Themabewertung:
  • 0 Bewertung(en) - 0 im Durchschnitt
  • 1
  • 2
  • 3
  • 4
  • 5
Abschluß Quardett
#1
HiHi,

so, möchte meine Galaxienrundreise rund um den Löwen mit dem gestrigen Leo Quardett abschließen:

   


ED80/600 + Flattener
Altair Hypercam 183 mono
 26 x 500s (abzüglich 15 x Darks)
... wie gehabt
habe nur beim Stacken die 2 x drizzle (Vergrößerung) angewandt

ciao Thomas
Folgenden 6 Usern gefällt astroexcel's Beitrag:
Astrokarsten (10.04.2018), Christoph (10.04.2018), Karsten (11.04.2018), Ralf (10.04.2018), Ulf (10.04.2018), Uwe (09.04.2018)
Zitieren
Folgenden 6 Usern gefällt astroexcel's Beitrag:
Astrokarsten (10.04.2018), Christoph (10.04.2018), Karsten (11.04.2018), Ralf (10.04.2018), Ulf (10.04.2018), Uwe (09.04.2018)
#2
Hallo Thomas,

die Gruppe Hickson 44 mit der Hauptgalaxie NGC 3190 hatte ich am Freitag und Samstag auch im Okular. Die Schwächste der Gruppe konnten wir in beiden Nächten gerade so in meinem 10" ACF erkennen.

Toll, dass du aktiv warst!!! Daumen hoch
the sky is the limit

Gruß Uwe

"Sehen ist schwieriger als Glauben" Zitat aus "Die Kometenjäger"

http://www.the-night-black-white.de
Zitieren
#3
Hallo Thomas!
Immer klasse, was Du aus dem ED80/600 + Flattener zauberst!   Daumen hoch 

Die Altair Hypercam 183 mono ist eine tolle Kamera. Schade, dass der Chip nicht größer ist!
Viele Grüße
Christoph

http://www.klostersternwarte.de
Zitieren
#4
Hallo Thomas,

prima was mit der Kamera geht. Und das auch mit einem ED80 - von Skywatcher?

Ich hatte leider weniger Glück mit dem Wetter. Erst top und als es dämmerte zogen hartnäckige Cirren und hohe Bewölkung auf.
Klaren Himmel und klaren Kopf wünscht Karsten
Zitieren
#5
Hallo Thomas,
schon erstaunlich was mit 80mm an Galaxien möglich ist. Bei großflächigen Gasnebeln ist die Eignung der kleinen Geräte ohnehin gegeben, aber die neuen feinpixeligen und empfindlichen Kameras eröffnen hier neue Möglichkeiten wie Du uns hier eindrucksvoll bewiesen hast!
Viel Spaß und weitere Erfolge mit der Kombination Daumen hoch 

Gruß Ralf
Zitieren
#6
HiHi,

ja, das ist der alte goldenen "Volks Apo" von SkyWatcher.
Der neue 60/360 APO kommt erst zur "Nebel-Zeit" zum Einsatz.

Die Fotografie mit dem neuen Equipment macht jetzt wieder richtig Spaß Rolleyes.
Der S-II Filter ist nun auch bei mir eingetroffen ...


Der Chip ist ein Stück kleiner als der von der ASI 1600 (wird ja oft so als Vergleich herangezogen).
Dies wird aber durch hohe Auflösung bei kleinen Teleskopen mit genügend großem Gesichtsfeld für mich ausreichend
kompensiert ... hat noch den netten Nebeneffekt, daß man kein "großes" auskorrigiertes Feld benötigt (Reducer, Flattener, Coma-Korrektoren).
Bei großen Brennweiten wäre ein größerer Chip schon nicht schlecht ...

Zwischen den beiden Kameras (Altair 183 und Asi 1600) bin ich stark hin und her geschwankt.
Das einfachere Handling (kein zusätzlicher Stromanschluß für die Kühlung), die kleinen Pixelchen
für kleine Teleskope, der Preis und bereits gemachte Aufnahmen mit der Kamera (im Netz) haben mich dann
doch zu der Altair 183 bewegt ... und hab´s auch bis jetzt nicht bereut Shy.

Etwas dagegen sprach der kleinere Chip, nur  12-bit Modus, etwas höhere Ausleserauschen und geringere Full Well Kapazität.
Hmmm, man kann eben nicht alles haben Sad

Ciao
Thomas
Zitieren
#7
die volle Auflösung:

   

die Spikes wurden mit Star Spikes Pro 4 eingefügt  Shy

Ciao
Thomas
Zitieren




Benutzer, die gerade dieses Thema anschauen: 1 Gast/Gäste