Themabewertung:
  • 0 Bewertung(en) - 0 im Durchschnitt
  • 1
  • 2
  • 3
  • 4
  • 5
Mars und Saturn am 28.8.2018
#1
Hallo!
Gestern Abend hatte ich teilweise sehr gutes Maintalseeing.
Leider reichte es nur für Saturnbildchen:

   

Bei Mars war es wieder aus mit dem Seeing:

   

Ist der Mars-Staubsturm eigentlich noch aktiv?
Viele Grüße
Christoph

http://www.klostersternwarte.de
Folgenden 4 Usern gefällt Christoph's Beitrag:
Andreas-TAL (31.08.2018), Florian B. (30.08.2018), Karsten (31.08.2018), LarsL. (30.08.2018)
Zitieren
Folgenden 4 Usern gefällt Christoph's Beitrag:
Andreas-TAL (31.08.2018), Florian B. (30.08.2018), Karsten (31.08.2018), LarsL. (30.08.2018)
#2
Hallo Christoph,

wie schon anderswo geschrieben super Fotos und ich hoffe meine werden auch so gut.  Daumen hoch
Astronomische Grüße
Ulf

[Bild: signatur.jpg]

Wer die Freiheit einschränkt, um Sicherheit zu gewinnen, wird am Ende beides verlieren!
Benjamin Franklin
Folgenden 1 User gefällt Ulf's Beitrag:
Christoph (29.08.2018)
Zitieren
Folgenden 1 User gefällt Ulf's Beitrag:
Christoph (29.08.2018)
#3
Hallo!
Endlich ein Vergleichsbild zu meinem Mars gefunden!      Wink
Viele Grüße
Christoph

http://www.klostersternwarte.de
Zitieren
#4
Ach das ist NASA, ich dachte Christoph, das stammt auch von dir  Angel  Tongue

„The storm is over now“ würde R.Kelly singen 🎶 ... also nicht so ganz, aber die Helligkeitswerte auf der Oberfläche steigen immer weiter an, so dass man schon am checken ist was an Technik den Sturm überlebt hat. Nicht wegen irgendwelchen Zerstörungen, sondern wegen der Kälte und dem Ladezustand der Batterien bei staubbedeckten Solarzellen.

http://www.scinexx.de/wissen-aktuell-231...08-31.html

Mars-Bilder müssten wieder gut möglich sein, deswegen ja auch die geplante Mars-Filmnacht. Aber auch keine Ausrede mehr, wenn die Bilder nur ne orange Kugel zeigen und sonst nix. Mal sehen wie stabil das Skandinavienhoch wird, aktuell stottert es ein bisschen.

Andreas-TAL
____________________________________________________

Die Nacht, in der das Fürchten wohnt, hat auch die Sterne und den Mond“
                                                                                                                              (Mascha Kaléko)  
Zitieren
#5
...nix NASA, Peach  Big Grin
Astronomische Grüße
Ulf

[Bild: signatur.jpg]

Wer die Freiheit einschränkt, um Sicherheit zu gewinnen, wird am Ende beides verlieren!
Benjamin Franklin
Zitieren
#6
K***cke was ist der Kerl gut ... wow, wow, wow ...
____________________________________________________

Die Nacht, in der das Fürchten wohnt, hat auch die Sterne und den Mond“
                                                                                                                              (Mascha Kaléko)  
Folgenden 1 User gefällt Andreas-TAL's Beitrag:
Christoph (31.08.2018)
Zitieren
Folgenden 1 User gefällt Andreas-TAL's Beitrag:
Christoph (31.08.2018)
#7
Hallo,

bin grad ein wenig verwirrt. Bei dem Foto ist oben links so ein "hacken" mit N und P. Steht das N für Nord, und für was steht das P?
Sehen wir aktuell auf den Nord oder den Südpol von Mars?
Astronomische Grüße
Ulf

[Bild: signatur.jpg]

Wer die Freiheit einschränkt, um Sicherheit zu gewinnen, wird am Ende beides verlieren!
Benjamin Franklin
Zitieren
#8
(31.08.2018, 15:03)Andreas-TAL schrieb: K***cke was ist der Kerl gut ... wow, wow, wow ...

... deshalb ist er auch eine würdige Vergleichsadresse für meine Bilder! Big Grin Wink Big Grin Wink 



@ Ulf
N steht schon für Nord, P - das gibt es auch bei WinJupos und steht für Confused "P" - Rotation im Uhrzeigersinn, wenn es rechts ist? Huh
Viele Grüße
Christoph

http://www.klostersternwarte.de
Folgenden 2 Usern gefällt Christoph's Beitrag:
Andreas Paul (31.08.2018), Ulf (31.08.2018)
Zitieren
Folgenden 2 Usern gefällt Christoph's Beitrag:
Andreas Paul (31.08.2018), Ulf (31.08.2018)
#9
Wenn auf dem Foto Norden oben ist dann schauen wir / sehen wir aktuell den Südpol?
Astronomische Grüße
Ulf

[Bild: signatur.jpg]

Wer die Freiheit einschränkt, um Sicherheit zu gewinnen, wird am Ende beides verlieren!
Benjamin Franklin
Zitieren
#10
Ja! Südpol!
Wobei das ja immer eine Definitionssache ist.
Viele Grüße
Christoph

http://www.klostersternwarte.de
Zitieren
#11
Hallo Christoph,

erstaunlich was bei dem Tiefstand der beiden Planeten geht. Glückwunsch dazu und danke fürs zeigen.
Klaren Himmel und klaren Kopf wünscht Karsten
Zitieren
#12
Damit ich nicht den Thread zum Teleskoptreffen entere ... da dring ging es ja mal - in einem inhaltlichen Schlenker - um den Mars, meine geplante "Filmnacht" und dergleichen (--> Christoph).

SO, HEUTE HAT ES ENDLICH GEKLAPPT.  Big Grin Big Grin Big Grin

Ich habe 3,6 GB an Marsdaten auf der Festplatte (äh, falsch: SSD) und wenn der erste Eindruck nicht täuscht, ist richtig cooles Material dabei - für die aktuellen Bedingungen. Bin richtig happy ... mit vielen Anläufen habe ich Mars bei rund 4000mm Brennweite in ein Fensterchen von nur 256x326 Pixeln reinbekommen und das hat mit der ASI120 MC richtig schnelle FPS ermöglicht. Wenn die Anzeige bei Firecapture keinen Mist erzählt, dann rauf bis 100 FPS ...

Die Daten sind zusammen über 30 Minuten Mars ... das wird etwas dauern bis das alles durch ist. Aber der SER-Viewer zeigt schöne Live-Videos. Die Polkappe ist schon da völlig problemlos zu sehen und auch viele dunkle Gebiete auf dem Planeten und vielleicht auch irgendwelche Wolken (?) neben der Polkappe.

War nur kein Stern in der Nähe an dem ich fokussieren konnte und bei der Brennweite und dem kleinen Ausschnitt und dem tiefstehenden Mars auch keine Chance da was zu finden. Also habe ich am "Südpol" fokussiert - was das einzige was kontrastreich genug war, um einigermaßen den Fokus zu bestimmen.

Mal sehen ...

Andreas-TAL
____________________________________________________

Die Nacht, in der das Fürchten wohnt, hat auch die Sterne und den Mond“
                                                                                                                              (Mascha Kaléko)  
Zitieren
#13
Hallo Andreas, 

bei den Angaben habe ich mich auch schon gewundert. 
FPS sollte ja Frames Per Second heißen  aber das schafft die ASI12MC nie, meines Wissens macht sie max 30!? Oder hast du die 3.0?
Astronomische Grüße
Ulf

[Bild: signatur.jpg]

Wer die Freiheit einschränkt, um Sicherheit zu gewinnen, wird am Ende beides verlieren!
Benjamin Franklin
Zitieren
#14
Nein, eben nicht. Das hat mich eben auch gewundert.  Ein Zusammenhang zwischen dieser komischen Zahl und den FPS besteht aber, denn je nach ROI hat sich die verändert. Die Angabe zu den Millisekunden bei der Belichtungszeit kommt aber auch hin, das waren immer irgendwas um die 8-12 Millisekunden, würde also rechnerisch wieder passen.

Hab jetzt mal bei meinem SER Player, der hat ja eine Zeitangabe bis in die Millisekunden hinein, händisch eine Sekunde durchgezählt und kam auf 103 Stück. Die Bilder sind also wirklich da. Stellt sich nur die Frage, ob das auch wirklich 1 Sekunde (den Angaben nach) war.

Momentan sieht es aber nicht nach Fake aus. Der SER Player sagt auch es sind 102 BPS.

Hmm … ich habe es in der Nacht auf die kleine ROI geschoben, die ja ganz wenig Speicher frisst, dass ich Gain ganz nach oben geschoben habe (Mars sah „üblich“ hell aus), die neuste Firmware und die jetzt verbaute SSD mit ihren schnelleren Schreib- und Zugriffszeiten.

Endgültig gelöst wird es wenn ich das Ganze mal durch ein Stacking-Programm gejagt habe und das mal die Bilder zählt und ich es dann durch die Aufnahmezeit dividieren kann.
Aber wie gesagt, bisher sieht das nicht nach Fake aus.

Andreas-TAL
____________________________________________________

Die Nacht, in der das Fürchten wohnt, hat auch die Sterne und den Mond“
                                                                                                                              (Mascha Kaléko)  
Folgenden 1 User gefällt Andreas-TAL's Beitrag:
Christoph (06.09.2018)
Zitieren
Folgenden 1 User gefällt Andreas-TAL's Beitrag:
Christoph (06.09.2018)
#15
Hallo Andreas, 

die Anzahl der Bilder steht im txt der Aufnahme und noch viele interessante Sachen mehr.
Astronomische Grüße
Ulf

[Bild: signatur.jpg]

Wer die Freiheit einschränkt, um Sicherheit zu gewinnen, wird am Ende beides verlieren!
Benjamin Franklin
Zitieren
#16
Hallo Andreas!
Das hört sich passend an!

Wenn ich Mars bei ca. 4.000 mm Brennweite aufnehme knöre ich ihn noch in 192x192 Bildchen und schaffe 200 Bilder pro Sekunde auf die Platte mit der ASI120MM. Farbfilter hilft gegen die atmosphärische Dispersion.

Dann stacken:
mit ca. 70 AP, die ich automatisch setze lasse. Ggf. Hintergrundhelligkeit und Größe anpassen, dass es nicht zu viele oder wenige AP´s werden.
Eine erste Analyse zeigt etwas von der Qualität des Videos - danach ungefähr die Prozentzahl für das Stacken nehmen.
Normalize Stack kannst Du nehmen, wenn Cirren durchsemmeln,
Sharpened hilft für eine erste Beurteilung des Stack ist aber nicht nötig
1,5x bei normalen Videos
3x lohnt nur bei sehr guten Bedingungen

Das Ergebnis landet in einen Unterordner mit der Prozentzahl, die beim Stacken verwendet wurde.
Diese Rohbilder dann Schärfen, Filtern, L-RGB etc. etc. draus machen.

Wenn Du magst, dann lasse ich mal meine Filter über Deine gestackten tif-Rohbilder laufen.
Viele Grüße
Christoph

http://www.klostersternwarte.de
Zitieren
#17
Gerne!
Ich bastle mal noch weiter dran rum - ist ja eine große Spielwiese was die Prozentanzahl der gestackten Bilder angeht, die Qualität und dergleichen mehr.
Wenn ich ein vernüftiges Summenbild habe, dann kommt das zu Dir.

Hier ist mal ein erstes Ergebnis vom bisher nur spielerischen (und wenig systematischen) rumprobieren:

   

7" STF mit Zeiss-Abbe Barlow (hier ca. 2,3x) bei ca. 4100mm Brennweite, 11415 Bilder bei 102 FPS, davon 20% verwendet über Autostakkert, Weiterverarbeitung in Registax (Wavelet, Kontrast, Helligkeit, RGB stretching), ROI 232x256


Ich mache dazu aber noch einen eigenes Thema auf.

Andreas-TAL
____________________________________________________

Die Nacht, in der das Fürchten wohnt, hat auch die Sterne und den Mond“
                                                                                                                              (Mascha Kaléko)  
Folgenden 4 Usern gefällt Andreas-TAL's Beitrag:
Christoph (06.09.2018), Florian B. (06.09.2018), Herbipollution (07.09.2018), Ulf (06.09.2018)
Zitieren
Folgenden 4 Usern gefällt Andreas-TAL's Beitrag:
Christoph (06.09.2018), Florian B. (06.09.2018), Herbipollution (07.09.2018), Ulf (06.09.2018)
#18
Hallo Andreas!
Super! für die Stellung des Mars in diesen Tagen! Daumen hoch 

Dein Ergebnis freut mich!
Viele Grüße
Christoph

http://www.klostersternwarte.de
Zitieren




Benutzer, die gerade dieses Thema anschauen: 1 Gast/Gäste