selber das noch nicht gelungen.

Klasse Bild!!

Viele Grüße Michael
Zitieren
#5
Top  Daumen hoch
Astronomische Grüße
Ulf

[Bild: signatur.jpg]

Wer die Freiheit einschränkt, um Sicherheit zu gewinnen, wird am Ende beides verlieren!
Benjamin Franklin
Zitieren
#6
Hallo Georg,

da hast du aber einen "Eiszapfen" Wink rausgehauen, um das mal ganz salopp zu formulieren... 
Gut, es ist ja eher ein runder Eisklops dieser Inuit. Toll wie die Schalen und die Feinstruktur zur Geltung kommen. Da gibt es auch von mir einen, nein drei dicke

Daumen hoch Daumen hoch Daumen hoch
the sky is the limit

Gruß Uwe

"Sehen ist schwieriger als Glauben" Zitat aus "Die Kometenjäger"

http://www.the-night-black-white.de
Zitieren
#7
Hallo,

vielen Dank für Euer Lob!

Ich hatte mir vorher Aufnahmen angesehen, die mit 10"-Newtons gemacht wurden. Da hatte ich so eine gewisse Vorstellung wie der Eskimonebel aussehen könnte, aber von dem Ergebnis war ich dann doch angenehm überrascht.
Die Luft im Garten zwischen den Wohnhäusern mit den qualmenden Schornsteinen war außerdem nicht wirklich ruhig. Und das Seeing war eher unterdurchschnittlich.
Christoph, Du hast natürlich recht: den Komakorrektor habe ich nicht gebraucht, da die Barlow-Linse selbst komakorrigierend ist. Daran hatte ich aber
überhaupt nicht mehr gedacht.

Viele Grüße
Georg
Zitieren
#8
ned schlechdd...
Beste Grüße, Rainer
http://www.sternwarte-kreuznach.de/

Zitieren




Benutzer, die gerade dieses Thema anschauen: 1 Gast/Gäste