Themabewertung:
  • 0 Bewertung(en) - 0 im Durchschnitt
  • 1
  • 2
  • 3
  • 4
  • 5
M60 und Umgebung
#1
Hallo!
Anderweitig hatte ich schon geschrieben, dass ich in der Abtei bleiben musste, da ich hier eine Veranstaltung über das Wochenende zu betreuen hatte. Was macht man, wenn man "angebunden" ist? Am besten "belichten lassen".

Das taten auch mein 12" Newton mit der G2-8300FW recht eifrig in den Nächten vom Freitag auf Samstag und von Samstag auf Sonntag bei einer Brennweite von ca. 1125 mm. Dabei kamen 5,6 h L und 4,5 h RGB zusammen.

Die Tiefe liegt irgendwo bei 22,5 mag, da die Durchsicht in der ersten Nacht nicht schlecht war, aber dafür das Seeing eher durchwachsen. Dafür war in der zweiten Nacht das Seeing besser aber die Durchsicht weniger toll.


   

Der Schwarm der Kugelsternhaufen um M60 fasziniert mich schon. Was da alles herum fleucht um die dicke, elliptische Galaxie...

Für Fizzelchensucher in Negativ:
   
Viele Grüße
Christoph

http://www.klostersternwarte.de
Folgenden 9 Usern gefällt Christoph's Beitrag:
Andreas-TAL (09.04.2018), Astrokarsten (10.04.2018), Florian B. (10.04.2018), Herbipollution (11.04.2018), Karsten (09.04.2018), Martin.F (10.04.2018), Ralf (10.04.2018), Ulf (09.04.2018), Uwe (09.04.2018)
Zitieren
Folgenden 9 Usern gefällt Christoph's Beitrag:
Andreas-TAL (09.04.2018), Astrokarsten (10.04.2018), Florian B. (10.04.2018), Herbipollution (11.04.2018), Karsten (09.04.2018), Martin.F (10.04.2018), Ralf (10.04.2018), Ulf (09.04.2018), Uwe (09.04.2018)
#2
Hallo Christoph,

sehr, sehr beeindruckend, was du da wieder hingezaubert hast. Besonders interessant ist die Kombination von der riesigen, zarten, homogenen M60 mit ihrem hellen Kern und der stark differenziert, strukturierten NGC 4647.

Dazu kommen, wie du schon schreibst unzählige kleine Begleiter, die das lebendig machen. Einfach stark!!!! Daumen hoch

Die von dir beschriebenen Bedingungen kann ich bestätigen. Den direkten Freitag-Samstag-Vergleich sehe ich genauso. Die Durchsicht war hier bei uns schon ein Tick besser, auch die Luftruhe hatte noch Potential. Insgesamt war ich aber mehr als angetan von den zwei Nächten... ach ja und von gestern! Da war ich auch nochmal mit meinem Dobs an der frischen Luft und hielt Nachlese.
the sky is the limit

Gruß Uwe

"Sehen ist schwieriger als Glauben" Zitat aus "Die Kometenjäger"

http://www.the-night-black-white.de
Folgenden 1 User gefällt Uwe's Beitrag:
Christoph (10.04.2018)
Zitieren
Folgenden 1 User gefällt Uwe's Beitrag:
Christoph (10.04.2018)
#3
Hallo Christoph,

tolles Bild! Wunderbar bearbeitet. Wirklich klasse was um die Riesengalaxie herum los ist. Du hast die beiden Nächte prima genutzt.

Vielleicht kannst Du am Wochenende nochmal nachlegen?
Klaren Himmel und klaren Kopf wünscht Karsten
Zitieren
#4
Hallo Christoph,
toller Farbkontrast der beiden Galaxien - interessantes Paar hast Du Dir da herausgesucht und in Szene gesetzt!

CS
Ralf
Zitieren




Benutzer, die gerade dieses Thema anschauen: 1 Gast/Gäste