Themabewertung:
  • 0 Bewertung(en) - 0 im Durchschnitt
  • 1
  • 2
  • 3
  • 4
  • 5
ALccd-QHY 5L ll - Kaputte Platine
#1
Mahlzeit.

Ich hatte mit ja vor einiger Zeit die genannte Kamera zum guiden gekauft.
Beim ersten bzw zweiten mal lief alles ohne Probleme obwohl da schon ein doch recht eigenartiges Streifenmuster iM PHD2 zu sehen war.
Beim dritten und vierten einsatz war das so stark das ich nur noch mit Mühe einen Stern finden konnte.
Egal welche Einstellungen im PHD gemacht wurden, das Billd änderte sich nicht....

Nach ettlichen versuchen und Kabel bzw. Kamera wechsel und Treiber neu installieren war klar, irgendwas stimmt an der Kamera nicht.

Nur was !?

Kurzerhand, treu nach dem Motto, "return to sender"

Heute kam sie wieder (bei Stefan an) mit dem vermerk das die Platine einen Schaden hatte.

Jetzt läuft sie wieder und das seltsame Streifenmuster ist weg.

Im Bild ist das fehlerhafte Bild meiner Kamera zu sehen:

   
Folgenden 2 Usern gefällt JohnnyB's Beitrag:
Astrokarsten (17.03.2017), Florian B. (17.03.2017)
Zitieren
Folgenden 2 Usern gefällt JohnnyB's Beitrag:
Astrokarsten (17.03.2017), Florian B. (17.03.2017)
#2
Servus,

Johannes und ich hatten in der Nacht und später am Sonntag danach viel Zeit verbracht mit der Fehlereingrenzung! Viele Stunden! Wenn ein solch dominantes Streifenmuster auftaucht, ist häufig etwas am Chip oder der Platine beschädigt. 

Wie Johannes schon gesagt hat: zurückschicken!!! und reparieren lassen oder um Ersatz bitten.  Exclamation

Die Kamera wurde immer pfleglich behandelt und ist nie runter gefallen. Solche Schäden sind selten ab Fertigung beim Hersteller, kommen aber durchaus vor!

Das die Guidng-Cam ein Problem hat, hatte sich auch nebenbei durch ein zweites Kuriosum angedeutet. Im PHD2 hat der Bildschirm regelmäßig geflackert bei der Kamerabilddarstellung, teilweise sogar leicht rot im Hintergrund, rauschig. Bei Johannes Aufnahmen ist mir dann aufgefallen, als ich direkt neben der Montierung stand, dass die Kamera wohl die Störung im PHD2 verursacht - und zwar jedes mal wenn die Montierungsmotoren korrigieren und ein Stromimpuls erzeugt wird, die Ereignisse waren absolut Zeit-synchron!

Ich denke dass war ein weiterer Hinweis auf einen Defekt. Mal sehen was der nächste Einsatz zeigt, oder ob es diesbezüglich doch ein zusätzliches Treiberproblem ist. Bin schon gespannt.

Grüße,

Florian
Fotocommunity
Instagram

Astronomie, einer der schönsten Gründe, nachts nicht schlafen zu gehen!
(Zeiss-Werbung)
Folgenden 1 User gefällt Florian B.'s Beitrag:
JohnnyB (17.03.2017)
Zitieren
Folgenden 1 User gefällt Florian B.'s Beitrag:
JohnnyB (17.03.2017)




Benutzer, die gerade dieses Thema anschauen: 1 Gast/Gäste