Themabewertung:
  • 0 Bewertung(en) - 0 im Durchschnitt
  • 1
  • 2
  • 3
  • 4
  • 5
Mondkrater Albategnius
#1
BB vom 24.03.2018

Hallo,

am Tag der Astronomie konnte ich an unserer Ferienwohnung mit dem TMB bei hervorragender Luftruhe den Mond und in den frühen Morgenstunden Jupiter, Saturn und Mars beobachten. Saturn zeigte die Cassini Teilung  beinahe umlaufend 😎 und am noch winzigen Mars waren die dunkleren Gebiete und die große Syrte zu erhaschen.  Daumen hoch Sensationell!!! Für dieses Jahr waren das die bisher besten Bedingungen. Am Mond entstand eine Zeichnung. Ein paar Korrekturen konnte ich mangels Radiergummi leider nicht vornehmen. Meine Zeichenutensilien hatte ich zu Hause gelassen. Dabei war die Detailvielfalt nur kaum zu bewältigen. 💫

Andreas muss ich recht geben. Deep-Sky ging im Wolkendunst gnadenlos unter. M42, das Leo-Triplett (kaum zu erkennen ) und M81/82 ein Hauch von nichts 😯... Da wäre es an einem anderen Abend sicher günstiger gewesen. Obwohl der Mond auch immer wieder punktet, gerade bei Einsteigern.

Die Leuchtkraft des Mondes hatten die Planer scheinbar nicht auf dem Schirm. Durch die hohen Zirren war der Effekt noch verstärkt. Wer lange genug draußen war hatte zumindest eine klasse Planetenansicht! Die war genial. Mit dem 3,5er Nagler genoss ich die Feinheiten unserer kosmischen Nachbarn.

   

Die Zeichnung hab ich diesmal fotografiert Wink ...
the sky is the limit

Gruß Uwe

"Sehen ist schwieriger als Glauben" Zitat aus "Die Kometenjäger"

http://www.the-night-black-white.de
Folgenden 8 Usern gefällt Uwe's Beitrag:
Andreas-TAL (25.03.2018), Astrokarsten (27.03.2018), August (26.03.2018), Christoph (26.03.2018), Florian B. (26.03.2018), Karsten (28.03.2018), Martin.F (26.03.2018), Ulf (26.03.2018)
Zitieren
Folgenden 8 Usern gefällt Uwe's Beitrag:
Andreas-TAL (25.03.2018), Astrokarsten (27.03.2018), August (26.03.2018), Christoph (26.03.2018), Florian B. (26.03.2018), Karsten (28.03.2018), Martin.F (26.03.2018), Ulf (26.03.2018)
#2
Christoph hat noch ein schnelles GIF erstellt. Das möchte ich euch nicht vorenthalten. Insgesamt passt meine Skizze recht gut, es gibt aber auch ein paar Abweichungen... (vor allem Richtung links oben auf 10 Uhr  ) ...und am Zentralberg,  die ich nicht mehr korrigieren konnte. Alles musste mit dem ersten Strich sitzen.  Sleepy
Das Foto ist von der LROC-APP soweit ich weiß. Der Schattenwurf ist entgegengesetzt!

   
the sky is the limit

Gruß Uwe

"Sehen ist schwieriger als Glauben" Zitat aus "Die Kometenjäger"

http://www.the-night-black-white.de
Folgenden 2 Usern gefällt Uwe's Beitrag:
Christoph (26.03.2018), Florian B. (26.03.2018)
Zitieren
Folgenden 2 Usern gefällt Uwe's Beitrag:
Christoph (26.03.2018), Florian B. (26.03.2018)
#3
Hallo Uwe!
Ich finde Deine Zeichnung wieder mal erste Sahne: Auflösung so weit der APO und die Luft hergibt - quasi am physikalischen Limit! Cool 

Das mit dem Gif stimmte leider von der Beleuchtung im Vergleich nicht. Weiß nicht, wie ich das mit den LROC-Atlas hinbekommen könnte.
Jedenfalls zeigen sich schon viele Übereinstimmungen und auch - wie Du schon beschrieben hast - kleinere Abweichungen. Und das alles ohne Ratzefummelei! Daumen hoch
Viele Grüße
Christoph

http://www.klostersternwarte.de
Zitieren
#4
Hallo Uve,

Wahnsinn die Zeichnung. Und ohne stundenlange Bearbeitung vor dem Monitor.
Klaren Himmel und klaren Kopf wünscht Karsten
Zitieren




Benutzer, die gerade dieses Thema anschauen: 1 Gast/Gäste