Themabewertung:
  • 0 Bewertung(en) - 0 im Durchschnitt
  • 1
  • 2
  • 3
  • 4
  • 5
Messier 66 und 65
#1
Hallo!
Noch ist es ein Duplet, aber ich konnte immerhin die klaren Nächte vom 31.12.2019 und 17.1.2020 am Morgen nutzen, um die Leo-Galaxien abzulichten.
Werkeln durften wieder der 12" Newton mit der G2-8300FW (hauptsächlich L) und der 7" EDT im Farbbereich. So kamen ca. 150 min L und 150 min RGB zusammen, die ich übereinandergelegt habe. Beide Teleskope werkeln bei einer ähnlichen Brennweite von 1100 mm und passen daher vor Ergebnis gut zusammen.

   

Und in 100 Pro M66:
   

und M65:
   
Viele Grüße
Christoph

https://www.klostersternwarte.de
Folgenden 13 Usern gefällt Christoph's Beitrag:
Andreas-TAL (19.01.2020), AstroHippie (19.01.2020), Astrokarsten (20.01.2020), August (20.01.2020), Florian B. (20.01.2020), Karsten (21.01.2020), LarsL. (20.01.2020), Martin.F (20.01.2020), Ralf (19.01.2020), tschetto (03.02.2020), Ulf (19.01.2020), Uwe (19.01.2020), uwek (22.01.2020)
Zitieren
Folgenden 13 Usern gefällt Christoph's Beitrag:
Andreas-TAL (19.01.2020), AstroHippie (19.01.2020), Astrokarsten (20.01.2020), August (20.01.2020), Florian B. (20.01.2020), Karsten (21.01.2020), LarsL. (20.01.2020), Martin.F (20.01.2020), Ralf (19.01.2020), tschetto (03.02.2020), Ulf (19.01.2020), Uwe (19.01.2020), uwek (22.01.2020)
#2
Hallo Christoph,

das habe ich mir schon gedacht, dass du am Donnerstag fleißig Aufnahmen machst. Die Ergebnisse sind wieder erste Sahne. Die natürliche Farbgebung und die Details lassen auf ein tolles Gesamtkunstwerk schließen, wenn du die 3. Galaxie auch abgelichtet hast.

Daumen hoch Daumen hoch Daumen hoch
the sky is the limit

Gruß Uwe

"Sehen ist schwieriger als Glauben" Zitat aus "Die Kometenjäger"

http://www.the-night-black-white.de
Folgenden 1 User gefällt Uwe's Beitrag:
Christoph (21.01.2020)
Zitieren
Folgenden 1 User gefällt Uwe's Beitrag:
Christoph (21.01.2020)
#3
Hallo Christoph,

das ist Dir super gelungen und gestern hast Du sicher Nummer drei geschossen Angel .

Super Details und klasse Farben. Willst Du sie alle drei im Feld zeigen?

Die Farbe ist von der ASI?
Klaren Himmel und klaren Kopf wünscht Karsten
Folgenden 1 User gefällt Astrokarsten's Beitrag:
Christoph (21.01.2020)
Zitieren
Folgenden 1 User gefällt Astrokarsten's Beitrag:
Christoph (21.01.2020)
#4
Hallo Karsten!
Vielen Dank! Rolleyes 
Die Farben sind von der ASI mit ein paar Farbfilteraufnahmen für die Newtonkreuze der Sterne.

Nachdem ich festgestellt habe, dass eine "alte" Farbaufnahme Falschfarben lieferte, mache ich wenn es geht neue Farbaufnahmen. Statt gelbe Sternen waren zB. im Feld von M66/M65 blaue zu sehen. Mir ist noch nicht klar, woher das kommt, aber das muss irgendwie mit den Filtern (hier eine Canon 1000 Da) zu tun haben.
Viele Grüße
Christoph

https://www.klostersternwarte.de
Zitieren
#5
Hallo Christoph,

das ist ja wirklich komisch. Warum soll denn aus einer Canon eine falsche Farbe kommen? Das kann doch nur beim debayern passieren?

Schönen Gruß

Karsten
Klaren Himmel und klaren Kopf wünscht Karsten
Zitieren
#6
Hallo Karsten!
Wenn es das Debayern wäre, dann müssten ja alle Farben falsch sein. Habe das Phänomen auch schon bei anderen Bildautoren gesehen, dass Farben seltsam entarten.
Bei der ASI werden ohne einen L-Filter tief-rote Sterne auch mal magenta-blau.
Meine Vermutung ist, dass die Bayer-Farbfilter im IR-Bereich wieder auf machen und dadurch Falschfarben erzeugen, je nach Spektrum des Objektes. Darüber gibt es leider kaum Daten, weil die Diagramme gerne bei 700 nm einfach abgeschnitten werden. Das gilt auch bei vielen anderen Filtern (UHC, Schmalband, DeepSky, etc.).
Viele Grüße
Christoph

https://www.klostersternwarte.de
Folgenden 1 User gefällt Christoph's Beitrag:
Astrokarsten (22.01.2020)
Zitieren
Folgenden 1 User gefällt Christoph's Beitrag:
Astrokarsten (22.01.2020)
#7
Hallo Christoph,

hm komische Sache. Das kann natürlich sein, dass die Empfindlichkeit nicht richtig angegeben wird. hast Du dazu mal den Hersteller gefragt? Wird das mit einer Farbkalibrierung wieder ausgeglichen? Sollte dann ja auch zu Problemen kommen?
Klaren Himmel und klaren Kopf wünscht Karsten
Zitieren
#8
Servus,

Filter, wie UHC und andere verschieben immer die Farben etwas. Bei meinen DSLRs mit Filtern in Zusammenarbeit kann ich das betätigen. Es liegt an der Kombiantion aus dem was gefiltert wird und damit fehlt, den nicht unendlich steilen Filterflanken (damit kommen Restbeträge in Teilen eines gefilterten Spektralbereichs trotzdem durch - nur ist die Kamera vom Abgleich nicht darauf eingestellt) und möglichen generellen Farbverschiebungen, je nach Material der Filter, Vergütung etc.
Darüber hatte ich schon längere Diskussionen u.a. mit Peter Riepe und Frank Sackenheim.
Die Problematik mit offenen IR Bereich kann auch auftreten, ja. Schlägt ein wie Bombe, wenn man z.B. den einfachen CLS Clip-Filter nimmt, der nach hinten im IR Bereich offen ist und eine mod. DSLR ohne internen neuen IR/UV-Sperrfilter oder nur Klarglas hat. Bei Klarglas ist klar, das der IR Bereich natürlich voll mit aufgenommen wird (bis zum Limit des Bildsensor in seinem Spetralen Empfindlichkeitsbereich). Manche interne UV/IR Filter lassen bei langen Belichtungen auch IR durch. Minimal, aber bei mehreren Minuten Belichtung kommen zusätzliche Farbinformationen auf die Pixel. Das könnte solche "falschen Farben" möglicherweise Erklären. Aber den Fall hatte ich so auch noch nicht, zumindest nicht wissentlich.
Warum das bei den ASIs so ist kann ich natürlich nicht genau bestätigen, aber die Wurzel des Problems könnte ähnlich sein und ohne IR Sperrfilter vor dem Sensor und damit ergo vor der Bayer-Matrix die Farbverschiebung erzeugen.

Ich bin gespannt auf weitere Recherchen. Das Thema hat sicher schon viele andere Astronomen interessiert.

Grüße,

Florian
DreamDiver.fb

Astronomie, einer der schönsten Gründe, nachts nicht schlafen zu gehen!
(Zeiss-Werbung)
Folgenden 2 Usern gefällt Florian B.'s Beitrag:
Astrokarsten (22.01.2020), Christoph (22.01.2020)
Zitieren
Folgenden 2 Usern gefällt Florian B.'s Beitrag:
Astrokarsten (22.01.2020), Christoph (22.01.2020)
#9
Hallo Florian!
Völlige Übereinstimmung!
Meine ASI294MC-Pro soll Klarglasfilter vor der Bayermatrix haben. Da wäre also alles offen in den IR-Bereich. Das bestätigt m.E. auch die Wirkung eines IR/UV-Cutfilters, mit der die Kamera die richtigen Farben bringt.
Viele Grüße
Christoph

https://www.klostersternwarte.de
Zitieren
#10
Guten Morgen Christoph, guten Morgen Florian,

sehr interessant. Was mich bei meiner EOS400Da wundert, dass ich diesen Effekt noch nicht hatte. Die hatte ich damals komplett kastrieren lassen.
Klaren Himmel und klaren Kopf wünscht Karsten
Folgenden 1 User gefällt Astrokarsten's Beitrag:
Christoph (23.01.2020)
Zitieren
Folgenden 1 User gefällt Astrokarsten's Beitrag:
Christoph (23.01.2020)
#11
(23.01.2020, 06:53)Astrokarsten schrieb: Guten Morgen Christoph, guten Morgen Florian,

sehr interessant. Was mich bei meiner EOS400Da wundert, dass ich diesen Effekt noch nicht hatte. Die hatte ich damals komplett kastrieren lassen.

Servus,

kann sein das die Bayerfilter hier vll. IR nicht so durchliesen bei deiner 440da - die DSLR ist jetzt auch schon etwas betagter. Es ändert sich viel über die Zeit, an Material und Fertigungsprozessen.
Kann aber sein dass wir völlig daneben liegen. Es ist eben ein hinreichender Verdacht, logisch abgeleitet. Muss aber nicht heißen dass wir recht haben. Evtl. kann es auch an der Nachbehandlung des Prozessors liegen, bis ein RAW Bild abgespeichert wird passiert eine Menge im Signalprozessor an Vorfilterung und Verarbeitung. Wenn jetzt Filter fehlen kommt v.a. auf "rote" Pixel mehr Signal. Kann gut sein das die Firmware darauf reagiert, den die ist halt auf Kameras mit den üblichen Filtern eingestellt. Das kann auch auf ASIs oder andere zutreffen.

Übrigens: bei den DSLRs und DSLMs neuerer Generation seien alle gewarnt alle Filter zu entfernen und Klarglasumbau zu forcieren! Denn fast alle der neuen Kameras haben als Shuttercontrol (Verschlussvorhang Steuerung) einen IR Reflex-Lichttaster oder -schranke, um zu sehen Verschluss auf oder zu ist.
Ohne IR-Sperrung vor dem Bildsensor gibt's ab längerer Belichtung als 1 Sekunde evtl. tolle Artefakte. Diese LEDs arbeiten meisten so bei 700nm oder etwas langwelliger.
Solch ein Umbau geht schon, ohne Filter hat man z.B. für IR fotografie dann auch die Asuwahl je nach Effekt verschiedene Filter vor das Objektiv zu setzten. Aber der Nachteil ist halt wie oben beschrieben. Bei den Firmen, die man Online findet und Sony DSLMs umbauen, wird darauf z.B. auch hingewiesen, genauso wie auch DSLR Astrotec auch darauf hinweist. Man muss sich überlegen was man will!

Bei den ASIs kann man vll. entegensteuern. Ich habe zwar nur eine kleine 120er, aber es gibt ja diverse Software-gesteuerte Möglichkeiten einen eigenen Farbabgleich zu machen. Ich kenne die ASIs aber zu wenig, meine habe ich selten und wenn dann eigentlich zum Guiding benutzt.

Grüße,

Florian
DreamDiver.fb

Astronomie, einer der schönsten Gründe, nachts nicht schlafen zu gehen!
(Zeiss-Werbung)
Folgenden 1 User gefällt Florian B.'s Beitrag:
Christoph (23.01.2020)
Zitieren
Folgenden 1 User gefällt Florian B.'s Beitrag:
Christoph (23.01.2020)
#12
Hallo!
Jetzt hat sich noch der Vollständigkeit halber der Hamburger dazu gesellt:

   

Damit im Überblick das Leo-Triplet (auch wenn ich es gerne schöner gehabt hätte):

   
Viele Grüße
Christoph

https://www.klostersternwarte.de
Folgenden 4 Usern gefällt Christoph's Beitrag:
AstroHippie (31.01.2020), Florian B. (31.01.2020), Martin.F (02.02.2020), Uwe (31.01.2020)
Zitieren
Folgenden 4 Usern gefällt Christoph's Beitrag:
AstroHippie (31.01.2020), Florian B. (31.01.2020), Martin.F (02.02.2020), Uwe (31.01.2020)
#13
Servus,

für die recht kurze Belichtung insgesamt und der Brennweite ist das echt sehr gut geworden!  Daumen hoch
Probleme hin oder her - das schaut gut aus und der Gezeitenschweif von NGC 3628 kommt auch schon zum Vorschein.

Grüße,

Florian
DreamDiver.fb

Astronomie, einer der schönsten Gründe, nachts nicht schlafen zu gehen!
(Zeiss-Werbung)
Folgenden 1 User gefällt Florian B.'s Beitrag:
Christoph (01.02.2020)
Zitieren
Folgenden 1 User gefällt Florian B.'s Beitrag:
Christoph (01.02.2020)




Benutzer, die gerade dieses Thema anschauen: 1 Gast/Gäste