Themabewertung:
  • 0 Bewertung(en) - 0 im Durchschnitt
  • 1
  • 2
  • 3
  • 4
  • 5
Ausbruch von C/2019 Y4
#1
Hallo!
Ein Ausbruch von  C/2019 Y4 und ggf. ein Auseinanderbrechen des Kometen scheint derzeit in Gang zu sein:
https://twitter.com/giddgvb
Viele Grüße
Christoph

https://www.klostersternwarte.de
Folgenden 1 User gefällt Christoph's Beitrag:
AstroHippie (07.04.2020)
Zitieren
Folgenden 1 User gefällt Christoph's Beitrag:
AstroHippie (07.04.2020)
#2
Hallo!
Von wegen Ausbruch! Gestern Abend war es doch mehr Einbruch!
Der Komet scheint in einige Bruchstücke zerbrochen zu sein (mit 12" Newton bei 1123 mm Brennweite und der G2-8300FW in L 30x30sec):

   

Da wird es wohl nichts mit -1mag im Mai! Confused
Die Lichtkurve auf https://cobs.si bestätigt es:

   
Viele Grüße
Christoph

https://www.klostersternwarte.de
Folgenden 3 Usern gefällt Christoph's Beitrag:
AstroHippie (08.04.2020), Martin.F (08.04.2020), Philipp (08.04.2020)
Zitieren
Folgenden 3 Usern gefällt Christoph's Beitrag:
AstroHippie (08.04.2020), Martin.F (08.04.2020), Philipp (08.04.2020)
#3
Hallo Christoph,

sollte sich das Auseinanderbrechen bestätigen, dann wäre es wirklich schade um den schönen Kometen. Von dieser vielversprechenden Kategorie kommen ja nicht viele vorbei. Sad

Eigentlich hätte ich bei einem Bruch eine höhere Helligkeit erwartet, weil sich die Oberfläche vergrößert und wohl viele kleinere Bruchstücke entstehen, die dann auch Staub und Gas entwickeln. Confused
Gruß Martin
Folgenden 1 User gefällt Martin.F's Beitrag:
AstroHippie (08.04.2020)
Zitieren
Folgenden 1 User gefällt Martin.F's Beitrag:
AstroHippie (08.04.2020)
#4
Hallo,

ja Schade aber so ist das oftmals mit Kometen. Gerade wenn die Erwartungen hoch sind, aber die Hoffnung stirbt ja bekanntlich zuletzt und es kommt irgendwann doch noch ein Jahrhundertkomet.
"Einen Klaren Himmel , und lasst uns wieder das Staunen lernen"

Viele Grüße  Philipp 


"Das schönste, was wir erleben können, ist das Geheimnisvolle"    Zitat von Albert Einstein 
Zitieren
#5
Hallo!
Der Komet C/2019 Y4 scheint zu zerbröseln, leider ohne Helligkeitsausbruch. Confused

Auf der Seite Weekly Information about Bright Comets war zu lesen, was auch zu sehen war:
The nucleus was split into some fragments in late March, and the brightness evolution stopped. It brightened up to 7.0 mag in late March ((Mar. 30, Charles S. Morris). However, it is fading now. Now it is 9.8 mag, much fainter than this ephemeris (Apr. 10, Alan Hale). It moves along the same orbit as C/1844 Y1 (Great Comet). It approaches to Sun down to 0.25 a.u. on May 31. It was expected to brighten up to -1 mag. But it may disappear before the perihelion passage.

   

Das Bild ist am 11.4.2020 gegen 19:40 UT gemacht worden. Entstanden am 12" Newton mit je 30 sec Belichtungszeit bei 1xBin mit der G2-8300FW, um eine gute Auflösung des Kerns zu gewährleisten.
Bin mal gespannt, was von ihm noch die nächsten Wochen übrig bleibt.
Viele Grüße
Christoph

https://www.klostersternwarte.de
Folgenden 1 User gefällt Christoph's Beitrag:
AstroHippie (14.04.2020)
Zitieren
Folgenden 1 User gefällt Christoph's Beitrag:
AstroHippie (14.04.2020)




Benutzer, die gerade dieses Thema anschauen: 1 Gast/Gäste