Themabewertung:
  • 0 Bewertung(en) - 0 im Durchschnitt
  • 1
  • 2
  • 3
  • 4
  • 5
Filterwechsler
#1
Hallo zusammen,

ich habe mir einen Omegon Filterwechsler zugelegt. Da das ständige ein- und ausdrehen der Filter mich etwas gestört hat. Und auch das dann  meist alles wieder verstellt ist. Jedoch muss ich jetzt vielleicht noch einen Reduzierer dazwischen setzten.
Hatte jemand schon damit zutun gehabt?
Würde mich auf Antworten freuen.
Gruß
Lars

Meade ETX 70/350 mit GOTO
Bresser Messier NT 203/800 mit EXOS 2 GOTO Montierung
Bresser Messier AR 90/500
Zitieren
#2
Hi,

kannst du uns noch ein wenig mehr zum Geräte etc. erzählen, an dem das ganze ran gebaut wird? Dann können wir auch konkrete Hinweise geben. Soll es an deinen 8" Newton?

Grüße,

Florian
DreamDiver.fb

Astronomie, einer der schönsten Gründe, nachts nicht schlafen zu gehen!
(Zeiss-Werbung)
Zitieren
#3
Hallo,

ja den möchte ich an mein 8" Newton machen.
Gruß
Lars

Meade ETX 70/350 mit GOTO
Bresser Messier NT 203/800 mit EXOS 2 GOTO Montierung
Bresser Messier AR 90/500
Zitieren
#4
Hi!
Hast Du das schon mal in der Praxis am OAZ und Nachts ausprobiert? Kommst du noch in den Fokus?
Bei meinen Newtons waren die OAZ-Längen am Auszug immer so knapp dimensioniert, dass ich regelmäßig, wenn ich was komplizierteres (also optischen Weg verbrauchendes) zwischengeschaltet habe, mit einigen Okularen nicht mehr in den Fokus kam.
Zum Reduzierer:
Reduzierer = Reducer (also Brennweite) oder Reduzierer = Reduzierstück (also Durchmesser)?
Andreas-TAL
____________________________________________________

Die Nacht, in der das Fürchten wohnt, hat auch die Sterne und den Mond“
                                                                                                                              (Mascha Kaléko)  
Zitieren
#5
Hi,
also ich habe es am AR90/500 ausprobiert und da hätte ich den OAZ noch weiter rein drehen müssen als er ging. Der OAZ müsste noch länger sein , dass ich es schärfer stellen könnte. Auch habe ich es mit dem 203/800 Newton ausprobiert. Da war es schon beim Anschlag gerade so scharf. Also das selbe problem mit dem OAZ. Ich habe auch verschiedene Okulare benutzt. 
Es war aber Tag als ich es ausprobierte. Da das Wetter in der Nacht nicht mitspielt.
Gruß
Lars

Meade ETX 70/350 mit GOTO
Bresser Messier NT 203/800 mit EXOS 2 GOTO Montierung
Bresser Messier AR 90/500
Zitieren
#6
Wenn Du was entferntes anvisiert hast ändert sich der Fokus zum Stern nicht groß.
Wenn Du nicht vernünftig in den Fokus kommst, kannst Du einen niedriger bauenden OAZ adaptieren. Der zusätzliche Gewinn an Fokusweg geht dann halt umgehend für den Filterschieber / Rad drauf.
Ob du den Aufwand treiben willst, ob sich der Aufwand rechnet und ob nicht dann noch weitere Baustellen auftauchen (Diagonalspiegel, HS höher setzen) musst du halt abwägen.
Andreas-TAL
____________________________________________________

Die Nacht, in der das Fürchten wohnt, hat auch die Sterne und den Mond“
                                                                                                                              (Mascha Kaléko)  
Zitieren
#7
Danke für die Antworten.
Ich versuch es heute Abend bzw. Nacht auszuprobieren. 
Da das Wetter gerade gut aussieht.
Gruß
Lars

Meade ETX 70/350 mit GOTO
Bresser Messier NT 203/800 mit EXOS 2 GOTO Montierung
Bresser Messier AR 90/500
Zitieren
#8
Hallo zusammen,

der Test hat leider nichts gebracht. Hatte es an meinem 8" Newton und habe den Mars in den Fokus genommen. Wie schon am Tag war ich mit meinem OAZ bis am Anschlag. 
Wahrscheinlich wäre eine Reduzierung der Brennweite jetzt noch eine Möglichkeit.
Gruß
Lars

Meade ETX 70/350 mit GOTO
Bresser Messier NT 203/800 mit EXOS 2 GOTO Montierung
Bresser Messier AR 90/500
Zitieren
#9
Nö, das bringt nix, weil Dir ja - ganz mechanisch - der Weg nach „innen“ fehlt.

Was etwas bringt:
* Anderer OAZ, der flacher baut, damit bis du von vornherein „weiter drin“.
-> Ggf. neu bohren am Tubus, ggf. neue OAZ-Basisplatte für Tubus, ggf. OAZ neu justieren ..,

* HS höher setzen, dann wandert der Fokus “nach hinten“, weil der HS ja näher am Diagonalspiegel / OAZ herankommt
-> neue HS-Lagerung, ggf. neuer Diagonalspiegel und Halterung, ggf. Vignettierung, neu justieren ...

Jeder der Eingriffe hat Folgen und macht noch weitere Baustellen auf, die du auch noch abarbeiten musst, bevor du den Newton wieder nutzen kannst. OK, man kann dabei was lernen, so „learning by doing“, aber solche Baustellen können auch nerven und viel Zeit kosten.

Und - kriegt man es nicht hin - was dann? Dann liegt ein zerlegter Newton rum ...
____________________________________________________

Die Nacht, in der das Fürchten wohnt, hat auch die Sterne und den Mond“
                                                                                                                              (Mascha Kaléko)  
Zitieren
#10
Hi,

na das ist ja ganz toll.
Das muss ich mir jetzt erstmal in Ruhe überlegen. Da dies doch eine etwas größere Baustelle wird. Dodgy
Dann wäre noch die Idee mit dem niedriger bauenden OAZ. Oder ich besorg mir erstmal ein gebrauchtes Newton zum testen. Confused
Gruß
Lars

Meade ETX 70/350 mit GOTO
Bresser Messier NT 203/800 mit EXOS 2 GOTO Montierung
Bresser Messier AR 90/500
Folgenden 1 User gefällt LarsL.'s Beitrag:
Andreas-TAL (29.12.2018)
Zitieren
Folgenden 1 User gefällt LarsL.'s Beitrag:
Andreas-TAL (29.12.2018)
#11
Ich habe mir mal ganz kurz deinen Newton angesehen. Das Teil ist ja schon als Fotonewton mit f/4, 2,5“ OAZ und vergrößerten Fangspiegel (zwecks Ausleuchtung und Vignette) versehen. Da einen neuen, kurzen 2,5“ OAZ zu finden ist auch nicht so ganz ohne. Alternativ: Gar nicht ins  System eingreifen, sondern versuchen einen Filterwechsler zu finden (kenne den Omegon nicht), der weniger optischen Weg verbraucht.
Alles andere verbastelt das Teleskop, fürchte ich ... Das ist als Gesamtsytem schon stimmig.
____________________________________________________

Die Nacht, in der das Fürchten wohnt, hat auch die Sterne und den Mond“
                                                                                                                              (Mascha Kaléko)  
Zitieren
#12
Ja da hast Du recht. Ich möchte eigentlich nicht daran herum bauen.
Da den Orginalzustand wieder hin zubekommen wird nicht einfach wenn`s schief geht.
Aber ich habe noch mein altes ETX 70/350 von Meade. Da könnte ich ein paar umbauten machen.
Um das ganze zutesten.
Gruß
Lars

Meade ETX 70/350 mit GOTO
Bresser Messier NT 203/800 mit EXOS 2 GOTO Montierung
Bresser Messier AR 90/500
Zitieren
#13
Hallo Lars,

hast du schon mal den Einsatz eines Filterschiebers in Betracht gezogen? An meinem 10" Dobson habe ich einen Filterschieber verbaut, der innen vor dem OAZ liegt. Der Umbau ging damals recht einfach. Für den Umbau wirst du die Montageschrauben des Okularauszugs tauschen müssen, da mit diesen die Montageplatte des Filterschiebers befestigt wird. Das Tauschen war ein Klacks.

Gruß
Simon
Zitieren
#14
Hi Simon,

das wäre auch eine Idee, aber ich habe nur 1,25" Filter und da gibt es nur einen (was ich bis jetzt gesehen habe). Und der wird auch drauf gesteckt das Filterrad. Das Filterrad müßte zwischen OAZ und Fangspiegel befestigt sein. Dann müßte es funktionieren.
Gruß
Lars

Meade ETX 70/350 mit GOTO
Bresser Messier NT 203/800 mit EXOS 2 GOTO Montierung
Bresser Messier AR 90/500
Zitieren
#15
Hallo Lars,
für das von dir genannte Problem gibt es zwei Lösungen:
1. Du legst dir Adapterringe von 1,25" auf 2" zu, die du in den Filterschieber schrauben kannst.
2. Du wechselst auf 2" Filter um. Diese Lösung macht auch wesentlich mehr Sinn, da die Vignettierung, wenn überhaupt, wesentlich geringer sein wird.

Gruß
Simon8
Zitieren
#16
Hallo Simon,

ich habe im Internet gesehen, dass das Filterrad an Refraktoren angebracht ist. Und am Newton Filterschieber. Jetzt muss ich nur nochmal bei meinem Refraktor testen. Da ich beim letzten Mal es falsch gemacht habe. Ich habe das Filterrad zwischen Zenitspiegel und Okular gesteckt. Und nicht zwischen OAZ und Zenitspiegel. So wie ich das anhand von Bildern im Netz gesehen habe. Also muss ich,  wenn das Wetter mitspielt, nochmal ausprobieren.
Gruß
Lars

Meade ETX 70/350 mit GOTO
Bresser Messier NT 203/800 mit EXOS 2 GOTO Montierung
Bresser Messier AR 90/500
Zitieren
#17
Probiere das ruhig mal aus, aber optischer Weg ist optischer Weg - egal wo das Teil steckt, verbraucht es immer denselben Weg. Das sind alle planparallele Gläser, die den Strahlengang in keiner Weise beeinflussen. Es sei denn das Teil war nicht korrekt geklemmt, also entweder das Filterrad nicht kpl. in der Steckhülse drin oder Okularaufnahme nicht korrekt ans Filterad geschraubt. Dann hättest Du Dir selber „mechanisch“ etwas Weg geklaut.
Andreas-TAL
____________________________________________________

Die Nacht, in der das Fürchten wohnt, hat auch die Sterne und den Mond“
                                                                                                                              (Mascha Kaléko)  
Zitieren
#18
Hallo zusammen,

ich konnte jetzt einen Erfolg feiern.
Nachdem ich den Händler nochmal`s kontaktiert habe, dass ich nicht mehr im Fokus bin, konnte er mir helfen. Ich habe einen Wegkorrektor für 1,25" Bino Ansätze 1,6x gekauft und eingesetzt. Jetzt bin ich mit meinem Newton wieder voll im Fokus und kann das Filterrad endlich mit nutzen.
Der Test war zwar nur an einer Waldgrenze ( ungefähr 5 km Luftlinie ), aber es hat funktioniert. Smile
Jetzt wird es Zeit, dass das Wetter wieder besser wird. Damit man mal wieder eine Nacht draußen verbringen kann. Und ich meine Erfolge auch mal mit ein paar schönen Sternenbilder feiern kann.
Gruß
Lars

Meade ETX 70/350 mit GOTO
Bresser Messier NT 203/800 mit EXOS 2 GOTO Montierung
Bresser Messier AR 90/500
Zitieren
#19
Star 
Jeep, das ist natürlich auch eine Variante.
Aufpassen, du hast jetzt eine größere Brennweite: 800 x 1.6 = 1280mm und damit auch f/6.4.
Überprüfe auch mal, ob der GWK (Solo) Dir nicht einen Farbfehler einführt. Üblicherweise ist der GWK ja dazu da, den Farbfehler den die Glasmasse der Prismen im Bino erzeugt auszugleichen und zwar indem er sozusagen einen „negativen Farbfehler“ erschafft und sich beide dadurch wieder aufheben.
Nur, das fehlt ja bei Dir ...

Das wahre Gesichtsfeld wird auch etwas kleiner werden und wahrscheinlich ändert sich bei einigen Okularen der Augenabstand. Auch das musst Du mal testen.

Welchen hast Du denn? Bei f4 sollte der GWK schon sehr gut sein, sonst leidet der Bildkontrast deutlich.

Zumindest kommst Du mal mit Filterrad in den Fokus!

Andreas-TAL
____________________________________________________

Die Nacht, in der das Fürchten wohnt, hat auch die Sterne und den Mond“
                                                                                                                              (Mascha Kaléko)  
Zitieren
#20
Hi
Ja das ich endlich im Fokus bin war sehr wichtig. 
Der Wegkorrektor ist von Omegon.
Wahrscheinlich nix besonderes. Aber für den Anfang und für erste Test's wird er gehen. Werd auf jedenfall morgen noch paar Test's durchführen. 
Auch werd ich mal unterschiedliche Okulare probieren.
Gruß
Lars

Meade ETX 70/350 mit GOTO
Bresser Messier NT 203/800 mit EXOS 2 GOTO Montierung
Bresser Messier AR 90/500
Zitieren
#21
Hallo Lars,
bist du mit dem Glaswegkorrektor nicht wieder da wo du am Anfang warst? Den Glaswegkorrektor muss du doch jedesmal bei Okularwechsel umschrauben? Oder verstehe ich da etwa falsch? Abgesehen davon lassen sich doch mit dem Zubehör (1,25" Filterrad und 1.25" Glaswegkorrektor) keine 2" Okulare sinnvoll nutzen, da es zu einer starken Vinettierung kommt. Meinung nach ist ein 2" Filterschieber, der innen vor dem OAZ sitzt, die bessere Lösung.

Gruß
Simon
Zitieren
#22
Hallo Simon,

ich habe den Glaswegkorrektor im OAZ geklemmt und das Filterrad ist auf dem OAZ drauf geschraubt ( T2 - Gewinde siehe Bilder ).
Desweiteren habe ich die Test`s mit der ToupTek Planetenkamera und der Spiegelreflex gemacht. Bei beiden war ich im Fokus.
Und ich habe seid Anfang an nur 1,25" Okulare und Filter.
   
   
Wenn alles gut geht, werde ich am Mittwoch abend die ersten Versuche in der Nacht machen können. Da der Wetterbericht gute Bedingungen meldet. Dann kann ich auch erst mehr wieder dazu schreiben und vielleicht auch ein  paar Bilder mit dazu stellen.
Gruß
Lars

Meade ETX 70/350 mit GOTO
Bresser Messier NT 203/800 mit EXOS 2 GOTO Montierung
Bresser Messier AR 90/500
Folgenden 1 User gefällt LarsL.'s Beitrag:
Florian B. (14.01.2019)
Zitieren
Folgenden 1 User gefällt LarsL.'s Beitrag:
Florian B. (14.01.2019)




Benutzer, die gerade dieses Thema anschauen: 1 Gast/Gäste