Themabewertung:
  • 0 Bewertung(en) - 0 im Durchschnitt
  • 1
  • 2
  • 3
  • 4
  • 5
Ha-Test mit Farb CMOS an IC434
#1
Hallo,
da zur Zeit ja Schönwetterkatastrophe herscht, gleichzeitig aber der Mond zu hell "scheint"
probierte ich mich mal am Baader 3,5nm H-alpha Filter mit der ASI183MC Pro.
Frühere Ergebnisse mit H-alpha und DSLR ergaben nichts Sehenswertes....
Nun aber mit der empfindlichen ASI183c wollte ich es wissen.
Wegen der ungünstigen Stellung konnte ich leider nur 30Aufnahmen stacken, aber dafür war ich positiv überrascht!! (bei nur 180sek pro Aufnahme!!!)
Eigentlich wollte ich die nächsten Tage noch Daten sammel, bin aber ab heute 2 Tage weg....

Der Pferdekopfnebel entstand am TS125 Photoline mit Riccardie Reducer bei 730mm Brennweite f/5,8
Insgesamt 30Aufnahmen a 180sek Gain200, nur Darks abgezogen.
Vom Summenbild nur den Rotkanal verwendet, minimal bearbeitet...

Fazit: Da steckt Potential drin, obwohl mit Farb Kamera!

Hier die 33% Version beschnitten..

   
Grüße: Thilo

AstroBin-Thilo
Folgenden 10 Usern gefällt tschetto's Beitrag:
Andreas Paul (16.02.2019), Andreas-TAL (15.02.2019), Christoph (16.02.2019), Florian B. (16.02.2019), Herbipollution (15.02.2019), KaKoStern (26.03.2019), Karsten (25.02.2019), Michael (16.02.2019), Ulf (15.02.2019), Uwe (15.02.2019)
Zitieren
Folgenden 10 Usern gefällt tschetto's Beitrag:
Andreas Paul (16.02.2019), Andreas-TAL (15.02.2019), Christoph (16.02.2019), Florian B. (16.02.2019), Herbipollution (15.02.2019), KaKoStern (26.03.2019), Karsten (25.02.2019), Michael (16.02.2019), Ulf (15.02.2019), Uwe (15.02.2019)
#2
Hallo Thilo,

verdammt, das sieht gut aus! Danke! Mehr davon!
Ich liebe monochrome Aufnahmen!

Viele Grüße,
Andreas

"Erhöbe ich die Flügel der Morgenröte und ließe mich nieder am äußersten Ende des Meeres,
 auch dort würde deine Hand mich leiten und deine Rechte mich fassen."
 Psalm 139,9
 
 . weniger . langsamer . einfacher . schöner .

 
Folgenden 1 User gefällt Andreas Paul's Beitrag:
tschetto (16.02.2019)
Zitieren
Folgenden 1 User gefällt Andreas Paul's Beitrag:
tschetto (16.02.2019)
#3
Klasse Thilo,
die Kamera wird immer interessanter...…
CS
Ralf
Folgenden 1 User gefällt Ralf's Beitrag:
tschetto (16.02.2019)
Zitieren
Folgenden 1 User gefällt Ralf's Beitrag:
tschetto (16.02.2019)
#4
Hallo Ralf, ja die asi183 entpuppt sich immer mehr als Allrounder.

Als Planetenkamera ist sie sehr gut geeignet, sowie sie es am Mond schon bewiesen. Als Farbkamera für Deepsky  ist sie gegenüber einer DSLR um einiges empfindlicher und dazu auch noch mit Kühlung. 
Jetzt kommt noch die H-alpha Tauglichkeit dazu .... 
Was will man mehr für den Preis  Daumen hoch

Nur das Verstärkerrauschen ist für meinen Geschmack ab ca. 180sek schon arg, obwohl sich das mit Darks komplett rausarbeiten lässt. 

Ich bin echt begeistert und hoffe noch mehr rauskitzeln zu können.
Grüße: Thilo

AstroBin-Thilo
Zitieren
#5
Servus,

ist schon der Wahnsinn mit der Kamera. Wenn ich v.a. bedenke das das Preissegment der Kamera eigentlich recht niedrig ist und der kleine Sensor eine so gute Arbeit leistet.

Grüße,

Florian
DreamDiver.fb

Astronomie, einer der schönsten Gründe, nachts nicht schlafen zu gehen!
(Zeiss-Werbung)
Folgenden 1 User gefällt Florian B.'s Beitrag:
tschetto (16.02.2019)
Zitieren
Folgenden 1 User gefällt Florian B.'s Beitrag:
tschetto (16.02.2019)
#6
Hallo Thilo!
Ja, wirklich ein Allroundtalent die ASI183c - wenn der Chip und die Pixel nicht so klein wären!
In jedem Fall kommt der Pferdekopf und die Ha-Nebel toll raus!
Viele Grüße
Christoph

http://www.klostersternwarte.de
Folgenden 1 User gefällt Christoph's Beitrag:
tschetto (16.02.2019)
Zitieren
Folgenden 1 User gefällt Christoph's Beitrag:
tschetto (16.02.2019)
#7
Hallo Christoph, 
Ja die kleinen Pixel sind mit 730mm schon am Limit. Besser weniger Brennweite, zumindest bei Deepsky.
Bei Planeten und gutem Seeing kommt das den kleinen Pixeln zugute.
Aber Binning bei über 5k Pixeln ist da kein Problem.
Ein Allrounder eben  .....
Grüße: Thilo

AstroBin-Thilo
Zitieren
#8
Hi Thilo,
... sehr schöne runde Sterne Daumen hoch

Ich hab die Kamera ja als Altair Hypercam183 Mono und bin auch sehr begeistert
(und mit 3 Filtern kann die auch farbig Smile )!


Ciao Thomas
Folgenden 1 User gefällt astroexcel's Beitrag:
tschetto (17.02.2019)
Zitieren
Folgenden 1 User gefällt astroexcel's Beitrag:
tschetto (17.02.2019)
#9
H-alpha Test Teil2:
Gestern Abend, bei "fast Vollmond" habe ich mal die Kamera gedreht um auch den Flammennebel mit aufs Bild zu bekommen , und habe mal mit längeren Belichtungszeiten probiert.
Diesmal habe ich 600sek belichtet bei Gain 200.
Insgesamt reichte es für 13 Aufnahmen bis IC434/NGC2024 an den Teleskopanschlag kam.
Umschwenken wollte ich dann nicht mehr da das Objekt auch schon zu tief war...

Hier die ungeschnitte Version mit der ASI183MC-Pro bei 730mm Brennweite
auf 50% verkleinert...


   
Grüße: Thilo

AstroBin-Thilo
Folgenden 9 Usern gefällt tschetto's Beitrag:
Andreas Paul (19.02.2019), Dieter_53 (18.03.2019), Florian B. (18.03.2019), Herbipollution (21.02.2019), Karsten (25.02.2019), Martin.F (20.02.2019), Michael (19.02.2019), Ralf (26.03.2019), Ulf (19.02.2019)
Zitieren
Folgenden 9 Usern gefällt tschetto's Beitrag:
Andreas Paul (19.02.2019), Dieter_53 (18.03.2019), Florian B. (18.03.2019), Herbipollution (21.02.2019), Karsten (25.02.2019), Martin.F (20.02.2019), Michael (19.02.2019), Ralf (26.03.2019), Ulf (19.02.2019)
#10
Hallo Astrofreunde,
@tschetto, ich wollte das Gleiche mit meiner ASI 294MC Pro am Newton (10" f/4) versuchen. Die Kamera hat eine QE von mehr als 75% und eine Pixelgröße von 4,63 um. 
Den H-alpha Filter spare ich mir gerade zusammen. 
Was meinst Du, wird das auch funktionieren? Oder gibt es da Hindernisse, von denen ich noch keine Ahnung habe? 

Viele Grüße 
Dieter
Zitieren
#11
(18.03.2019, 14:00)Dieter_53 schrieb: Hallo Astrofreunde,
@tschetto, ich wollte das Gleiche mit meiner ASI 294MC Pro am Newton (10" f/4) versuchen. Die Kamera hat eine QE von mehr als 75% und eine Pixelgröße von 4,63 um. 
Den H-alpha Filter spare ich mir gerade zusammen. 
Was meinst Du, wird das auch funktionieren? Oder gibt es da Hindernisse, von denen ich noch keine Ahnung habe? 

Viele Grüße 
Dieter

Hallo Dieter,
das sollte kein Problem sein....
Die ASI 294MC  dürfte dafür empfindlich genug sein...

Grüße Thilo
Grüße: Thilo

AstroBin-Thilo
Zitieren
#12
Hier noch die RGB Aufnahme mit dem Ha Teil....


   
Grüße: Thilo

AstroBin-Thilo
Folgenden 5 Usern gefällt tschetto's Beitrag:
Christoph (25.03.2019), Dieter_53 (25.03.2019), Florian B. (25.03.2019), Karsten (25.03.2019), Uwe (24.03.2019)
Zitieren
Folgenden 5 Usern gefällt tschetto's Beitrag:
Christoph (25.03.2019), Dieter_53 (25.03.2019), Florian B. (25.03.2019), Karsten (25.03.2019), Uwe (24.03.2019)
#13
Servus,

also für die Kamera und die investierte Zeit sind die Details echt der Hammer!

Grüße,

Florian
DreamDiver.fb

Astronomie, einer der schönsten Gründe, nachts nicht schlafen zu gehen!
(Zeiss-Werbung)
Folgenden 1 User gefällt Florian B.'s Beitrag:
tschetto (26.03.2019)
Zitieren
Folgenden 1 User gefällt Florian B.'s Beitrag:
tschetto (26.03.2019)
#14
Hallo Florian,
stimmt,wenn man überlegt  das Ha und RGB gerade mal eine handvoll Aufnahmen waren ist das schon beachtlich.
Leider ließ die Stellung und das Wetter keine weiteren Aufnahmen zu..
Beim nächsten Objekt nehme ich mir mehrere Nächte vor.
Grüße: Thilo

AstroBin-Thilo
Zitieren




Benutzer, die gerade dieses Thema anschauen: 1 Gast/Gäste