Themabewertung:
  • 0 Bewertung(en) - 0 im Durchschnitt
  • 1
  • 2
  • 3
  • 4
  • 5
Mondkrater Alphonsus
#1
BB vom 23.02.2018

Hallo,

trotz eisigem, kräftigem Nordostwind traute ich mich, bewaffnet mit dem LZOS - "Winterschreck" TMB wieder auf die Terrasse. Außer Mond war heute auf Grund der unruhigen Luft und des aufgehellten Himmel eigentlich kaum etwas zu holen.

Die Kraterlandschaft neben dem Terminator lachte mich an, so dass ich mich wieder ans Zeichenbrett setzte. Es war wirklich nicht sehr angenehm draußen und mit den rasch kälter werdenden Fingern bei - 4°C war es doch eine schwerere Übung. Gefühlt denke ich ging es locker gegen - 15°C!

Alphonsus mit seiner auffälligen "Verwerfungsrille" quer durch den Kraterboden und seinem hübschen, kleinen, weiß leuchtenden Zentralberg war das Objekt der Begierde. Der "franzelige", äußerst strukturierte Kraterwall war eine echte Herausforderung.
Alle Hügel, Bergketten und Schattenwürfe zu erfassen war nicht möglich. Da muss man Kompromisse eingehen. Zudem veränderte sich der Schattenwurf mit zunehmender Zeit. Ich brauchte immerhin wieder knapp eine 3/4 Stunde für den Einschlag.

Positiv war, dass ich am Mond mit dem 3,5er Nagler arbeiten konnte. Das Seeing war sehr speziell. Es wabberte deutlich, aber dennoch blieben Strukturen irgendwie deutlich. Bei 230x hat man auch genügend Details, die abgebildet werden. Ich freue mich auf alle Fälle schon auf Jupiter am frühen Morgen. Dazu habe ich den 8"  Dobs "kaltgestellt"!

Hier ist das Ergebnis:

   
the sky is the limit

Gruß Uwe

"Sehen ist schwieriger als Glauben" Zitat aus "Die Kometenjäger"

http://www.the-night-black-white.de
Folgenden 7 Usern gefällt Uwe's Beitrag:
Christoph (25.02.2018), Florian B. (24.02.2018), Herbipollution (24.02.2018), Karsten (25.02.2018), Martin.F (24.02.2018), Ulf (23.02.2018), Wolfgang.F (25.02.2018)
Zitieren
Folgenden 7 Usern gefällt Uwe's Beitrag:
Christoph (25.02.2018), Florian B. (24.02.2018), Herbipollution (24.02.2018), Karsten (25.02.2018), Martin.F (24.02.2018), Ulf (23.02.2018), Wolfgang.F (25.02.2018)
#2
Hallo Uwe,

wie immer  Daumen hoch
Astronomische Grüße
Ulf

[Bild: signatur.jpg]

Wer die Freiheit einschränkt, um Sicherheit zu gewinnen, wird am Ende beides verlieren!
Benjamin Franklin
Zitieren
#3
Hallo Uwe,

auch wen du Kompromisse eingehen musstest, wegen den ganzen Strukturen, ist dir wieder eine tolle Zeichnung gelungen.
Cool
Gruß Karsten
________________________________________
GSO 12" f/5 Dobson 300/1500mm
ED80 80/560mm auf Meade LXD75 Montierung

Zitieren
#4
Hallo Uwe!
Vorsicht Satire! Big Grin Tongue 
Wann kaufst Du Dir endlich einen gscheiten Scanner?! Oder auch doch mal etwas PS zum Kontraststeigern?!
Immer diese flachen elektronischen Artefakte von Deinen genialen Zeichnungen? Ich habe sie noch immer nicht satt!
Ende Satire! Big Grin Tongue

Nein, wirklich: saugut getroffen der Alphonsus, Daumen hoch  den ich gestern Abend im 10"er genoss und noch einiges mehr!
Viele Grüße
Christoph

http://www.klostersternwarte.de
Zitieren
#5
Hi Uwe, die Zeichnung ist wieder Super geworden.
Wie kannst Du bei der Kälte eine ruhige Hand bewahren? Es fällt mir schon schwer den Leitstern zu finden und alles gut einzustellen!
Hut ab vor deiner Motivation...


Viele Grüße, Michael
Zitieren
#6
Hallo Michael,

danke für das Lob. Vorgestern war das Zeichnen noch erträglich. Gestern Abend war es dann aber selbst mir zu extrem! Sleepy
Der Wind und die gefühlten Temperaturen waren brutal. Sicher eine der härtesten Nächte, die ich bisher draußen war.
the sky is the limit

Gruß Uwe

"Sehen ist schwieriger als Glauben" Zitat aus "Die Kometenjäger"

http://www.the-night-black-white.de
Zitieren




Benutzer, die gerade dieses Thema anschauen: 1 Gast/Gäste