Themabewertung:
  • 0 Bewertung(en) - 0 im Durchschnitt
  • 1
  • 2
  • 3
  • 4
  • 5
18. Astronomietag in Kitzingen 28.03.2020 - Achtung Abgesagt!!
#1
Hallo,

der 18. Astronomietag findet am 28.03.2020 wieder an der alten Mainbrücke statt.

Diesesmal fangen wir etwas später um 16:00 Uhr an bis max 24:00 Uhr.

Da das letzte mal ca. 250 Besucher da waren hoffe ich das wieder alle dabei sind um bei dem tollen Event zu helfen.
Astronomische Grüße
Ulf

[Bild: signatur.jpg]

Wer die Freiheit einschränkt, um Sicherheit zu gewinnen, wird am Ende beides verlieren!
Benjamin Franklin
Zitieren
#2
Wenn nichts dazwischen kommt bin ich wieder mit am Start Cool
Zitieren
#3
(03.01.2020, 15:55)JohnnyB schrieb: Wenn nichts dazwischen kommt bin ich wieder mit am Start Cool

...ist ja diesesmal nicht dein Geburtstag. Wink
Astronomische Grüße
Ulf

[Bild: signatur.jpg]

Wer die Freiheit einschränkt, um Sicherheit zu gewinnen, wird am Ende beides verlieren!
Benjamin Franklin
Zitieren
#4
aber ganz kurz davor Tongue
Zitieren
#5
Termin ist vorgemerkt und ich bin wieder dabei...
Grüße Thomas
Zitieren
#6
Hallo,

die VdS hat ja schon die Frühjahrstagung abgesagt und ob es beim Termin führ den Astronomietag bleibt habe ich sie mal angefragt.

Wenn ich mir aber überlege das wir in Kitzingen immer so um die 250 Besucher haben bin ich am überlegen abzusagen.

Die Leute rücken einen immer sehr auf den Pelz, enger Kontakt, Berührungen, Händeschütteln, helfen beim Leiterhochsteigen, 200 Augen nacheinander am Okular da kann ich für nichts garantieren, das wird mir zu heiß.

Ich warte jetzt erstmal auf die Antwort von der VdS und wie sich die Lage die nächsten Tage entwickelt und entscheide dann.


Wie ist eure Meinung dazu?
Astronomische Grüße
Ulf

[Bild: signatur.jpg]

Wer die Freiheit einschränkt, um Sicherheit zu gewinnen, wird am Ende beides verlieren!
Benjamin Franklin
Zitieren
#7
Hallo Ulf, das würde ich nur begrüßen... mir liegt das Thema auch schon seit 2 Wochen
im Magen und ich hatte auch schon innerlich meine Absage beschlossen.
Ich kann mich noch gut an deine Aussage vom vorletzten Mal erinnern
als du sagtest du hast daheim erstmal dein Zeugs desinfiziert.
Man sollte es nicht herausfordern und wenn sich die Lage wieder beruhigt
kann man ja intern für KT einen Beobachtungstermin am Mainkai anberaumen.
Ob es bundesweit ist oder nicht ist den Besuchern denke ich herzlich egal.
Unser Teleskoptreffen ist was anderes, das ist übersichtlich und
wer keinen Kontakt will kann es ja äußern, da hat bestimmt jeder Verständnis.
Das am Astrotag ist ja schon ne andere Hausnummer, was ja ansonsten mehr 
als erfreulich ist.
Grüße an alle
Thomas
Zitieren
#8
Hallo,

warten wir mal ab. Genau das sage ich auch im Moment, da mein Urlaub nach Italien/Mittelmeer Anfang Mai auch immer näher rückt.
Auch der Astronomietag liegt mir im Magen und überlege wie das funktionieren soll und ob ich zusagen soll, da doch eine Besucher kommen werden. 
Evtl. ist eine Absage sinnvoll, schauen wir mal...….  Undecided
Gruß Karsten
________________________________________
GSO 12" f/5 Dobson 300/1500mm
ED80 80/560mm auf Meade LXD75 Montierung
Zitieren
#9
Servus,

Leute, verfallt ihr jetzt auch noch in Panik???  Rolleyes

Ja, man darf die Sache im Auge behalten. Aber mal eine Frage: Wie macht ihr dass sonst so im Alltag? Geht ihr nicht mehr einkaufen, nicht mehr auf die Arbeit ...??? Da habt ihr genauso, vielleicht über zwei bis drei Tage verteilt den Kontakt. Aber nur einer niest und schmiert mit der Hand an die Türklinke und ihr benutzt diese 5 Minuten später. Dann habt ihr die Keime auch aufgenommen.
Ja, die vielen Gesichter am Okular ist eine ernstere Sache, aber wegen möglicher Augeninfektionen (ist in meiner alten Firma mal passiert in einer Abteilung) desinfiziere ich die Augenmuscheln mehrmals an solchen Veranstaltungen. Ich denke mit solchen Maßnahmen und weiteren Kleinen Dingen, wie keine Händeschütteln etc., könnte man das Risiko auch mildern.
Wenn dann müssten auch die Besucher eher entscheiden ob sie kommen wollen oder nicht. 

Ich will hier nicht das Corona Virus diskutieren, aber haltet ihr dass alles nicht für etwas überzogen und verfrüht?

Wenn ein Mehrheitsentscheid dafür ist, gerne, dann machen wir keine Veranstaltung. Ich wäre trotzt kaputtem Fuß mit dazu gekommen um euch zu unterstützen.

Grüße,

Florian
DreamDiver.fb

Astronomie, einer der schönsten Gründe, nachts nicht schlafen zu gehen!
(Zeiss-Werbung)
Zitieren
#10
Hallo Florian,

nicht in Panik zu verfallen heißt keine Toilettenpapier Vorräte für die nächsten 10 Jahre zu kaufen und Nudeln soviel wie man tragen kann.

Verantwortungsvoll damit umgehen heißt sich der Verantwortung für sich, den Helfern und den Besuchern bewusst zu sein.

Auf der Arbeit habe ich jede Woche 12 neue Auszubildende und am Montag führ gibt's zur Zeit als erstes eine Hygieneeinweisung, das stelle ich mir beim Astrotag schwieriger vor.

Auch machen wir den Tag ja nicht zum ersten Mal und wissen wie dicht / nahe die Leute einen kommen.
Angehustet und angeniest zu werden wäre nicht das erste mal.
Im Privaten und auf Arbeit habe ich unter Kontrolle wer mir wie nahe kommt, in dieser Situation nicht.

Ranga Yogeshwar sagte gestern im TV das wenn wir nichts machen wir Ende Mai 1.000.000 infizierte in Deutschland haben da sich aktuell jede Woche die Zahlen verdoppeln.

Noch ist nichts abgesagt aber ich beobachte das ganze genau und werde im Zweifel mich dagegen entscheiden.

Die VdS hat sowieso, ohne es vorher zu wissen, geplant im Hebst einen zweiten Astrotag zu veranstalten weil da Mars sehr gut zu beobachten ist. Wenn es also im Frühjahr nichts wird dann halt im Herbst wenn es die Lage zulässt.
Astronomische Grüße
Ulf

[Bild: signatur.jpg]

Wer die Freiheit einschränkt, um Sicherheit zu gewinnen, wird am Ende beides verlieren!
Benjamin Franklin
Folgenden 2 Usern gefällt Ulf's Beitrag:
CorCaroli (13.03.2020), Florian B. (12.03.2020)
Zitieren
Folgenden 2 Usern gefällt Ulf's Beitrag:
CorCaroli (13.03.2020), Florian B. (12.03.2020)
#11
Hallo,

Die VdS hat zur Corona-Situaton etwas geschrieben.
Ich meine, einmal den Astronomietag abzusetzen sollte möglich sein, und vor allem sollte die Entscheidung dazu nicht zu kurzfristig fallen.
In Bayern werden inzwischen Schulen geschlossen und größere Veranstaltungen abgesagt. Da sollte es doch auch für den Astronomietag möglich sein soviel Umsicht zu zeigen, damit sich dieser Virus nicht noch weiter ausbreitet.

Viele Grüße
Gerd
Folgenden 2 Usern gefällt CorCaroli's Beitrag:
Florian B. (13.03.2020), Thomas64 (13.03.2020)
Zitieren
Folgenden 2 Usern gefällt CorCaroli's Beitrag:
Florian B. (13.03.2020), Thomas64 (13.03.2020)
#12
Hallo,

durch die Aktuelle Entwicklung bin ich zu der Überzeugung gekommen das es unverantwortlich wäre den Astronomietag abzuhalten.
Die Bayerische Staatsregierung hat für alle Veranstaltungen mit mehr als 1000 Teilnehmern ein Verbot ausgesprochen und für Veranstaltungen mit mehr als 100 Teilnehmern den Hinweis das man genau überlegen soll ob es notwendig ist oder doch besser abgesagt werden kann.
Außerdem werden alle Schulen, Kitas und Bildungseinrichtungen für die nächsten 5 Wochen geschlossen.
Es ist jetzt wichtig das der Verlauf der Epidemie verlangsamt wird, ein aufhalten wird es nicht geben, den bei einem steilen Anstieg würde alles zusammen brechen.
Bei unserem Astronomietag in Kitzingen sind immer so um die 200 Besucher, darunter sehr viele Ältere und auch von uns sind nicht mehr alle die Jüngsten.

Ich werde also die Veranstaltung bei der Stadt und bei der VdS absagen,

Wenn alls gut läuft können wir den Astronomietag am 24.10.2020 nachholen.
Astronomische Grüße
Ulf

[Bild: signatur.jpg]

Wer die Freiheit einschränkt, um Sicherheit zu gewinnen, wird am Ende beides verlieren!
Benjamin Franklin
Folgenden 6 Usern gefällt Ulf's Beitrag:
Andreas-TAL (13.03.2020), CorCaroli (13.03.2020), Florian B. (13.03.2020), Karsten (13.03.2020), Rainer K. (15.03.2020), Thomas64 (13.03.2020)
Zitieren
Folgenden 6 Usern gefällt Ulf's Beitrag:
Andreas-TAL (13.03.2020), CorCaroli (13.03.2020), Florian B. (13.03.2020), Karsten (13.03.2020), Rainer K. (15.03.2020), Thomas64 (13.03.2020)
#13
Hallo, 

wie schon in Whatsapp gesagt, eine "Gute Entscheidung".
Gruß Karsten
________________________________________
GSO 12" f/5 Dobson 300/1500mm
ED80 80/560mm auf Meade LXD75 Montierung
Zitieren
#14
Servus,

nachholen werden wir das auf jeden Fall. Aber aktuell sehe ich es auch mittlerweile als sinnvoll an unsere Astronomietagveranstaltungen abzusagen.

Grüße,

Florian
DreamDiver.fb

Astronomie, einer der schönsten Gründe, nachts nicht schlafen zu gehen!
(Zeiss-Werbung)
Zitieren
#15
Hallo,

unter dem Hashtag #Astronomietag kann bei Facebook und Twitter der Astronomietag virtuell mitverfolgt werden.
Astronomische Grüße
Ulf

[Bild: signatur.jpg]

Wer die Freiheit einschränkt, um Sicherheit zu gewinnen, wird am Ende beides verlieren!
Benjamin Franklin
Zitieren
#16
Hallo,

Zitat:Die Bayerische Staatsregierung hat für alle Veranstaltungen mit mehr als 1000 Teilnehmern ein Verbot ausgesprochen und für Veranstaltungen mit mehr als 100 Teilnehmern den Hinweis das man genau überlegen soll ob es notwendig ist oder doch besser abgesagt werden kann.

Die Stadt Nürnberg geht noch einen Schritt weiter und untersagt Veranstaltungen ab 100 Personen. Vor diesem Hintergrund möchte ich den Ausrichter des Gerchsheimer Astronomietags hinweisen darauf zu achten, ob auch in seiner zuständigen Gemeinde/Landkreis/Stadt entsprechende Allgemeinverfügungen erlassen werden. Bis zum 28. März kann es noch zu vielen Änderungen kommen, die öffentliche Veranstaltungen betreffen.

Viele Grüße
Gerd
Zitieren
#17
Hallo Gerd,

na, der wird alt genug genug sein, auch ohne Deinen Hinweis
verantwortungsvoll und -bewußt zu handeln.

Freundliche Grüße,
Andreas Paul



"Ich würde gerne irgend etwas anbieten,
um Dir zu helfen,
aber im Zen haben wir überhaupt nichts."

Ikkyu Sojun, 1394-1481


.
 
 . weniger . langsamer . einfacher . schöner .

 
Zitieren
#18
Hallo Andreas,



Zitat:na, der wird alt genug genug sein, auch ohne Deinen Hinweis

verantwortungsvoll und -bewußt zu handeln.


Davon gehe ich aus.
In meinem Text steht auch nicht, das er die Veranstaltung absagen soll, falls du das herauslesen solltest. Aber jeder der eine Veranstaltung plant, sollte derzeit eventuelle Verfügungen im Auge behalten, denn diese ändern sich fast schon täglich.

Viele Grüße
Gerd
Zitieren
#19
Hallo Gerd,

wie Du im Intro unseres Forum siehst, haben auch wir den Astronomietag abgesagt.
Wenn ich mir überlege, daß wir den Besuchern den Himmel erklären und alle stehen, - um mitzuhören, - eng zusmmen, dann geht das nicht.
Und dann will jeder durch das Teleskop schauen und reibt sich mit der Nase an genau der Stelle, an der der vorherige Besucher schon seine Nase gerieben hat.... Das geht garnicht.

Am Montag werden wir die Straßensperre aufheben, die ich vergangene Woche beantragt habe.

Gruß
Winfried
Wenn filmen so einfach wäre, dann hieße es "RTL"
Folgenden 1 User gefällt Winfried Berberich's Beitrag:
CorCaroli (15.03.2020)
Zitieren
Folgenden 1 User gefällt Winfried Berberich's Beitrag:
CorCaroli (15.03.2020)
#20
Hallo Winfried,

Wie ich Thread zum April-Stammtisch schon geschrieben habe, plant Bayern weitere Einschränkungen des öffentlichen Lebens. Es kann durchaus sein, das noch viele öffentliche Veranstaltungen abgesagt werden müssen.

Deine Absage vom Astronomietag ist eine weise Entscheidung für die derzeitige Situation, von ich hoffe, das diese bald überstanden ist. Eventuell lässt sich der Astronomietag, wie weiter oben schon angedeutet, im Oktober nachholen.

Viele Grüße
Gerd
Zitieren
#21
Hallo,

heute wäre bei besten Bedingungen der Astronomietag gewesen, leider mussten wir aus den bekannten Gründen absagen.

wir hätten die Mondsichel mit der nahe stehenden Venus und sogar zwei Kometen beobachten können.

...hätten!!??

Nein, unter dem Hashtag #AstronomietagOnline kann jeder auf Facebook, Instagram und twitter mitmachen und / oder schauen was die anderen so machen.
Astronomische Grüße
Ulf

[Bild: signatur.jpg]

Wer die Freiheit einschränkt, um Sicherheit zu gewinnen, wird am Ende beides verlieren!
Benjamin Franklin
Zitieren
#22
Hallo,

der #AstronomietagOnline war zwar nur ein sehr kleiner Ersatz hat aber auch sehr viel Spaß gemacht.
Über WhatsApp und Facebook war ich mit euch und sehr vielen anderen Hobbyastronomen verbunden.
Getrennt und doch gemeinsam.  Daumen hoch
Astronomische Grüße
Ulf

[Bild: signatur.jpg]

Wer die Freiheit einschränkt, um Sicherheit zu gewinnen, wird am Ende beides verlieren!
Benjamin Franklin
Folgenden 1 User gefällt Ulf's Beitrag:
Uwe (29.03.2020)
Zitieren
Folgenden 1 User gefällt Ulf's Beitrag:
Uwe (29.03.2020)
#23
Hallo,

Der VdS Astronomietag wurde auf dem 24. Oktober 2020 verschoben. Beteiligt ihr euch am diesjährigen Astronomietag im Oktober?

Viele Grüße
Gerd

   
Zitieren
#24
Hallo Gerd,

ist das eine Fangfrage?

Viele Grüße
Andreas



"Die generelle Befähigung zur Unfähigkeit macht jede menschliche Leistung zu einem unglaublichen Wunder."
 John Paul Stapp
.
 
 . weniger . langsamer . einfacher . schöner .

 
Zitieren
#25
Hallo Gerd,

das wurde ja schon gesagt wie sie den im März absagen mussten.

Ob wir in Kitzingen daran Teilnehmen, denke ich reicht eine Entscheidung im September aus.
Astronomische Grüße
Ulf

[Bild: signatur.jpg]

Wer die Freiheit einschränkt, um Sicherheit zu gewinnen, wird am Ende beides verlieren!
Benjamin Franklin
Folgenden 1 User gefällt Ulf's Beitrag:
Florian B. (24.06.2020)
Zitieren
Folgenden 1 User gefällt Ulf's Beitrag:
Florian B. (24.06.2020)
#26
Hallo Ulf,

Gut, warten wir ab, wie sich im Herbst alles entwickelt.

Viele Grüße
Gerd
Folgenden 2 Usern gefällt CorCaroli's Beitrag:
Florian B. (24.06.2020), Ulf (20.06.2020)
Zitieren
Folgenden 2 Usern gefällt CorCaroli's Beitrag:
Florian B. (24.06.2020), Ulf (20.06.2020)




Benutzer, die gerade dieses Thema anschauen: 1 Gast/Gäste